Sie sind nicht angemeldet.

Portal

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Projektvorstellung

Events

Das Jedi-Orden-Projekt (oder kurz: JO-Projekt) ist ein gildenübergreifendes, republikanisches Projekt, in dem die aktiven Spieler Mitglieder des Jedi-Ordens oder Charaktere im direkten Umfeld desselben verkörpern. Dabei bespielen wir sowohl den Alltag im Tython-Tempel als auch Plots, welche die Charaktere an alle möglichen Ecken der Galaxis führen. Unsere Mitglieder fungieren sowohl als Spielleiter als auch als Teilnehmer - wir legen viel Wert darauf, gemeinsam füreinander Abenteuer zu ersinnen und die Spielgemeinschaft aktiv und eigenverantwortlich am Leben zu erhalten. Dabei ist natürlich jeder Einzelne gefragt.



Grundsätzlich kann jeder RPler bei uns mitmachen, der einen Jedi verkörpern möchte. Auch Spieler, die feste Mitarbeiter der Jedi darstellen, können Projektmitglieder werden. So gehören ja zum Beispiel Soldaten der Tempelsicherheit (TSF) oder zivile Mitarbeiter auch dem Orden an.



Ein Jedi ist eine komplexe Figur, und der Spieler, der ihn spielt, sollte ein gewisses Verständnis besitzen, um diesen glaubwürdig zu verkörpern. An dieser Stelle sei jedoch erwähnt, dass wir nicht nur Spieler ansprechen möchten, die dieses Verständnis bereits haben, sondern auch Neulinge, die entsprechend bereit sind, sich neues Wissen anzueignen. Das kann ein RP-Anfänger sein, genauso wie jemand, der bereits viel RP-Erfahrung hat, sich jedoch mit der Rolles eines Jedi noch nicht auseinandergesetzt hat. Dann ist es natürlich empfehlenswert, den Weg eines Anwärters oder Padawans einzuschlagen, um sich das benötigte Wissen ganz bequem im RP selbst anzueignen.



Das Projekt hat gewisse Richtlinien und Eckdaten, die jeder Charakter einhalten sollte, sodass alle mit dem gleichen Hintergrund spielen können. Deshalb möchten wir deine Figur erstmal kennenlernen und dich bitten sie mit einer Charakterbeschreibung vorzustellen. Wir (das Team) besprechen dann mit dir gemeinsam, wo eventuell noch Unstimmigkeiten bestehen und helfen dir bei offenen Fragen. Dabei ist es uns natürlich wichtig, dass du dich mit deinem Charakter im Projekt wohlfühlst und auch wirklich das RP findest, das du dir wünschst.



Ist auch dein Interesse für die Wege der Jedi geweckt? Dann schau vorbei!



Events

Nachrichten

[Plot] Ein Würfel

geschrieben von Fidelio am Samstag, 4. Juli 2020, 09:10



19.06.2020


Eine stark fragmentierte und verzehrte Nachricht erreicht den Orden über eine Notfallfrequenz. Die Jedi können diese bis zu einer Forschungseinrichtung namens Perth-7 auf dem im Outer Rim gelegenen und kürzlich entdeckten Planeten Riccars zurückverfolgen. Da seit der Übertragung Funkstille herrscht, beschließen die Jedi, selbst ein Erkundungsteam nach Riccars zu schicken, um mehr über die Herkunft der mysteriösen Nachricht in Erfahrung zu bringen.



So waren es schließlich die Ritter Soota Prowl und Nate Cole, die nach Riccars entsandt wurden, um den Ursprung des Notsignals zu finden. Sie erreichten ohne größere Schwierigkeiten das Forschungsinstitut Perth-7 und stellten fest, dass die Energie der Station schon seit Tagen deaktiviert sein musste. Als sie ihre Untersuchungen fortsetzten, entdeckten sie plötzlich eine Gestalt, der sie zu folgen versuchten, wobei die beiden Jedi getrennt wurden. Durch verschiedene Räume führte sie ihr Weg, doch letztlich war es Nates...[Weiterlesen]

[Gesprächsrunde]Lichtschwertformen und ihre Anwendung

geschrieben von Fidelio am Freitag, 3. Juli 2020, 19:11


Thema: Lichtschwertformen und ihre Anwendung
Leiter: Ritter Jarim Nazar
Wann?: 11.07.2020, 20 Uhr
Treffpunk: Hinterer Trainingsplatz, nahe dem Padawanfelsen



Verehrte Ordensmitglieder,

da ich gebeten wurde, mein Wissen und meine Erfahrungen mit euch zu teilen, möchte ich meine Lehrtätigkeit auf Tython gerne mit einer Gesprächsrunde zu einem Thema beginnen, mit dem ich bestens vertraut bin: Dem Umgang mit dem Lichtschwert. In einem gemeinsamen Gespräch sollen daher Erfahrungen zu den Lichtschwertformen I bis VII und ihren Anwendungsbereichen ausgetauscht werden.

