Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fidelio

Kreativ-Team

  • »Fidelio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 243

Wohnort: Rostock

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. September 2020, 22:25

Meister Varrin Ryanor [NPC]



Name: Varrin Ryanor
Alter: 63 Jahre
Rasse: Mensch
Fächer:
  • Republikanisches Recht
  • Diplomatie
  • Grundlegende Machttechniken
  • Lichtschwertkampf - Form II - Makashi (nur für Padawane)
  • Sprachen: Basic, Duro, Bocce
  • Instrumentenlehre: Siebenseitige Hallikset


Persönliche Vorstellung:

Guten Tag, mein Name ist Meister Raynor. Seit vielen Jahren bilde ich bereits junge Jedi aus, um sie auf die anspruchs- und verantwortungsvollen Aufgaben eines Jedi-Ritters vorzubereiten. Man sagt mir nach, dass ich hohe Ansprüche an meine Schüler habe und das mag sicherlich der Wahrheit entsprechen, denn ihr werdet einst die Hüter der Galaxis sein und mein Anspruch ist, euch bestmöglich darauf vorzubereiten. Daher erwarte ich, dass ihr euren Aufgaben mit Fleiß, Disziplin und dem nötigen Respekt vor dem Vermächtnis Eurer Vorgänger begegnen werdet.


Meister Ryanor als Lehrer allgemein:
Der gealterte Jedi ist noch nie zu spät zum Unterricht erschienen, tatsächlich trifft man ihn meist schon mindestens zehn Minuten vor Unterrichtsbeginn im Lehrsaal oder auf dem Trainingsplatz an und kann ihm, wenn man sich ihm mit der gebotenen Höflichkeit nähert, die eine oder andere thematische Frage stellen. Für belangloses Geplauder hat der Meister allerdings keine Zeit und so beginnt er die Stunde stets pünktlich. Dabei fordert er von allen Schülern ruhiges, aufmerksames und konzentriertes Mitarbeiten ein. Schülern, die gedanklich abschweifen oder mit Getuschel den Unterricht stören, stellt er nicht selten gezielte Nachfragen. Dabei wird er nie laut, meist genügen seine Präsenz und ein scharfer Blick, um für die nötige Ruhe zu sorgen. Besonders hartnäckige Fälle werden aber auch schon mal der Stunde verwiesen und haben mit entsprechenden Strafarbeiten zu rechnen.
Sein Unterricht besteht je nach Thema aus Vortragselementen, gemeinsamer Diskussion und hin und weder auch partnerschaftlichem Arbeiten. Dabei legt Ryanor Wert auf ausreichende Anschauungsmaterialien, wie zeitgenössische Quellen, alte Texte oder Holoaufzeichnungen, um das nötige Wissen in die Köpfe seiner Schüler hinein zu bekommen. Der alte Meister ist auch, wie nur wenige wissen oder ihm zutrauen würden, ein großer Musikliebhaber und bietet interessierten Schülern das Erlernen des Saiteninstruments Hallikset an. Allerdings ist er auch da ein nicht minder strenger und perfektionistischer Lehrer als in den anderen von ihm unterrichteten Fächern. Da Meister Ryanor viele Verpflichtungen innerhalb des Tempels erfüllt - unter anderem beispielsweise die Vorbereitung und Begleitung der Jünglingsprüfungen, sowie die Aufrechterhaltung diplomatischer Kontakte zu republikanischen Instanzen - hat er das umfangreiche Fach "Geschichte des Jedi-Ordens" kürzlich dankbar seinem jüngeren Kollegen Ritter Bastion Martiis überlassen.

Meister Ryanor im Makashi-Unterricht:

Nur sehr, sehr wenige Schüler erhalten jemals das zweifelhafte Vergnügen an Meister Ryanors Makashi-Trainingseinheiten teilnehmen zu können, da der ältere Jedi hierfür nur die absoluten Ausnahmetalente unter den meisterlosen Padawanen zulässt. Interessierte Jünglinge werden rigoros an Ritter Jarim Nazar, den Lehrer für Shii-Cho, verwiesen. Wer schon der Meinung ist, dass Ryanors normaler Unterricht streng ist, wird hier nochmal eines Besseren belehrt, denn im Makashi fordert der Meister absolute Konzentration, Präzision und Hingabe. Dabei macht der er durchaus alle Übungen, inklusive der Erwärmung mit. Zuschauer der Trainingseinheiten sind nur solange gestattet, wie sie den Unterricht nicht stören. Das Training mag hart sein aber dafür gehören die von ihm ausgebildeten Makashi-Schüler für gewöhnlich irgendwann zu den besten Schwertkämpfern des Ordens.

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Fidelio« (3. September 2020, 01:26)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (02.09.2020), Ku'kiri Dhan (02.09.2020), Harlen Gregorius (03.09.2020)

Ähnliche Themen