Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. August 2015, 22:58

Seline: Tribal Support


###########################
Tribal Support
##########################

Freigabestufe: Ritter


Jahr: 15 NVC
Beteiligte: Ritter Jatara
Besonderheiten: Unterstützung von Talz-Klan "Kres-la"
Verfasser: Ritter Jatara

Seline: Seline ist ein abgelegener Planet im Outer Rim (Koordinaten: M-3). Die Oberfläche des Planeten ist zum Großteil karg und unfruchtbar und nur die ausgedehnten arktischen Zonen bieten größere Mengen Wassers in Form von Eis und Gletschern. Aufgrund fehlender Vorkommen von natürlichen Ressourcen wurde der Planet nie besiedelt, dennoch liegt er an einer strategisch relevanten Hyperaumroute im Dalonbian Sektor. Der Dalonbian Sektor beherbergt einige Welten die bereits früh oder möglicherweise sogar vor Kriegsbeginn zum Sith Imperium überliefen. Seline wird von dem Imperium als Stützpunkt genutzt und es wurden mehre militärische Festungen und Basen des Wissenschaftsbüros entdeckt. Unbestätigten Informationen zur Folge befindet sich auch ein Außenposten der Chiss auf Seline. Außerdem beherbergt der Planet Ruinen der Gree.

Missionsverlauf:

Ich wurde von dem Repulic Special Forces Division nach Seline entsandt um den Einsatz von einem unserer ungewöhnlicheren Spezialeinheiten zu übersehen: dem Talz-Klan "Kres-la" von Alzoc III. DIe Republik hat bereits früher die Hilfe von Talz Kommandos in Kaltwetter Operationen in Anspruch genommen. In diesem Fall hat sich ein ganzer Klan entschieden sich dem Kampf gegen das Imperium anzuschließen. Der Klan soll in der arktischen Wüstenzone ein Guerilla-Krieg beginnen. Meine Aufgabe war es den Klan in taktischen Fragen zu beraten und als Kontakt zur Republik zu fungieren.

Die Talz wurden mit samt republikanischer Ausrüstung und einem Grundstock ihrer Reittiere in Heimlichkeit nach Seline transportiert. Nach Aufbau eines Basislagers in einem Eishöhlensystem begannen wir mit der Kartographierung und Aufklärung der Umgebung sowie der nahen imperialen Außenposten. Obwohl oder gerade weil die Talz nur wenig Technologie benutzen zeigen sich ihre Methoden auf Seline als überraschend effektiv. Sie sind den klimatisch harschen Bedinungen gut angepasst und können ungesehen lange Strecken zurücklegen ohne von Lang- und Mittelstreckensensoren erfasst zu werden. Dies wird sich besonders in Hinterhalten und Überraschungsangriffen als Vorteil erweisen. Erste imperiale Ziele konnten bereits erfolgreich ausgeschaltet werden.

Ich habe den Klan mehre Wochen begleitet und bin überzeugt, dass sich der Einsatz der Talz als Erfolg in dieser Kampfzone Selines heraustellen wird. Der Klan agiert selbtständig und zeigt sich wie geschaffen für einen asymmetrischen Krieg in der arktischen Zone. Die Republik wird die Talz mit Technikern und eigenen Kommandoeinheiten unterstützen sobald sich entsprechende Ziele aufgetan haben.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (20.08.2015)

Ähnliche Themen