Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. April 2017, 08:45

Beschreibung der Clanschüler

Padawan Ehsan Dacar

Im Unterricht
Ehsan ist ein interessierter und aufmerksamer Schüler, der sich meist aktiv einbringt und auch nicht zögert um Erklärung zu bitten, wenn er etwas nicht versteht. Bei flammenden Diskussionen hält er sich jedoch zurück. Er besticht nicht unbedingt durch sprühende Lebendigkeit, sondern gibt sich eher reserviert ohne übermäßigen Sinn für Humor. Pünktlichkeit und Ordnung sind ihm wichtig.

Natur- und geisteswissenschaftliche Fächer bevorzugt er, was sich auch in den Leistungen niederschlägt, ansonsten bewegt er sich im Durchschnitt. Für körperliche sowie kampflastige Übungen fehlt ihm jegliches Talent, so ist jeder Fortschritt in diesem Gebiet mit harter Arbeit verbunden.

Streift der Unterricht Bereiche, in denen er bereits über erweitertes Wissen verfügt, hält er sich nach Möglichkeit sehr zurück oder unterstützt seine Nachbarn und bestärkt jene in ihren Antworten.


Im Umgang mit anderen Clanmitgliedern
Der junge Empath reagiert schnell und feinfühlig auf Stimmungswechsel und versucht zu schlichten oder zu beschwichtigen, indem er Lösungen und Alternativen bei Problemen oder Ärgernissen sucht. Im Gespräch mit anderen gibt er sich höflich und begegnet unbekannten Personen mit ehrlichem Interesse, man kann ihm dabei die Erfahrung im Umgang mit Patienten anmerken. Er drängt sich jedoch selten auf und zieht sich zurück, wenn andere das Gespräch dominieren.

Meditationen führt er nach Möglichkeit alleine aus. Erhascht man dabei einen Blick auf ihn, sieht man ihn oft mit einem improvisierten, sehr komplexen "Trainingswürfel" aus vielen unterschiedlichen Einzelteilen verschiedener Form und Machart arbeiten, den er zerlegt und durch die Macht neu zusammensetzt.

Frei einteilbare Zeit verbringt Ehsan in den meisten Fällen auf der Krankenstation oder beim Studium von Unterlagen, die er von Ritter Jhurn erhielt.
Weltbester Avatar von der weltbesten Klott.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gryth« (22. Juli 2018, 22:47)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (21.04.2017), Xine (21.04.2017), Shifty (21.04.2017), Mirànda (21.04.2017), Rhyess (21.04.2017), Runagate (12.05.2017)

Rhyess

Schüler

Beiträge: 75

Wohnort: Dresden

Beruf: Student - Bauingenieurwesen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. April 2017, 10:05

Padawan Rhyess Amren

Im Unterricht
Zunächst einmal fällt auf, dass Rhyess nur bedingt am Unterricht der anderen teilnimmt. Dass er einen Tagesplan von Andenus Dexter in Absprache mit Sheda bekommen hat, hütet er nicht als Geheimnis, wenn ihn jemand danach fragt. Immer anwesend ist er jedoch beim Lichtschwerttraining von Andenus und Sheda. Er ist stets dann im Unterricht zur Stelle, wenn dies sich mit seinem Plan halbwegs deckt oder er die Abwechslung darin sucht. Im Unterricht selbst ist Rhyess ein stets aufmerksamer Schüler, der trotz themenabhängig schwankendem Interesse, stets aktiv beteiligt ist. Er stellt Fragen, beantwortet Fragen und ist rege an Diskussionen beteiligt, sofern er das Gefühl hat, etwas aussagen zu können.

Er zieht die körperlichen Fächer vor. Sowohl seine Begabung als auch sein Hauptinteresse liegen eindeutig in den kämpferischen und sportlichen Belangen, wobei er zumindest einfachen Machtfertigkeiten und Meditation nicht abgeneigt ist. Geisteswissenschaften verfolgt er mit regem Grundinteresse, allerdings halten sich seine fachlichen Beiträge in diesem Bereich etwas zurück. Themen, die seine Stärken, anderweitigen Interessen oder Erfahrungen betreffen, teilt er gerne mit seinen Schülern und bespricht sie mit den Lehrern ohne jede Scheu, den Dialog zu suchen.

