Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Yais

Anfänger

  • »Yais« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:01

Neuling im Anflug

Hallo!

Ich hatte bereits im VC-Forum etwas Informationen eingeholt und möchte nun meine Karriere als Jedi beginnen. :)
Ich bin mir noch nicht ganz sicher, jedoch denke ich, dass mein initialer Gedanke eines älteren Jedi vermutlich etwas schwer wäre, da ich bestimmt nicht so Lore-Fest bin wie andere und das Konzept daher insgesamt sehr wackelig wäre.
Also tendiere ich eher in die Richtung eines jüngeren, sprich, also entweder ein frisch gebackener Jedi-Ritter oder ein Padawan. Bei letzterem wäre meine Frage eher, ob es dort momentan zu viele gibt und es daher schwierig wäre, meinen Charakter unter zu bringen. Ich bin mir bewusst, dass ein Padawan lange lernen muss und nicht von jetzt auf gleich zum Ritter wird - jedoch wären schwächen im Lorewissen somit überbrückbar.

Mit freundlichen Grüßen

Yais
There is no emotion, there is peace.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

2

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:19

Hallo Yais

Schön das du die helle Seite macht erforschen möchtest. Natürlich hast du Recht , kleinere Lore-Lücken schleichen sich immer ein , und ein Padawan sollte als Charakter so angelegt sein das er über einen sehr langen realen Zeitraum auch als solcher bespielt wird , was die Karrieremöglichkeiten ic natürlich sehr einschränkt.
Außerdem sollte das Miteinander mit einem Meister ic wie ooc genauso harmonieren wie die Spielzeit.
In der Vergangenheit war gerade letzteres für einige ic Paarungen ein echtes Problem .
Alternativ kannst du natürlich deinen eigenen Meister spielen , was zwar gemeinsame Auftritte erschwert , deinen Padawan aber niemals in der Luft hängend zurück lässt.

Ich würde dir zu einem gerade ernannten Ritter raten , das macht dich weitgehend unabhängig und neben dem Internet sind auch die Leute hier im Forum immer gerne bereit dir mit offenen Fragen weiter zu helfen. ;)
42.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jestocost (04.01.2017), Dexter (04.01.2017)

3

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:28

Hey Yais,

schön, dass du den Sprung vom VC-Forum zum Jedi-Orden geschafft hast :).

Ein älterer Jedi benötigt in der Tat vergleichsweise mehr Hintergrundwissen, da er ja auch mehr erlebt hat und viel Erfahrung im "Jedi-Sein" hat.
Die Idee eines jüngeren Ritters oder Padawan, erscheint mir also sinnvoll.

Das meiste, was du für das authentische Spiel brauchst, haben wir schon einmal im Guide-Forumaufgelistet. Besonders ans Herz legen will ich dir den Jedi-Leitfaden, der zwar etwas veraltet ist, aber im Großen und Ganzen immer noch greift und den RP-Hintergrund des Jedi-Ordens.

Wenn du das soweit auf dem Schirm hast, solltest du alles haben, um als älterer Padawan oder junger Ritter spielen zu können.

Wir befinden uns gerade sowieso in einer Sondersituation. Durch die Ereignisse der Addons ist der Orden an sich verstreut und es laufen auch mehrere meisterlose Padawane rum. Ich könnte mir bei dir z. B. gut vorstellen einen Padawan zu spielen, der bereits 16 NVC die Prüfungen ablegen wollte, aber dann verstreut wurde und sich alleine rumschalgen musste, bis er andere Jedi 21 NVC trifft. Dann könnten wir wenn du dich bereit fühlst neue Prüfungen einsetzen, wo du dein OCC-Wissen gleich testen kannst ;).

Alternativ natürlich auch ein junger Ritter, der tendenziell mehr Freiheiten besitzt - der bei Fehlern aber etwas schief angesehen wird.

Das ist ganz deine Entscheidung, auf was du mehr Lust hast - wo du dich wohler fühlst.

Viele Grüße

Dexter
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jestocost (04.01.2017), Lunah Dane (04.01.2017)

Yais

Anfänger

  • »Yais« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:39

Hallo ihr beiden! :)
Danke erst mal für die flinke Antwort.
Ich habe jetzt etwas länger darüber nachgedacht und ich denke, dass ein Padawan kurz vor der Prüfung am besten den Spagat kriegt. So lassen sich die Dinge am besten darstellen, ohne dass ich zu lange an jemandem hängen muss - zumal man ja auch erst mal miteinander klarkommen muss, wie es Nadila hier schön beschrieben hat. :)

Ich mach mich dann mal langsam an die Sache heran, zumal ich eh erst mal noch in das Spiel einsteigen muss. :D
Danke für die vielen Ratschläge, Dexter! Sobald ich das Konzept habe, werde ich eine Bewerbung an die entsprechende Stelle setzen.

Liebe Grüße

Yais
There is no emotion, there is peace.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (04.01.2017), Jestocost (04.01.2017), Xine (04.01.2017)

5

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:58

Huhu du,

ich kann mich da nur anschließen und das Padawan-Konzept empfehlen. Ich habe selbst mit einem Padawan gegen Ende angefangen, um eben noch lernen zu können und Sicherheit zu bekommen. Für mich hat sich das wahrlich gelohnt und ich war etwas überrascht wie viel Informationen man noch so mitbekommt.

Gutes Gelingen und viel Spaß!

LG
Xinchen
"RP ist kein Singleplayer"
Ich


Dem Tauntaun-Prinzip sein offizieller Verfechter



Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (04.01.2017), Jestocost (04.01.2017)