Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 14. Oktober 2016, 19:41

[Jedi-Ritter] Vessal A'tharra (angenommen)


Name: Vessal A'tharra
Alter: 32
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mirialanerin
Rang: Jedi-Ritter
Herkunft: Coruscant
Jetziger Wohnort: überall und nirgendwo
Lichtschwertform(en): I, IV, VI
Alter beim Ordenseintritt: 3
Alter bei der Ernennung zum Padawan: 11
Alter bei der Ernennung zum Ritter: 26

Besondere Merkmale:
Vessal ist mit 1,69m eine recht klein geratene Mirialanerin mit einem aufwändig tätowierten Gesicht, die sich vor allem praktisch und robust kleidet. Das mittellange, dunkle Haar ist stets zurückgebunden, am Gürtel trägt sie mehrere kleine Taschen mit Reparaturzubehör und Kleinteilen, die für technisches Gefrickel nützlich sind. In den Stiefeln befinden sich Stahlkappen, was schon der ein oder andere Raumfahrer schmerzhaft feststellen musste, der versucht hat, die vermeintlich schwache Technikerin zu belästigen. Wer sie zum ersten Mal sieht, würde vermutlich keine Jedi vermuten, da sie keinerlei sichtbare Anzeichen ihres Ordens trägt, auch ein Lichtschwert sucht man vergebens.

Verhalten:
Vessal kompensiert die mangelnde Körpergröße durch ein Mundwerk, das recht treffend formulieren kann und ein sehr selbstsicheres Auftreten, da sie daran gewöhnt ist, sich durch die Bank weg bei größeren Individuen Respekt verschaffen zu müssen. Da sie schon als Padawan in der Galaxis weit herumgekommen ist, beherrscht sie mehrere Sprachen zumindest verständnisausreichend. Während der Zeit des Exils ist ihr Wortschatz an Flüchen und derben Ausdrücken zudem ziemlich angewachsen.
Sie versucht es jeditypisch stets zuerst gewaltlos, einem Konflikt beizukommen, doch sobald sie der Ansicht ist, dass das Gegenüber nicht mit Worten zu belehren ist, setzt sie auf nachdrücklichere Methoden, die bei normalen Bürgern zu gebrochenen Nasen und üblen Kopfnüssen führen, bei machtbegabten Gegnern jedoch zu einer Kampfhandlung.

Stärken:

Vessals intuitives und durch ihre Machtbegabung des Mechu-Deru verstärktes Verständnis für mechanische Dinge aller Art macht aus ihr eine hervorragende Technikerin und lässt sie schnell und mit Leichtigkeit das Problem bei reparaturbedürftigen Dingen finden. Sie kommt daher auch mit Droiden sehr gut zurecht und fühlt sich in deren Gesellschaft wohl.
Sie ist geradlinig und versucht, Problemen auf den Grund zu gehen, um sie dann Schritt für Schritt lösen zu können. Wenn sich akute Probleme stellen, ist sie ein Macher, der nicht zu viel Zeit darauf verschwendet, einen möglichst perfekten Plan hinzulegen, sondern lässt sich flexibel im Geschehen treiben und reagiert intuitiv auf Hindernisse. Vessal ist selbstsicher und an der Galaxis interessiert, tritt Neuem mit Neugierde und aufgeschlossen entgegen und stellt intelligente Fragen, wenn sie ein Themengebiet interessiert.

Trainierte Machtkräfte:
Telekinese, Machtschub, Machtgeschwindigkeit, Machtstärke, Verbergen der Machtaura, grundlegende Macht-Selbstheilung und -reinigung, Mechu-Deru
Lichtschwertkampffähigkeiten:
gehört zu den besseren Kämpfern des Ordens, aber nicht zu den exzellenten

Schwächen:

Sie sagt anderen Personen ehrlich, was sie denkt und hat sich damit oft genug in Schwierigkeiten gebracht, Notlügen nutzt sie im Grunde gar nicht und scheint dies auch nicht für nötig zu halten, um eventuelles Unbehagen ihrer Umgebung zu vermindern. Sie hat einen sarkastischen, trockenen Blick auf die Galaxis und ist über die Jahre hinweg zu einer sehr weltlichen Jedi geworden, die durch viel Kontakt mit der 'Außenwelt' und die langjährige Entwicklung durch den Angriff des Sith-Imperiums auf Coruscant und Tython und den Zakuul-Angriff die Werte des Ordens, aber auch der sie umgebenden Kulturen stark in Frage stellt.
Unter Personen, die sich einfach und direkt ausdrücken, fühlt sie sich deutlich wohler als unter intellektuellen, sehr diplomatischen Charakteren. Personen, die ihr zu vieles vorschreiben oder versuchen, ihr eigenes Herangehen an ein Problem über die Maßen zu beeinflussen, sehen sich mit einer sturen Person konfrontiert, die von ihrem eigenen Können überzeugt ist.
Sie lässt sich im Fluss des Lebens und der sie umgebenden Lebewesen gerne treiben, sodass ihr Lebensstil überaus disziplinierten Personen schnell aufstößt. Daneben trifft Vessal Entscheidungen eher intuitiv denn übermäßig planvoll. Hat ein Problem ihre Neugierde geweckt, verblasst die restliche Welt um sie, während sie sich bemüht, dieses zu lösen, dabei bleiben für gewöhnlich sehr viele Dinge einfach liegen.

Beruf: tarnt sich während den Jahren der Zakuul-Herrschaft/Aufsicht über die Galaxis als Technikerin und nimmt eine Menge kurzfristiger Jobs an, um durch die Galaxis zu reisen

Familie/Hintergrund
Vater: Beromal A'tharra, 59, Mitarbeiter im Stabsdienst des Senators von Mirial, Coruscant
Mutter: Avia A'tharra, geb. Levar, 57, diplomatische Beraterin im Stab des Senators von Mirial, Coruscant
Schwester: Jarisa A'tharra, 34, Anwältin, Coruscant
Nichte: Inia A'tharra, 3, Coruscant