Zu diesem Zweck bitte ich interessierte Teilnehmer darum, sich im Vorfeld bereits mit folgenden Fragen auseinander zu setzen:

  • Welchen Stil verwende ich...und warum?
  • Gibt es Lichtschwertformen, die besonders in Kriegszeiten nützlich sind...oder in Zeiten des Friedens?
  • Lassen sich alle Lichtschwertformen mit der Philosophie unseres Ordens und dem Kodex vereinbaren?
  • Welche Form würdet ihr angehenden Padawanen empfehlen? Von
...[Weiterlesen]

[Plot] Showdown auf der "Orchestra"

geschrieben von Fidelio am Mittwoch, 1. Juli 2020, 18:40



22.06. - 28.06.2020


Manchmal ist man einfach zur falschen Zeit am falschen Ort. Bei einer Besichtigung der berühmten Kuat Drive Yards geraten Ritterin Skye Marsadi und ihr Padawan Daeron "Fidelio" Ashar inmitten eines Angriffs durch eine Flotte des Imperiums, welche ganz offensichtlich erpicht darauf ist, den neuen republikanischen Prototypen "Orchestra" in ihre Gewalt zu bekommen. Dieses nach außen hin unscheinbare Schiff verfügt über einen neumodischen Schwere-Masse-Generator, mit dem es möglich ist, Schiffe aus dem Hyperraum zu ziehen oder einen Sprung in den Hyperraum ganz zu verhindern. Obwohl Meister und Padawan letztlich nur zusehen können, wie die Imperialen das Schiff entwenden, gelingt es ihnen doch, die "Orchestra" bis in den Omega-Mahlstrohm im Wilden Raum zu verfolgen.




Letztlich gelang es Skye und Fidelio die "Orchestra" getrennt von einander zu betreten, während das schwerfällige Schiff sich einen Weg durch den Mahlstrom bahnte, mit einem unbekannten Ziel in
...[Weiterlesen]

[Gesprächsrunde] Ist ein Jedi über dem Gesetz erhaben?

geschrieben von Fidelio am Samstag, 20. Juni 2020, 11:55



Sonntag, 21.06.2020 um 20 Uhr


Es ist wieder soweit. Ritter Bastion Martiis lädt zu einer weiteren Gesprächsrunde ein, die sich dieses Mal mit der sehr wichtigen Überlegung auseinandersetzt, ob ein Jedi immer an das republikanische Gesetz gebunden ist, oder sich in Notfällen darüber hinwegsetzen kann oder muss. Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, sollen gemeinsam Erfahrungen und Ansichten ausgetauscht werden, um mögliche Konsequenzen abwägen oder Handlungsalternativen aufzeigen zu können.



Das Thema schien sehr viele Jedi zu beschäftigen, sodass sich viele Meister, Ritter und Padawane vor dem Tempel versammelten, um ihre Erfahrungen und Ansichten miteinander zu teilen. Da waren die Padawane Adari Sen, Kyvi Nawari, Sheysa Garrde und Fidelio, sowie die Ritter Kelron Vi'skar, Lunah Dane, Zirasu Blint, Vessia Organa und Nate Cole. Natürlich war auch Meister Harlen Gregorius wieder dabei. Jeder, wirklich jeder meldete sich zu Wort und diskutierte angeregt mit den Anderen,...[Weiterlesen]

[Gesprächsrunde] Stolz und Hochmut - Wie schützt man sich?

geschrieben von Fidelio am Sonntag, 14. Juni 2020, 17:28



Samstag, 13.06.2020 um 20 Uhr


Die nächste Gesprächsrunde von Ritter Bastion Martiis beschäftigt sich mit der zentralen Frage, inwiefern Stolz oder Hochmut einen Jedi bei der Ausübung seiner Pflicht behindern oder anderweitig negativ beeinflussen können. Gemeinsam in der Gruppe soll erläutert werden, welche Möglichkeiten es für den Einzelnen gibt, sich vor diesen Charaktereigenschaften zu schützen.



Auch dieses Mal haben sich wieder mehrere Jedi an der Gesprächsrunde beteiligt und sie mit Berichten über persönliche Erfahrungen und Beispielen bereichert. Zu den Teilnehmern gehörten dieses Mal Padawan Fidelio, die Ritter Nila Eira, Narrab Gorriv, Zirasu Blint, Shrin Maa und Lunah Dane und auch Meister Harlen Gregorius gab sich erneut die Ehre. Letztlich ergab sich in der gemeinsamen Diskussion die Ansicht, dass es manchmal unvermeidlich sei, Fehler zu machen, da diese oft das Potential hätten, aus ihnen zu lernen. Einig waren die Jedi sich allerdings auch darüber, dass den...[Weiterlesen]

Teaser - Lebe den Orden

Kontrollzentrum