Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cayenne

Ordensmitglied

  • »Cayenne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 525

Wohnort: Tython

Beruf: Jedi-Azubi

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Juni 2017, 14:02

Brauche Rat von LARP-Bastlern

Da LARPer ja doch oftmals Erfahrung in der Kreation schwieriger umzusetzender Ideen haben, wie beispielsweise Lekku, LARPschwerter und ähnliches, und wir hier ja doch den einen oder anderen LARPer haben, wenn ich es recht im Kopf habe, dachte ich mir, ich frage einfach mal Euch, ob Ihr mir bei der Materialwahl behilflich sein könntet.

Wie der eine oder andere sicherlich weiß, war ich ja in den letzten eineinhalb Jahren immer wieder auch mal damit beschäftigt, das Internet nach Skyrimmods abzuklappern. Gibt ja da so viele schöne Mods. Jedenfalls, eines schönen Tages stolperte ich dabei über Bilder, in denen auch ein "Rüstungsmod" verwendet wurde, der mir spontan gefiel. Leider war das auf einer Seite eines ganz anderen Mods, der damit überhaupt nichts zu tun hatte, aber nach kurzer Recherche war dann der zugehörige Mod auch schnell gefunden. Da ja nun die Badesaison wieder eröffnet hat, bin ich ernsthaft am Überlegen, so ein Ding real zu basteln. Wäre am Baggersee sicherlich ein Hingucker. Allerdings bin ich ein wenig damit überfragt, wie denn so ein Badeanzug sinnvoll herzustellen wäre.

 Spoiler


Ursprünglich dachte ich ja, das untere Teil wäre der schwierige Part, so ohne Verbindung zum Rest würde der doch einfach runterfallen. Aber die Lösung ist denkbar simpel. Einfach eine Halterung zum Einstöpseln und gut ist. Das Oberteil bereitet mir hinsichtlich der Materialwahl allerdings echtes Kopfzerbrechen. Es muß fest genug sein, daß die Hände nicht einfach herunterklappen, wenn man steht, aber gleichzeitig natürlich auch weich genug, daß man sich, ohne daß es schrecklich drückt, bequem an den Strand legen kann. Ich hatte auch schon daran gedacht, es einfach mit wasserfesten Bodypaintingfarben aufzupinseln, wie man das halt so macht, wenn FKK nicht erlaubt ist, aber der fehlende Schattenwurf würde es verraten. Und ein mit aufgemalter Schattenwurf ist eine selten dämliche Idee, da müßte man sich ja jederzeit am Sonnenstand ausrichten... Ganz davon abgesehen, daß es sich hierbei um eine 3D-Struktur handelt, die als aufgepinselte 2D-Textur ohnehin praktisch sofort auf den ersten nicht lediglich flüchtigen Blick entlarvt wäre. Ich bin da also aktuell ein wenig ratlos.
Wie Naja zu ihrem Namen kam.

Erst, wenn man ein Schwert tausendmal geschwungen hat, beginnt man zu lernen, wie man ein Schwert schwingt.

 Spoiler


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jestocost (15.06.2017), Talasha (15.06.2017)

2

Donnerstag, 15. Juni 2017, 15:19

Dazu fällt mir direkt ein gewisser Kalender wieder ein :)
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Cayenne

Ordensmitglied

  • »Cayenne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 525

Wohnort: Tython

Beruf: Jedi-Azubi

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Juni 2017, 13:05

Herrjeh, da habe ich ja etwas angerichtet! Der Kalender läßt Dich ja überhaupt nicht mehr los! Vielleicht hätten wir das damals doch auch IC umsetzen sollen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden! Wobei ich keine Ahnung habe, wie es denn nun gerade ums Projekt steht. Bekommen wir noch 12 Padawane zusammen?

Ansonsten habe ich keine Ahnung, wieso Dir hierzu der Kalender einfällt. Das sind zwei grundverschiedene Dinge. Der Kalender war spaßigerweise IC gemeint, dieses hier ist absolut ernst und eindeutig OOC, nicht IC. Zudem ist ein drastischer Unterschied im Bekleidungszustand zu erkennen. Während es im Kalender um Padawane ging, wie sie die Macht geschaffen hat, geht es hier um züchtig bedeckende Badebekleidung, wie sie in jedem Schwimmbad anzutreffen ist. Abgesehen vom ungewöhnlichen Design, natürlich.

Aber mangels hilfreichem Vorschlag gehe ich mal davon aus, Du weißt hier also auch keinen Rat. Wo sind denn unsere LARPer, wenn man sie mal braucht? Wir hatten doch mal mehrere! Alle aufgehört, oder wie?
Wie Naja zu ihrem Namen kam.

Erst, wenn man ein Schwert tausendmal geschwungen hat, beginnt man zu lernen, wie man ein Schwert schwingt.

 Spoiler


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

4

Mittwoch, 21. Juni 2017, 13:10

Hautfarbenen Body und dann aufnähen, bzw mit entsprechendem Material füllen. Ich hätte zwar einige Ideen, aber keine, die wirklich wasserfest ist. (Worbla)

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

5

Mittwoch, 21. Juni 2017, 13:15

Aaah, ja, das war er, DER KALENDER! Er war göttlich. Ich fürchte, so viele Padawane kriegen wir nicht mehr zusammen. Aber wer sagt denn, dass es Padawane sein müssen? Jesto würde sich doch auch gut auf so einem Blatt ausnehmen, oder? Publicity könnten wir jedenfalls brauchen.
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Cayenne

Ordensmitglied

  • »Cayenne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 525

Wohnort: Tython

Beruf: Jedi-Azubi

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Juli 2017, 18:18

Hautfarbenen Body und dann aufnähen, bzw mit entsprechendem Material füllen. Ich hätte zwar einige Ideen, aber keine, die wirklich wasserfest ist. (Worbla)

Ist nicht wirklich praktikabel, aber trotzdem natürlich Danke für die Idee. Natürlich soll man damit auch schwimmen gehen können. Nun sieht Haut, die in der Sonne trocknet, ganz, ganz anders aus als ein hautfarbener Body, der in der Sonne trocknet. Zudem hat der hautfarbene Body den Haken, daß er nicht mitbräunt, wenn man sich in der Sonne räkelt, und das sieht dann an den Übergängen zu den Händen, Füßen und zum Hals scheiße aus. Zudem ist ein Bikini ja auch ein Stückweit dafür da, herzuzeigen, was man hat, jedenfalls im Rahmen der althergebrachten, verklemmten, europäischen Mentalität. Als Nudist ist beim Schwimmen selbst ein Bikini ein als störend und lästig empfunder und zudem widernatürlicher gesellschaftlicher Zwang, den man auch gerne mal mit lediglich aufgemalter Badebekleidung umgeht. Und bei einem ganzen Body müßte ich beispielsweise in Frankreich zudem befürchten, von Sittenwächtern aus dem Wasser gezogen zu werden. Finde ich übrigens ziemlich krass, den Artikel. Alleine das Verbot und die Geldstrafen sind äußerst fragwürdig. Ich meine, wenn die Muselmanen ein gestörtes Verhältnis zu ihrem Körper haben möchten, sollte das ihr gutes Recht sein. Ist ja bei uns praktisch genauso, nur nicht ganz so schlimm. Aber daß da zur teilweisen Entkleidung noch am Strand, also in aller Öffentlichkeit gezwungen wird, ist schlicht menschenverachtend, und paßt mal so überhaupt nicht zu unseren ach so hoch gelobten, freizügigen, demokratischen Werten.

Aaah, ja, das war er, DER KALENDER! Er war göttlich. Ich fürchte, so viele Padawane kriegen wir nicht mehr zusammen. Aber wer sagt denn, dass es Padawane sein müssen? Jesto würde sich doch auch gut auf so einem Blatt ausnehmen, oder? Publicity könnten wir jedenfalls brauchen.

Aha, aha! So sind sie, die Jedi! Damals hagelte es noch entrüsteten Protest, aber wenn die Mitgliederzahlen schwinden, möchte sich sogar Meister Alde selbst daran beteiligen. Allerdings, ohne Dir zu nahe treten zu wollen, befürchte ich doch ein wenig, Meister Alde im Kalender wäre eher ein ernsthaftes Verkaufshindernis. Meister Alde sollte sich besser um seinen Weinexport kümmern, gerüchteweise stagniert der, seit ein Winzeremporkömmling beginnt, ihm mit seinen Produkten ernstzunehmende Konkurrenz zu machen. :P
Wie Naja zu ihrem Namen kam.

Erst, wenn man ein Schwert tausendmal geschwungen hat, beginnt man zu lernen, wie man ein Schwert schwingt.

 Spoiler


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

7

Freitag, 4. August 2017, 12:53

Dahinter stecken natürlich die Garrdes. Kein Wunder, dass Haus Alde seinen Wein nicht mehr los wird. Ich fürchte, dass außerdem der neue Marketing-Direktor wegen meines Hintergrunds auf eine PR-Idee verfallen ist, der den typischen Weinkenner oder gar ein breites Publikum eher nicht ansprechen dürfte.

https://www.aldegott.de/de/probierpakete…-weitblick.html
https://www.aldegott.de/de/probierpakete…harmonisch.html

Gerade sehe ich auf seinem Schreibtisch das hier. Ist ja wohl die Höhe.
https://www.aldegott.de/de/edele-braende/zibaertl.html
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (04.08.2017)

Ähnliche Themen