Timeline:
  • 11 VVC: Geburt auf Coruscant in einem zivilen Hospital im Diplomatensektor. Vessal erlebt eine Kindheit, die von selten anwesenden, sehr beschäftigten Eltern und einem überaus aufmerksamen Nannydroiden geprägt ist. Zwar steht die Liebe der Eltern für sie außer Frage, doch gelingt es beiden nicht, sowohl Vessal als auch Jarisa so viel Zeit zu schenken, wie es sich Kinder vielleicht insgeheim wünschen würden.
  • 08 VVC: Während einer Abendveranstaltung des diplomatischen Corps des Senators von Mirial, bei dem auch ein Jedi anwesend ist, wird die Machtbegabung der kleinen Vessal entdeckt, als diese mit einem Datapad spielt. Die Eltern lassen sich nach längeren Verhandlungen überzeugen, ihre jüngste Tochter in die Obhut des Jedi-Ordens zur Ausbildung zu geben. Ab diesem Zeitpunkt lebt Vessal als Jüngling im Tempel von Coruscant und erhält eine grundlebende Ausbildung.
  • 0 NVC: Kurz bevor das Sith-Imperium den Tempel von Coruscant angreift, besteht Vessal ihre Prüfungen zum Padawan und wird von Ritterin Laris McKennal ausgewählt, um sie künftig zu begleiten und verlässt den Planeten mit ihrer neuen Meisterin, um eine bereits bestehende Friedensmission im Outer Rim zu unterstützen. Beide sind entsetzt, als sie von der Zerstörung des Tempels erfahren, doch Ritterin McKennal entscheidet sich, ihre Mission fortzusetzen und widmet engagiert der Ausbildung ihrer Schülerin.
  • 04 NVC: Nach einem kriegerischen und für sowohl Meisterin wie Schülerin mit Verletzungen endenden Aufeinandertreffen mit einem Sith auf Brentaal, den Ritter McKennal als verdeckt operierenden Spion des Sith-Imperiums enttarnen konnte, nimmt Ritter McKennal die Suche nach derartigen Schergen des Imperiums deutlich ernster. Ab diesem Jahr verfolgt McKennal auch mit Hilfe von Vessals Gabe für Mechu-Deru eingehender Gerüchte, Sichtungsmeldungen und ähnliches, die sich mit Machtanwendern oder möglichen Kräften der Dunklen Seite beschäftigen eingehender und lässt sich bevorzugt für Missionen einteilen, die in Grenzgebieten zwischen den Reichen stattfinden.
  • 06 NVC: Vessal erlebt während eines längeren Aufenthalts auf Falleen, bei dem Ritter McKennal versuchte, ein einheimisches Adelshaus davon abzubringen, mit Geldmitteln ein sithnah vermutetes Industriekonglomerat weiter zu unterstützen, ihre erste Liebe mit dem ältesten Sohn des Adelshauses. Als ihre Verliebtheit entdeckt wird, kommt es zu einer längeren Auseinandersetzung zwischen ihr und ihrer Meisterin, bei welcher diese schließlich an die Vernunft und Einsicht ihrer Schülerin erfolgreich appellieren konnte, welche sich seitdem von derlei Versuchungen so gut wie möglich fernhielt.
  • 11 NVC: Vessal gelingt es, nachdem sie gemeinsam mit ihrer Meisterin einen weiteren Sith-Spion entdeckt hat, dessen Versuch, sich eine Machtbasis auf Keresi zu schaffen, nachhaltig zu vereiteln und unterstützt Ritter McKennal beim Kampf gegen den Sith und seine gedungene Hausmacht. Nach der Vernichtung des Sith sind beide über ein halbes Jahr damit beschäftigt, auch die stärkeren Unterstützer des Sith ausfindig zu machen und deren Aktionen zu zerstreuen.
  • 14 NVC: Während des imperialen Angriffs auf Tython befinden sich Meisterin und Schülerin auf Coruscant, um dort die politischen Anstrengungen des Ordens beim Umgang mit den Abgeordneten eines mit der Republik unzufriedenen Systems zu unterstützen, Ritter McKennal bricht die Mission jedoch ab, um sich und ihre Schülerin in den Dienst des Wiederaufbaus zu stellen. Beim Wiederaufbau Tythons leistet Vessal durch ihre Begabung in Mechu-Deru bei der Stabilisierung der technischen Infrastruktur wertvolle Hilfe; danach widmen sich die beiden Jedi wieder den gewohnten, von Reisen geprägten Aufgaben.
  • 15 NVC: Nach der erfolgreichen Beendigung einer Mission auf Druckenwell, bei dem Vessals Engagement ein großer Teil des Erfolges zu verdanken war, wird sie vom Rat zur Jedi-Ritterin ernannt und trennt sich schweren Herzens von ihrer Meisterin, um sich einer kleinen Gesandtschaft anzuschließen, die zum Aufbau einer Enklave auf dem Dschungelplaneten Voresk IV entsandt wurde. Ritterin McKennal bleibt auf Tython zurück und speist ihre bisherigen Erfahrungen in ein Holocron, um sie für künftige Generationen zu bewahren.
  • 16 NVC: Während Vessal auf Voresk IV mit Ritter Lor Dal die technische Infrastruktur des Enklavenaussenpostens ausarbeitet und aufbaut, mehren sich die Anzeichen für einen neuen Feind in der Galaxis. Beim Angriff Zakuuls auf den Tempel von Tython kommt Ritter McKennal ums Leben, was für Vessal eine einschneidende, schmerzhafte Erfahrung darstellte. Wenig später gerät auch die noch nicht fertiggestellte Enklave in den Fokus der Angreifer und es gelingt den Jedi nur knapp und unter hohen Verlusten, vom Planeten zu entkommen. Ritter McKennals Holocron geht verloren.
  • bis 21 NVC: verliert sich die Spur von Ritter A'tharra, welche untergetaucht ist und sich als Technikerin verdingt, um ihre Reisen durch die Galaxis auf der Suche nach überlebenden Jedi finanzieren zu können. Erst als sich die Gerüchte über eine Allianz mehren, die sich gegen Zakuul wendet, nähert sie sich auch Planeten, welche mit Sternenfestungen gesichert sind, wieder vermehrt und folgt einer codierten Nachricht in einem der toten Briefkästen des Ordens, der Jedi-Aktivität auf Tatooine verspricht ...

--------------------

OOC-Infos:

über 18?: schon eine ganze Weile ;)
Gilde: -
RP-Erfahrung: über 20 Jahre
Kontaktmöglichkeiten ausserhalb des Spiels (Skype, ICQ, MSN): vorhanden, auf Anfrage
Sonstiges (alles, was du uns über dich noch erzählen möchtest): da ich bereits mit einem Charakter hier vertreten bin, denke ich mal, muss dieser Part nicht extra ausgefüllt werden ;) Vessal soll eine Alternative darstellen, wenn ich plotten möchte, aber ein pazifistischer Diplomat so überhaupt nicht passt

2

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:14

Du musstest dich nicht erneut bewerben, da du ja schon den Char Aloncor hast. Wir haben trotzdem drübergeguckt. Nochmal herzlich willkommen :)
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam