Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kari

Ordensmitglied

  • »Kari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 243

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. September 2017, 21:26

[Ritter] Jorruf Lerrm

Personendaten:
Vorname: Jorruf
Nachname: Lerrm
Geburtsdatum (Alter): 4 Monat 25 VVC (47)
Spezies: Mirialaner
Geboren auf: Mirial
Im Orden seit: 21 VVC
Rang: Ritter
Letzter Meister: Ritter Jokz Gidf [MIA]
Letzter/derzeitiger Padawan: Katog Nami [KIA]
Lichtschwertstil:
VI Niman (Sehr gut, 39 Jahre primäre Anwendung) VI Jar Kai ( sehr gut ,25 Jahre Anwendung) V Shien (okay, Sekundärform)
alle anderen Formen sind bekannt jedoch nicht auf einem Niveau,
dass sie bei bei dem Ritter Anwendung finden.

Spezialisierung: Wächter

Laufbahn:
Jüngling: 21VVC- 16VVC
Padawan: 16 VVC- 3NVC
Ritter: 3 NVC - heute
Meister:




Zitat von »Timeline«

  • 25 VVC: Geburt auf Mirial
  • 22VVC: Wird von seinen Eltern in eine der Jugendakademien auf Mirial geschickt
  • 21VVC: Wird von Jedi Ritter Kolrom Bicoa bei einem Besuch der Akademie entdeckt und unter Einwilligung der Eltern mit nach Coruscant gebracht
  • 17VVC: Belegt bei einem Clanturnier für Anwärter den zweiten Platz
  • 16VVC: wird zum Padawan von Jokz Gidf ernannt einem Duros welcher oft für den Explokorp unterwegs war, er beginnt das Studium der Form VI, die bevorzugte Form seines Meisters
  • 14VVC: Mission in den Unbekannten Raum Erkundung und Kartografierung eines neuen Sternensystems
  • 12VV: Rückkehr nach Coruscant, weiteres Training dort.
  • 11VVC: Suche nach Schmugglern in Coruscants Unterstadt
  • 10 VVC: Beteiligung an vereinzelten Scharmützeln gegen das Sithimperium, unter Flagge der 7. Mid-Rim Flotte, durch die Kämpfe kommen ihm Zweifel ob die Form VI das Richtige für ihn ist, er beginnt sich theoretisch mit der Form V, dem Shien auseinander zu setzten
  • 9 VVC: Aufenthalt in der Enklave auf Ilum, beginn des Jar Kai Trainings
  • 8VVC Eskorte mehrerer Diplomaten von Plexis nach Haidoral Prime
  • 7VVC: Kampf um Ashas Ree (Niederlage), Rückzug von Serenno
  • 6VVC- 4 VVC: Aufenthalt im Tempel auf Coruscant verschiedene kleine Missionen dort.
  • 4VVC: Mission auf Crul, Bergung eines vergessenen Sith Artefakts
  • 3VVC: erneuter Besuch der Enklave auf Ilum
  • 2VVC: Aufklärungsflüge mit dem Explokorps, Umgang mit der Nova-Dive wird erlernt
  • 0: Rückehr nach Coruscant, Teilnahme an der Verteidigung, Verschiedene Scharmützel in der Unterstadt, als Resultat aus dem Angriff legt er auch seinen theoretischen
  • Fokus wieder auf Niman, da es in einer direkten Konfrontation mit Sith seiner Ansicht nach besser geeignet ist,
  • 1NVC-3NVC: humanitäre Unterstützung der Bewohner Coruscants, finden der Machtsensitiven Skye Marsadi
  • 3NVC: Aufenthalt auf Tython, Ritterschlag
  • 4NVC: Mission auf Ganthel Untersuchung dortiger Unruhen
  • 5NVC: Rückkehr nach Tython, Erkundung von Wegen, Schutz des Tempelgeländes vor Fleischräubern und wilden Tieren, vertiefen des Schwertkampfstudiums
  • 8NVC: Fortbildung zu Machttechniken, er nutzt die Zeit auf Tython für viele Gespräche und Übungskämpfe mit Niman Anwendern
  • 9NVC-11 NVC: Einsatz als Wachmann im Tandon Sektor, Ziel ursprünglich war die Schlichtung eines Konfliktes zwischen den Planeten Spirador und Bresnia (in offiziell wurden Einflüsse des Imperiums und der Sith überwacht). Einrichtung zweier sicheren Häuser auf Spirador und Bresnia. Den Jedi wird gestattet auf Spirador einen Außenposten zu betreiben, welcher dem Explokorp als Zwischenstopp dient.
  • 12NVC: Verteidigung von Corellia, anschließend Teilnahme an mehreren Scharmützeln in verschiedenen Systemen
  • 14NVC: Meisterung der Form VI
  • 14NVC: Während des Angriffes der Sith half er bei der Verteidigung des Tempels, sah sich aber durch die schiere Übermacht, mit einer Gruppe von Jedi gezwungen vorübergehend in die Gnarls zurückzuziehen. Als die Republik die Gegenoffensive startete unterstützte er diese nach Kräften und wurde im Verlauf schwer verwundet.
  • 14NVC-15NVC: Aufenthalt auf dem Praxeumsschiff Harmony, Regeneration, Heilung, er nimmt den Togruta Katog Nami als Padawan
  • 16NVC: Einsatz als Wachmann im Kibilini Sektor, Überwachung von Schmuggleraktivitäten nach Gerüchten über den Handel mit Machtartefakten( Außerdem soll der Sektor beobachtet werden, nachdem es Meldungen von verschwunden Schiffen und Stützpunkten gab).
  • 17NVC: Nachdem Angriff der Zakuul scheinen sich die Jedi zu zersplittern, er taucht auf Omman Minor unter, sein Padawan stirbt in einer Auseinandersetzung mit einer der Banden auf dem Planeten.
  • 19NVC kurzeitiges Auftauchen auf Nar Shaddaa
  • 20NVC: Kurzzeitiges Auftauchen auf Coruscant, als Pilot für ein Frachtunternehmen.
  • 21NVC: er wird selbstständiger Frachterpilot und macht sich auf die Suche nach anderen Jedi. In den Trümmern des Stützpunktes auf Spiradors Mond findet er Hinweise die ihn zu einem Rätselwürfel bringen.
  • 22NVC: Jorruf kommt auf Teya IV an und entdeckt die Enklave.
  • 23 NVC: Nachdem ein alter Kontakt um Hilfe bittet ist er ersteinmal gezwungen die Enklave wieder zu verlassen




 OOC

Für jede Pflanze die zerstört wird, pflanze zwei neue an ihrer Stelle.

Ithorianisches Sprichwort

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Kari« (29. April 2018, 14:12) aus folgendem Grund: Update


Kari

Ordensmitglied

  • »Kari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 243

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. Januar 2018, 16:55

Timeline aktualisiert und spezifiziert.
Für jede Pflanze die zerstört wird, pflanze zwei neue an ihrer Stelle.

Ithorianisches Sprichwort

Ähnliche Themen