Umgang mit anderen Clanmitgliedern
Rhyess begegnet seinen Mitschülern mit der gleichen Gelassenheit und guter Laune, der alle Einwohner des Praxeums zuteil werden. Konflikte versucht er zu vermeidenund sieht zu, etwaige Streitereien zu lösen, sei es, indem er die Parteien erstmal voneinander trennt (so ihm das möglich/ gestattet ist) oder mit jeder von ihnen einzeln oder gemeinsam spricht.Frei einteilbare Zeiten gestaltet er gerne zusammen mit seinen Clanmitgliedern und anderen Jedi, sei es die Meditation oder das Schwerttraining oder noch eine zusätzliche Diskussion über die Beschaffenheit der Macht. Beobachtungen zufolge fällt es ihm aber auch nicht schwer, einen Tag lang für sich zu verbringen.


Das Streben nach Frieden ist das Ziel. Wissen ist das Mittel. Gelassenheit ist der Weg. Vereine ich diese drei, erlange ich Harmonie.

- Rhyess Amren, 22 nVC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rhyess« (1. Mai 2017, 13:58)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (21.04.2017), Xine (21.04.2017), Shifty (21.04.2017), Mirànda (21.04.2017), Hanaa (01.05.2017), Runagate (12.05.2017)

Shifty

Azubi: Kreativ-Team

Beiträge: 750

Wohnort: Bremen

Beruf: Lacklaborant

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. April 2017, 13:38

Padawan Skye Marsadi

Im Unterricht
Skye ist eine meist sehr aufmerksame Schülerin, was jedoch auffällt ist, dass sie ab und zu in philosophischen Themen gedanklich abdriftet und so der Diskussion nicht immer folgt. Ist sie mit den Gedanken beim Thema diskutiert sie mit Feuereifer, man könnte stellenweise das Gefühl erhalten, dass sie sich zu sehr in die Sache hineinsteigert. Sie möchte nicht unbedingt Recht haben, aber ihren Standpunkt eindeutig herausstellen. Doch lässt sie sich auch belehren. Sie respektiert die Meinungen der anderen sehr und ihr gefällt es über die Sichtweisen zu debattieren.

Sie ist sehr begabt im Schwertkampf und beteiligt sich in Fächern, die Kampfkünste und Ähnliches zum Thema haben, sehr rege und überaus interessiert. In sportlichen Fächern ist sie stets mit ganzer Seele bei der Sache und geht darin eindeutig auf.
Dem Training der Machttechniken folgt sie ebenfalls interessiert. Jedoch ist sie darin weitaus weniger begabt als im Schwertkampf.

Auch, wenn Skye sich sehr bemüht, schafft sie es nicht immer pünktlich zum Unterricht zu erscheinen. Gerade in ihrer Anfangszeit auf Teya IV wird sie recht leicht von der schönen und neuen Umgebung abgelenkt. Wenn sie zu spät ist, kann man sie durch das Praxeum laufen sehen, um doch noch schnellstmöglich zum Unterricht zu kommen.


Im Umgang mit anderen Clanmitgliedern
Stets fröhlich und gut gelaunt begegnet Skye Mitschülern sowie Lehrern stets freundlich, sympathisch und mit allem Respekt. Sie hilft gerne bei egal was für einer Aktivität. Sie ist sehr gewillt schnell neue Kontakte zu knüpfen und Freunde zu finden. Konflikte versucht sie stets zu vermeiden, kommt es doch zu einem bleibt sie dennoch ruhig und versucht bestmöglich zu schlichten.
Frei gestaltbare Zeit verbringt sie mit Gängen durch die Enklave. Sie unterhält sich viel mit anderen Jedi in der Enklave und interagiert eine Menge mit ihnen. Häufig kann sie auch dabei beobachtet werden, wie sie mit einer Vibroklinge (und wenn keine zu haben ist mit einem Stock) ihre Form V Techniken verfeinert.

Obwohl sie mittlerweile die Schülerin von Ritter Erauqs ist, besucht sie weiterhin mehr oder minder regelmäßig die Clanlehrstunden und folgt dem Unterricht. Darüber hinaus bietet sie ihre Hilfe bei verschiedensten Dingen an. Sie versteht sich als eine Art Nachhilfelehrerin.
Hard work beats talent when talent fails to work hard.

Padawan Skye Marsadi im VC-RP Wiki

Skye Main Theme | Skye Battle Theme

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Shifty« (28. August 2017, 09:18)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (21.04.2017), Mirànda (21.04.2017), Runagate (12.05.2017)

4

Montag, 1. Mai 2017, 12:50

Im Unterricht

Hanaa nimmt aufmerksam und aktiv am Unterricht teil. Es fällt ihr nicht schwer sich auf neue Unterrichtsinhalte einzulassen und sie behält einmal Gelerntes gut. Inzwischen will sie nicht mehr um jeden Preis in Diskussionen mit Clansmitgliedern Recht behalten, sondern zieht sich aus solchen Debatten zurück und hört nachdenklich zu. Ihre Neugier den Dingen auf den Grund zu gehen, ist aber noch ungebrochen, doch sucht sie in diesen Fällen die Ratschläge der Ritter oder Meister. Unterrichtsinhalte und Erkenntnisse werden stets akribisch notiert und archiviert, dabei weist sie eine ordentliche Handschrift auf und für ihr Alter eine hohe Sicherheit in der Orthographie auf. Sie fügt ihren Aufschrieben auch selbsterstellte Grafiken hinzu, die den Unterrichtsstoff noch einmal visuell übersichtlich veranschaulichen sollen. Hanaa ist stets bereit diese Aufzeichnungen einem anderen Clansmitglied zur Verfügung zu stellen, wenn man sie darum bittet.
Besonders in den naturwissenschaftlichen Fächern zeigt sie viel Eifer. Schriftlich und sprachlich gilt sie als sehr weit fortgeschritten, sowohl in Syntax als auch in ihrem Wortschatz.
Auffällig ist der hohe Kenntnisstand in Bereichen der Etikette.

Hanaa liebt Bewegungsabläufe, führt regelmäßig und gewissenhaft die damit verbundenen Meditationen durch. Neue Bewegungsabläufe zu verinnerlichen fällt ihr leicht. Beim Schwertkampfunterricht hält sie sich zurück, beobachtet lieber, anstatt sich in den Fokus zu drängen.

Im Umgang mit anderen Clansmitgliedern

Hanaa arbeitet gerne und bereitwillig mit anderen "Tauntauns" zusammen, doch sie zieht sich auch oft zurück und erledigt ihre Aufgaben allein. Oft wirkt sie verschlossen oder versucht sich hinter einer lockeren und teilweise albernen Fassade zu verstecken, doch sie ist anderen gegenüber niemals unfreundlich, sondern stets hilfsbereit.

In der Enklave hat sie schon schnell ihre "Lieblings-Plätze/Verstecke" gefunden, an denen sie sich sehr oft zurück zieht, wenn sie Freizeit hat oder man sieht sie allein etwas beobachten (meistens Tiere) und Notizen machend. Generell sucht sie lieber den Kontakt zu weitaus älteren Jedi, denn zu ihren Clansgeschwistern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanaa« (1. Mai 2017, 13:17)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rhyess (01.05.2017), Dexter (01.05.2017), Runagate (12.05.2017)

Hels Aett

Anfänger

Beiträge: 35

Wohnort: Hamburg

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. August 2018, 15:24

Jüngling Ann Suz


Im Unterricht

Ann ist eine eher brave und artige Natur und entsprechend selten ein Problem, das nicht ignoriert werden kann. Hier liegt aber auch eine ihrer größten Schwächen, denn sie kann sich nur schlecht in der Gruppe durchsetzen. Ihre Gesprächigkeit skaliert gegenläufig zur Gruppengröße, ab einer gewissen Menge muss man ihr schon ins Gesicht schauen, um ihre Meinung zum aktuellen Thema zu erfahren.

Das Ergebnis kann auch 'keine Meinung' heißen, denn auch wenn Ann nicht dumm ist, fehlt ihr doch die Neugier eines echten Bücherwurms. Hinzu kommt, dass ihr Erwerb der Muttersprache in der Küche einer schäbigen Kneipe auf Iridonia stattgefunden hat, weshalb sie schwerere Wörter und Fachausdrücke bis heute eher meidet. Driftet eine Diskussion in den hocheloquenten Bereich ab (oder ist das Thema der Dreizehnjährigen zu komplex), verliert sie irgendwann den Anschluss an das Gespräch und ihr Geist fängt an zu wandern.

Ähnlich geht es bei Themen, für die sie sich nicht interessiert. Im Gegenzug kann sie sich bei Fokusthemen (u.A. das Tempelareal und die TSF) mit Leichtigkeit jedes Detail merken. Durch diverse gute Vorbilder im Orden hat ein Themenfeld gerade den Wandel vom Antifokus zum Fokusthema vollzogen, so dass Ann sich seit Neuestem für den Schwertkampf interessiert und alte selbstverschuldete Bildungslücken auffüllt. Entgegen ihrem eigenen Selbstbild und dem allgemeinen Eindruck beim
Wissenserwerb, ist Ann durchaus im philosophischen Bereich begabt, in dem
sie teilweise tiefgründige Zusammenhänge in einfachster Sprache
ausdrückt.

Wenn ihr Geist nicht gerade fluchtartig die Reise antritt, ist die für ihr Alter eher zierliche Zabrak eine gute Beobachterin und mit einer generell recht hohen Achtsamkeit gesegnet und verflucht. In ihrem direkten Umfeld entgeht ihr wenig, auf dem Tempelvorplatz kennt sie mittlerweile fast jeden Stein so gut, dass ihr auffällt, wenn er weggetreten wird. Wenn einem bei einem Gesprächspartner das Lachen nicht die Augen erreicht, merkt dieser nicht selten, dass er plötzlich unter einer stummen und genauen Beobachtung der kleinen Zabrak steht. Als Kehrseite der Medaille muss sie allerdings ungleich mehr Eindrücke ausblenden, um die Ruhe zur Meditation zu finden. Lange ein Problemthema, kommt ihr hierbei zu Gute, dass sie mittlerweile nicht mehr auf einem Praxeumschiff sondern auf dem stark mit der Macht durchwobenen Tython lebt, worauf sie recht gut anspricht.

Körperlich bleibt die iridonianische Frühgeburt hinter den (v.A. eigenen) Erwartungen zurück. Für manche Übungen fehlt ihr schlicht die Muskelmasse, um zu einem Lernerfolg zu kommen. Im direkten Vergleich mit ihren Mitjünglingen verliert sie, aber seit Ash ihr den Kopf ge...rade gerückt hat, gibt sich Ann Mühe, die nötige Geduld aufzubringen, bis Zeit und die natürliche Veranlagung ihrer Spezies an dieser Front Erfolge verbuchen können. Etwas, was dem durchaus sturen und zu sich selbst nicht eben gnädigen Mädchen wirklich nicht leicht fällt.

In der Machtanwendung scheint Ann unaufgeregt normalbegabt. Dadurch, dass ihr wenige bis keine vergeistigten Hürden im Weg stehen, tut sie sich mit manchen Bereichen sogar leichter als ihre Mitjünglinge. Ihre hohe Aufmerksamkeit für ihre Umgebung ist keine rein profane Thematik, ihre Wahrnehmungsfähigkeiten finden in ihrem üblichen Verhalten und ihrer Veranlagung hingegen sogar gute Partner.

Im Umgang mit anderen Clansmitgliedern


Ann hat vor vielen Dingen Angst, nicht aber vor Leuten (und interessanterweise auch nicht vor Geschwindigkeit). Aus der Perspektive heraus findet sie großes Verständnis für andere, die mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben. Sie hat den Impuls zu trösten und folgt diesem oft, meist eher durch Gesten und Berührungen als durch Worte.

Auffällig ist, dass sie miserabel lügen kann, sowohl anderen als auch sich selbst gegenüber. Ein in ihren Augen ungerechtfertigtes Lob ist in der Lage, bei ihr Widerworte gegen Mitschüler oder sogar ihre Lehrer auszulösen. Ann ist sich bewusst, dass viele ihr (u.A. wegen ihrer Niedlichkeit) mit mehr Rücksicht begegnen. So hat sie sogar schon mit ihrem besten Freund Shano ernste Gespräche über dessen mangelnde Objektivität ihr gegenüber geführt, zur Erheiterung der moderierenden Jedi. Weil sie auch ganz objektiv betrachtet viel Hilfe bekommt, sucht sie nach Möglichkeiten, mit ihren Mitteln etwas zurück zu geben.

Im alltäglichen Umgang merkt man oft noch die Zeit auf dem Praxeumschiff. Ann hat gelernt, nicht unaufgefordert Ritter und Meister anzusprechen, mit geringem Platz zu haushalten und hinter sich so aufzuräumen, das auch bei einem ruppigeren Eintritt in die Atmosphäre nichts aus den Regalen fliegt. Sie kennt recht viele Arbeitsschritte der Routinewartung von Hyperraumantrieben, hat aber vor wenigen Tagen zum ersten Mal unter freiem Himmel geschlafen.

Die dunkelbraune Zabrak weist ein ausgeprägtes Safeplaceverhalten auf, teilt aber das Wissen um ihre geborgenen Orte mit Leuten, denen sie vertraut. Unter Anderem, um sich selbst die Möglichkeit zu nehmen, sich dort vor Sachen zu verstecken, denen sie sich eigentlich stellen müsste.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hels Aett« (14. August 2018, 23:14)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (14.08.2018), Xine (14.08.2018), Shano Kaaz (14.08.2018)

Ähnliche Themen