Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 12. Dezember 2016, 14:29

Update Dezember 2016



Es ist mal wieder so weit: ein Update des Jedi-Orden-Projekts!

Zuerst ein paar generelle Neuigkeiten:

  • Seit dem letzten Update konnten wir 3 neue Mitglieder für das Projekt gewinnen.
  • Deikan ist auf eigenen Wunsch aus dem Projektteam ausgeschieden. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die gute, wenn auch leider kurze, Zusammenarbeit und den Einsatz für das Projekt in ihrer Zeit im Team.
  • Als Neuzugang im Team ist Harlen dazu gekommen und wird sich in Zukunft im Bereich der "Community Relations" betätigen.


Wir befinden uns weiterhin im Jahr 21 NVC​​ und werden auch erst zum Ende des Jahres in einer Befragung der Projektmitglieder bestimmen, wie und wie schnell wir auf die neuen Ereignisse im Kampf gegen das Eternal Empire eingehen, und welche Änderungen, wohl auch in Sachen Standort, das für die Spieler mit sich bringen wird. Wie auch immer es weiter laufen wird, gehen wir von einer spannenden Zeit aus, die das RP (mal wieder) durchrütteln wird.​


Außenposten Karnori/Espelar​


​Während die Enklave weiter wächst, werden auch manche Spannungen deutlich. Auf der einen Seite dieser Argumentation finden sich die eher konservativeren Mitglieder des Ordens, die in den Verhaltensweisen und Einstellungen, die manche über die Jahre der Versprengung erworben oder angelernt haben, einen Bruch mit dem Protokoll und den Traditionen der Jedi sehen und um ein "falsches Wiederzusammenwachsen des Ordens" fürchten. Auf der anderen Seite finden sich diejenigen, die in den Veränderungen nötige Adaptationen an die neue Realität sehen.
Nun liegt es an jedem Jedi, sich um einen gemeinsamen Weg zu bemühen.

​Gerade die letzten Wochen brachten manche alte und neue Gesichter in das Lager, was die Sicherheitsorgane weiterhin ruhig, aber aufmerksam über das Lager wachen lässt.

Darunter finden sich Anwärter Nerom​, der sich als der Sohn des geschätzten Altritters Eodoo herausstellte. Ritterin Deikan fand den jungen Zabrak auf Iridonia, als sie Visionen der Macht folgte, von denen sie hoffte, sie würden sie zu dem betagten Mitglied des Ordens führen. Bei ihrem Eintreffen war der alte Zabrak jedoch bereits so von seinen vielen Jahren geschwächt, dass er kurz darauf verstarb. Er hatte diesen Moment vorhergesehen, der Alte war sehr begabt, was Visionen und die Voraussicht anging.

Er nahm Deikan das Versprechen ab, seinen Sohn, der kurz nach der Belagerung und dem Vertrag von Corouscant gezeugt worden sein musste, weiter auf dem Weg der Jedi auszubilden. Er selbst hatte die Ausbildung in den letzten Jahren im Exil begonnen und dem Jungen so eine Grundlage gegeben.
Auf dem Rückweg, zusammen mit ihrem neuen Schützling, gelang es dem Duo einige der Kopfgeldjäger unschädlich zu machen, die in den letzten Wochen in Anchorhead auf die Ritterin gelauert hatten, nach dem es einen Zusammenstoß gegeben hatte.

Im Schlepptau von Ritter Thanju Van und Jedi Sinh Cyre, des Exploration Corps,​ fand ein Gast Einzug ins Lager. Ein Mann namens Cormagh​, dieser wurde zusammen mit Anwärterin Miranda Baleska aufgefunden. Sie waren einem Notruf gefolgt.
Cormagh war schwer Substanzen-abhängig. Als mögliches Sicherheitsrisiko eingestuft, aber aufgrund der Tatsache, dass er die Position des Lagers nun kannte, wurde entschieden, den Mann vorerst vor Ort behalten zu müssen. Ihm wurde dargelegt, dass ein Entzug in dieser Situation beinah unumgänglich wäre, diesem stimmte er auch zu.​

Unter der Aufsicht von Ritterin Deikan wurde er mithilfe eines induzierten Komas und einer Spülung seines Organismus mit Antagonisten durchgeführt. Der körperliche Entzug wurde auf diese Weise schnell über die Bühne gebracht. Die psychische Abhängigkeit und die Begleiterscheinungen langer Sucht werden länger behandelt werden müssen, seine Bewegungsfreiheit ist daher für den Moment eingeschränkt und auf das Lager begrenzt.​

​Der zweiten Patientin der Enklave, die ehemaligen Padawan Elliya Campbell, geht es durch die Behandlung von Ritter Frell Orden​ inzwischen merklich besser.

Das Lager befindet sich weiterhin im Zustand der Mangelverwaltung, dies führt zu der Notwendigkeit, weiterhin aufzustocken. Es kommt zu gelegentlichen Hilfslieferungen durch die Vandor-Kompanie.

Anwärterin Hanaa begann, nachdem sie die Eier in der Wüste gefunden hatte, mit der Aufzucht einer kleinen Gruppe von Taurücken, die der Enklave als Nutztiere dienen sollen.

Was die kommenden Wochen angeht, so haben Ritterin Deikan und Ritter Djerak den Enklavenrat für ihre Schützlinge, die Anwärter Geru-Eodoo Nerom​ und Hannaa Garrde​, um eine baldige Prüfung gebeten, die im Falle des Bestehens den Aufstieg in den Rang des Padawans und damit die Ausbildung im engen Meister/Schüler-Verhältnis erlauben würde. Der Antrag wurde in beiden Fällen bewilligt, somit wird eine Prüfung, durch von den Mitgliedern des Rates bestimmte Ritter und Meister, schnellst möglich durchgeführt werden.

Im Bezug auf die Ausbildung der Anwärter und Padawane der Enklave wurde entschieden, zusätzlich zu dem Training mit den jeweiligen Meistern und der Aushilfe von anderen Lehrern im Einzeluntericht, die Gruppe zum Erwerb eines gemeinsamen Standards auch in dieser Form auszubilden, wie es früher auf Coruscant und Tython üblich war.

Dazu hat Ritterin Maeveen Amena begonnen, die Gruppe in den nächsten Wochen regelmäßig zu Exkursionen in die Wüste zu führen. Zwei Mal ist dies bereits geschehen. Das Thema war die Anwendung von Tutaminis zur Abwehr von Alltagsgefahren. Speziell ging es um Hitze z.B. in Form der unbarmherzigen Sonnen von Tatooine. Nach der allgemeinen Einführung beim ersten Treffen wurden die Übungen in der folgenden Woche spezifischer. In den kommenden Wochen werden weitere Treffen folgen.

​Habt Ihr Fragen oder Anregungen? Schreibt mir eine PN.


Möge die Macht mit Euch sein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harlen Gregorius« (12. Dezember 2016, 16:06)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (12.12.2016), Jestocost (12.12.2016), Hanaa (12.12.2016), Deikan (12.12.2016), Xine (13.12.2016)

Ähnliche Themen