Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. August 2014, 16:43

Grundlegende Frage zu dem Projekt

Hallo alle miteinander,


zu meiner Person, ich habe null RP Erfahrung und kenne RP mehr so vom Hören als vom tatsächlichen Spielen.


Ich habe schon intensiv das Forum durchstöbert und die Einleitung auch durchgelesen dennoch habe ich die eine oder andere Frage und hoffe jmd. kann mir diese beantworten.

1. Struktur
Das Projekt ist Gilden übergreifend. Wie funktioniert das dann im Allgemeinen? Wie sieht die Struktur aus? Gibt es einen Ort wo sich alle treffen oder laufen alle einfach wild durch die Gegend ?

2. Baut etwas auf Frage 1 auf.
Sagen wir ich habe eine Bewerbung geschickt und wurde angenommen, was dann? Lauf ich nach Tython und versuch mein Glück oder gibt es einen Leitfaden an den ich mich halten kann?

3. Andere Gilde
Ich bin momentan in einer PVE-Gilde und habe eigentlich nicht das Bedürfniss diese zu verlassen. Ist das vereinbar mit dem Orden?

4. Und zum Schluss
Wie sieht es mit der Kommunikation aus? Ist TS verpflichtend, wird ausschließlich der Chat genutzt wie treten Leute in Kontakt.

Ich würde mich freuen wenn jmd. Antworten auf meine Fragen hätte.

Ich bin heiß drauf mich mal an RP zu versuchen und freue mich über jede Nachricht.

Vielen Dank im Voraus

Gruß Xine
"RP ist kein Singleplayer"
Ich


Dem Tauntaun-Prinzip sein offizieller Verfechter



Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

2

Mittwoch, 27. August 2014, 17:25

Huhu!

Ich gehe mal Punkt für Punkt auf die Fragen ein:

1. Struktur

Das Projekt versteht sich als Gildenübergreifend oder auch Gildenunabhängig. Im Grunde bedeutet dies dass man einfach ob mit oder ohne Gilde diesem Projekt beitreten kann. Ein wechsel in eine RP-Gilde ist nicht notwendig da man sich als Einzelperson bewerben kann und aufgenommen wird.

Wir haben innerhalb des Ordens eine IC (In Character) und eine OOC (Out Of Character) Struktur.
Die IC Struktur entspricht dem was von den Geschichten rund um Star Wars her kennt. Die OOC Struktur besteht in der Organisation dieses Projekts mit der Projektleitung und den verschiedenen Projektteams die für Inhalte und angebotene Plots und Ausbildungsabende sorgen.

"Wild durch die Gegend rennen" trifft es schon irgendwie ein wenig. ^^ Aber es gibt sogenannte Hotspots bei denen man üblicherweise Rollenspieler findet. Was dieses Projekt hier betrifft ist das hauptsächlich Tython und dort genauer in und rund um den Tempel in der näheren Umgebung.


2.
Um die Frage genau beantworten zu können müsste man wissen was du mit "dein Glück" meinst. Ich gehe einfach mal davon aus du meinst generell RP zu finden?

Üblicherweise findet man die Jedi hier in kleinen Gruppen bei denen man sich oftmals einfach dazugesellen kann. Ein etwas "geplanterer" Ansatz wäre es einfach die Augen nach Terminen offen zu halten und z.b bei den Regelmäßigen Ausbildungsabenden vorbeizusehen und dort den Einstieg ins RP zu machen. Gut Glück sollte aber auch erfolgreich sein, einfach die Augen offen halten. Der einzige Nachteil der auftreten könnte ist jener das man vielleicht in eine ungünstige Situation gerät (z.B. ein Vier-Augen gepsräch zwischen zwei Charakteren) und man eben dort nicht direkt einsteigen kann. Im zweifel einfach die Personen mal kurz anwhispern und Fragen ob man einsteigen kann, das nimmt hier keiner übel.

3. Andere Gilde

Kurze Antwort: Ja ist vereinbar. Wie bei Punkt 1 erklärt kümmert das Projekt nciht in welcher Gilde du bist. ^^


4. Zum Schluss

Die Kommunikation im Projekt findet zu 90% schriftlich statt. Also entweder hier über das Forum oder im Spiel via Chat. Eine "Pflicht" gibt es nicht an dieser teilzunehmen, allerdings wäre es empfehlenswert regelmäßig im Forum vorbeizusehen sofern man eben von den hiesigen Angeboten gebrauch machen will da Termine und Plots hier immer angekündigt werden.

Greetz
Ash
Praxeum Chandrila presents: FAQ

Q: Was is Qualitätsdummheit?
[...]
A: DAS ist Qualitätsdummheit. Die Form von Dummheit die man nur nach einer langen Karriere als Dumpfbacke zu Stande bringt und von sich geben kann.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jestocost (27.08.2014), Deikan (27.08.2014), Cayenne (27.08.2014), Zerria (28.08.2014)

3

Mittwoch, 27. August 2014, 17:34

Zunächst einmal danke für die schnelle Antwort.

"mein Glück" beschreibt eigentlich wie schon vorher geschrieben dieses wild rumlaufen. ^^

Mir geht es zentral darum voran ich erkenne wer nun zum orden der jedi gehört und wie die leute zusammen kommen.

Bei einer Gilde z.B. hast du ja eine Online Meldung wenn jmd. on kommt. Da Frage ich mich halt wie , dass bei einer solch "losen" Struktur funktioniert.

Ich denke dennoch, dass ich einfach eine Bewerbung rein haue und aufs beste hoffe. Motivation ist schließlich alles ^^.

Ich bedanke mich nochmal sehr für deine Antwort hat mir geholfen.

Gruß Xine
"RP ist kein Singleplayer"
Ich


Dem Tauntaun-Prinzip sein offizieller Verfechter



Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

4

Mittwoch, 27. August 2014, 17:48

Ach das funktioniert im Grunde ganz einfach das man mit etwas Zeit seine "Pappenheimer" kennt und weis wer zum Projekt gehört, es sind jetzt nicht so viele das man vor lauter Namen keinen Überblick mehr hätte.
Ansonsten gibt es noch den erwähnten In-Game Chatchannel der für das Projekt dann sozusagen den Gildenchat darstellt (Zugriff darauf gibt es nach erfoglreicher Bewerbung).

Und ja am besten einfach Bewerben und sehen wie das klappt.

An sich sit das ganze unkomplizierter als man den Eindruck von aussen haben kann. ^^

Gern geschehen und wilkommen hier im Forum!
Praxeum Chandrila presents: FAQ

Q: Was is Qualitätsdummheit?
[...]
A: DAS ist Qualitätsdummheit. Die Form von Dummheit die man nur nach einer langen Karriere als Dumpfbacke zu Stande bringt und von sich geben kann.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jestocost (27.08.2014), Deikan (27.08.2014), Cayenne (27.08.2014)

5

Samstag, 30. August 2014, 21:03

Das Projekt hier dient in seiner Form als Forum dazu, Jedi-Rp interssierte Spieler zussammenzubringen, Informationen zusammenzutragen sowohl ic als auch ooc.

Wir haben ja zum Beispiel den IC-Bereich mit Akten und Berichten. Das sind Informationen die auch jeder Char mit der entsprechenden Freigabestufe im IC wissen kann. Musst da nur beachten, das deine Freigabestufe passt und die steht bei den Berichten immer dabei "Freigabestufe: Padawan" z.B.

Bei den Akten solltest du in den meisten Fällen alles was weiss geschrieben und nicht irgendwie markiert ist oder in einem Spoilertag steht auch wissen können.


Im OOC-Bereich gibt es dann Fragen, Diskussionen, auch Plot-Planungen und Ankündigungen von Ausbildungsabenden, Gastvorträgen etc.

Sieh das Forum hier einfach als eine Art organisations-Hilfe für Rpler, zum zusammenfinden, verabreden, kenneleernen, gemeinsam ein Abenteuer planen etc. :)

Natürlich legen wir auch wert darauf, das der Hintergrund passt, dafür das Bewerbungsverfahren, aber auch wenn mal ein Fehler passiert, reisst Dir keiner den Kopf ab. (Wenn ich bedenke was ich als ich neu war alles so verbockt hab eieieie aber guck ich bin noch immer da :))

Ansonsten nochmal von mir, auch wenns hier nciht hingehört: Herzlich willkommen im Forum und im RP Xine :)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jestocost (30.08.2014), Cayenne (31.08.2014)

6

Mittwoch, 3. September 2014, 07:54

Naja, für mich hört sich das ganze schon nach einen Clan an der den Tempel auf Tython bespiel.

Aber nix für ungut. ;)

Wir werden alle von einer Dunklen Macht regiert. :D
Clan der Wölfe



Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

7

Mittwoch, 3. September 2014, 08:21

Was verstehst du unter einem "Clan"?
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Deikan (03.09.2014)

8

Mittwoch, 3. September 2014, 19:16

Das wollen wir doch wirklich nicht besprechen hier.
Clan der Wölfe



Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

9

Mittwoch, 3. September 2014, 19:26

Warum nicht? Du stellst die Andeutung einer Kritik oder vielleicht auch Frage in den Raum, die ich gern besser verstehen würde. Wenn du etwas genauer formulierst, was du eigentlich sagen willst, kann man dir vielleicht sinnvoll antworten :)
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Deikan (03.09.2014), Kreyma (03.09.2014), Zerria (03.09.2014), RiaStarchild (03.09.2014), Karag (03.09.2014), Cayenne (04.09.2014)

Cayenne

Ordensmitglied

Beiträge: 525

Wohnort: Tython

Beruf: Jedi-Azubi

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. September 2014, 01:49

*bekundet ebenfalls Interesse*
Wie Naja zu ihrem Namen kam.

Erst, wenn man ein Schwert tausendmal geschwungen hat, beginnt man zu lernen, wie man ein Schwert schwingt.

 Spoiler


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

11

Donnerstag, 4. September 2014, 07:36

Guten Morgen.

Ok,..

Die Grundstrukturen sind eben genau so wie in einen Clan. Das kann man nicht leugnen.

z.B. Aufnahme nur unter bestimmten Voraussetzungen, Anspielbarkeit, Irgendwo habe ich sogar mal gelesen das entschieden wird wer als Meister anzusehen ist. Aufräumaktion? Komische Sache. Wir eigentlich nur in einen Clan/Gilde gemacht. Das erläutern von Grundregeln im RP. Siehe Beitrag Kinnman. Von einer gewissen Syndikasierung ist man nicht mehr so weit entfernt.

*Telefon bimmelt*

..., wo bin ich stehen geblieben?

Ach ja, Clanwerbung (Un)erwünscht. Bildung eines eigenen Ausbildungs.-Clan usw.

Aber, natürlich ist das nur mein Subjektives vernehmen. Und ich sage jetzt auch gleich dazu, es ist nicht alles schlecht was hier passiert. :D
Clan der Wölfe


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brace'kahan« (4. September 2014, 07:45)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

12

Donnerstag, 4. September 2014, 08:07

Aufnahme unter bestimmten Voraussetzungen: Ja.
Grund: Wir möchten zusammen in einer bestimmten Phantasiewelt spielen können. Wenn es grob unterschiedliche Vorstellungen vom Hintergrund gibt, ist das nicht wirklich möglich. Darum gibt es das Bewerbungsverfahren: Wir schauen, ob es solche unterschiedlichen Vorstellungen gibt, und wenn ja, besprechen wir das mit den Bewerbern und schauen, wie man das Konzept besser integrieren kann. Ja, das kannst du als restriktiv betrachten. Für uns bedeutet es die Chance, uns in einer gemeinsamen Spielwelt zu bewegen. Das betrachten wir als größeren Gewinn als "künstlerische Freiheit" um jeden Preis.

Die Aufräumaktion ist eine Forum-Aufräumaktion. Wir möchten die Übersicht behalten, wer noch aktiv ist. Inaktive Spieler werden nicht gelöscht, sondern lediglich in eine andere Usergruppe verschoben, und können auch jederzeit wieder für alle Foren aktiv geschaltet werden. Sie werden nicht aus dem Projekt geworfen.
Das ist ein übliches Vorgehen in Foren generell, nicht spezifisch in Gilden.

Anspielbarkeit: Bitte nenne Beispiele dafür, dass das ein Problem ist. Ich persönlich kenne es von den Projektmitgliedern so, dass sie sehr offen gegenüber neuen RPlern sind und sich über neue Mitspieler freuen. Die RP-Community in SW:TOR ist ja wahrlich klein genug. Auch du selbst warst ja gelegentlich bei den Gesprächsrunden, wie ich mich erinnere, wurdest auch angesprochen und man hat versucht, dich einzubinden. Du schienst es jedoch vorzuziehen, dich weiter am Rand zu halten. Dann ist das halt so. Zwingen wollen und können wir keinen, mit uns zu spielen.
Ein weitere Sache ist eine gewisse Basis-Initiative. Die sollte man schon mitbringen und auch selbst einen Schritt auf andere RPler zu machen. Nur herumsitzen und darauf warten, dass man angesprochen wird, wird meist nicht reichen, weder hier noch anderswo.
Schwierig wird es dann, wenn man in so einer ersten Begegnung merkt: Holla, der spielt in einer total anderen RP-Realität (in der z. B. Sith-Spione frei im Tempel rumlaufen und dunkle, dunkle Lehren verbreiten). In solchen Fällen spricht man denjenigen normalerweise freundlich OOC an, um klären, dass man so wohl auf keinen grünen RP-Zweig miteinander kommt - nicht um denjenigen zu indoktrinieren, sondern um ihn nicht wort- und erklärungslos stehenzulassen. Oder vielleicht doch noch einen gemeinsamen Nenner zu finden.

Bei all dem sehe ich keine Parallele zu Abläufen speziell in einer Gilde. Leute, die sich schon kennen, kommen schneller miteinander ins Spiel, das ist nur natürlich. Neue - in jeder Gemeinschaft - müssen erst reinfinden. Das kann in Gilden, außerhalb von Gilden und ohne die Existenz von Gilden passieren, ich habe das schon in jeder Form erlebt.

Der Aiwha-Clan stellt einen der vielen Jünglingsclans des Jediordens dar. Worin genau siehst du da eine Parallele zu einer Gildenstruktur?

Und was bedeutet "Clanwerbung (un)erwünscht"? Wir haben einen eigenen Forenbereich (ganz unten), in dem Gilden sich vorstellen können, wenn sie RP-Kontakt mit Projektspielern suchen. Dass das nicht zur Mitgliedssuche-Plattform für alle möglichen Gilden ausarten soll, ist hoffentlich klar, denn das würde hier schlichtweg den Rahmen sprengen. Wie Sari dort schreibt: Dafür gibt es andere Plattformen, wo Interessenten auch viel eher hinschauen als ausgerechnet hier. Ich verweise dich da auf http://vc-rp.de/board/board9-ic-bereich/…nvorstellungen/.

Ich würde vorschlagen, dass du das, was du zu sagen hast, mal unabhängig von deiner Idee formulierst, dass das Projekt eine verkappte Gilde ist. Denn so verlieren wir uns nur darin, die Vergleichbarkeit zu diskutieren, und kommen nicht zu den Kritikpunkten, die du eigentlich vorbringen möchtest :)
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lek (04.09.2014), Sarinah (04.09.2014), Zerria (04.09.2014), Cayenne (04.09.2014)

13

Donnerstag, 4. September 2014, 08:29

Natürlich nehme ich gerne genauer dazu Stellung. Aber ich muss jetzt weg. Wenn es möglich ist können wir gerne auch diese Unterhaltung in einen anderen Teil des Forum objektiv weiterführen.

LG
Clan der Wölfe



Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

14

Donnerstag, 4. September 2014, 10:26

Das kommt darauf an, was du eigentlich sagen willst. Mir ist es immer noch nicht recht klar. Wenn dein Anliegen doch in eine andere Richtung steuert als "Ist das Projekt mit einer Gilde zu vergleichen?" können wir die Diskussion gern in ein passendes Forum verlagern.
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

15

Freitag, 5. September 2014, 19:46

Aufnahme unter bestimmten Voraussetzungen: Ja.
Grund: Wir möchten zusammen in einer bestimmten Phantasiewelt spielen können. Wenn es grob unterschiedliche Vorstellungen vom Hintergrund gibt, ist das nicht wirklich möglich. Darum gibt es das Bewerbungsverfahren: Wir schauen, ob es solche unterschiedlichen Vorstellungen gibt, und wenn ja, besprechen wir das mit den Bewerbern und schauen, wie man das Konzept besser integrieren kann. Ja, das kannst du als restriktiv betrachten. Für uns bedeutet es die Chance, uns in einer gemeinsamen Spielwelt zu bewegen. Das betrachten wir als größeren Gewinn als "künstlerische Freiheit" um jeden Preis.

Du sagst es ja selber, Aufnahme unter bestimmten Voraussetzungen: Ja. Ist ja auch notwendig, da es auf die "künstlerische Freiheit" störend wirken könnte. Eben wie in einen Clan oder Gilde. z.B. wenn man einen Clan voller Soldaten hat kann ja auch nicht jeder seinen Blaster ziehen wenn er gerade Lust dazu hat.



Die Aufräumaktion ist eine Forum-Aufräumaktion. Wir möchten die Übersicht behalten, wer noch aktiv ist. Inaktive Spieler werden nicht gelöscht, sondern lediglich in eine andere Usergruppe verschoben, und können auch jederzeit wieder für alle Foren aktiv geschaltet werden. Sie werden nicht aus dem Projekt geworfen.
Das ist ein übliches Vorgehen in Foren generell, nicht spezifisch in Gilden.
Darüber scheiden sich die Geister. Selber mache ich es schon. Aber auch sichtbar wenn man mal so auf andere Gilden Page nachsieht. Inaktiv und Abwesend, und wie das zeugs heißt. Bei Projekte die in dem Aufbau einer bestimmten Sache sind oder entwickeln ist dies aber unwahrscheinlich.

Anspielbarkeit: Bitte nenne Beispiele dafür, dass das ein Problem ist. Ich persönlich kenne es von den Projektmitgliedern so, dass sie sehr offen gegenüber neuen RPlern sind und sich über neue Mitspieler freuen. Die RP-Community in SW:TOR ist ja wahrlich klein genug. Auch du selbst warst ja gelegentlich bei den Gesprächsrunden, wie ich mich erinnere, wurdest auch angesprochen und man hat versucht, dich einzubinden. Du schienst es jedoch vorzuziehen, dich weiter am Rand zu halten. Dann ist das halt so. Zwingen wollen und können wir keinen, mit uns zu spielen.
Ein weitere Sache ist eine gewisse Basis-Initiative. Die sollte man schon mitbringen und auch selbst einen Schritt auf andere RPler zu machen. Nur herumsitzen und darauf warten, dass man angesprochen wird, wird meist nicht reichen, weder hier noch anderswo.
Schwierig wird es dann, wenn man in so einer ersten Begegnung merkt: Holla, der spielt in einer total anderen RP-Realität (in der z. B. Sith-Spione frei im Tempel rumlaufen und dunkle, dunkle Lehren verbreiten). In solchen Fällen spricht man denjenigen normalerweise freundlich OOC an, um klären, dass man so wohl auf keinen grünen RP-Zweig miteinander kommt - nicht um denjenigen zu indoktrinieren, sondern um ihn nicht wort- und erklärungslos stehenzulassen. Oder vielleicht doch noch einen gemeinsamen Nenner zu finden.
Ist ja eine nette Geste niemanden im Regen stehen zu lassen. Und würde ich auch nie behaupten das jemand hier aus dieser Site das machen würde. Würde wohl aber ein RP-Spieler generell nicht. Egal ob von hier oder einer RP-Gilde. Warum ich es vorziehe eher am Rande zu verbleiben ist leicht gesagt. Es hat sich einfach nicht mehr aus dem Spielverlauf ergeben. Ich wusste aber auch nicht das dies als negative gewertet wird.
Bei all dem sehe ich keine Parallele zu Abläufen speziell in einer Gilde. Leute, die sich schon kennen, kommen schneller miteinander ins Spiel, das ist nur natürlich. Neue - in jeder Gemeinschaft - müssen erst reinfinden. Das kann in Gilden, außerhalb von Gilden und ohne die Existenz von Gilden passieren, ich habe das schon in jeder Form erlebt.
Ich sehe nur Parallelen, so ist es ja auch in einer Gilde.

Der Aiwha-Clan stellt einen der vielen Jünglingsclans des Jediordens dar. Worin genau siehst du da eine Parallele zu einer Gildenstruktur?
Eine direkte Thematisierung, durch Bereichserstellung.

Und was bedeutet "Clanwerbung (un)erwünscht"? Wir haben einen eigenen Forenbereich (ganz unten), in dem Gilden sich vorstellen können, wenn sie RP-Kontakt mit Projektspielern suchen. Dass das nicht zur Mitgliedssuche-Plattform für alle möglichen Gilden ausarten soll, ist hoffentlich klar, denn das würde hier schlichtweg den Rahmen sprengen. Wie Sari dort schreibt: Dafür gibt es andere Plattformen, wo Interessenten auch viel eher hinschauen als ausgerechnet hier. Ich verweise dich da auf http://vc-rp.de/board/board9-ic-bereich/…nvorstellungen/.
Danke, ich wollte nicht direkt auf die Site verlinken. Diese sehe ich als mir stimmigeres RP-Projekt an. Zumal Thematisierungen durch Gilden gemacht werden. Hier verbindet man nichts an globalen RP in SWTOR außer das man sagt: Jedi Orden.

Ich würde vorschlagen, dass du das, was du zu sagen hast, mal unabhängig von deiner Idee formulierst, dass das Projekt eine verkappte Gilde ist. Denn so verlieren wir uns nur darin, die Vergleichbarkeit zu diskutieren, und kommen nicht zu den Kritikpunkten, die du eigentlich vorbringen möchtest

Ich habe nicht gesagt das es eine verkappte Gilde ist, sondern das man strukturell genau so aufgestellt ist. Nach meiner Meinung ist es eine Gilde nicht mehr und nicht weniger. Ich sehe keine Projekt-Intensive Vorgänge, die eine Gemeinschaftliches bespielen von SWTOR nach sich zieht. Nur was würde ein Jedi tun. "Nein nicht so, oder so, die Geschichte passt nicht oder, mach es so,..." Und wenn es nicht passt, gibs von Gooniesierten Orden eine Erläuterung. Was ja an sich nicht schlecht ist. Sobald ein Arbeit Thematisiert wird und Zweigstellen des gesamten außen vor lässt, ist es kein Projekt sondern ein Thematisierte Struktur. Sprich ein Bereich von vielen. So wie jede kleine Gilde eben auch ihren Spaß am ihren Thema hat.

Gibt es eigentlich eine Armee der Republik? Nö, glaube ich nicht.

Euer s.g. Projekt mag für euch eine super Sache sein. Und ich finde es auch schön immer wieder mal vorbei zu kommen. (In Zukunft vielleicht weniger weil ich vermutlich gleich gekickt werde) Aber ihr seit mehr oder weniger Gilden Like. Eure Arbeit in Ehren.

LG
Clan der Wölfe



Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

16

Freitag, 5. September 2014, 21:02

Deine Parallelen treffen auf Gilden genauso wie auf so ziemlich alle anderen Gemeinschaften zu. Man kennt sich, wenn man länger zusammen ist, es gibt bestimmte Umgangskonventionen, die Neue erstmal kennenlernen müssen, bestimmte Kommunikationswege usw., und wenn man eine gemeinsame Kommunikationsplattform hat, dann hält man die up-to-date, wenn man die Übersicht behalten will. Überall, im Spiel, im Job, in anderen RL-Bereichen.

Zitat von »Brace«

Hier verbindet man nichts an globalen RP in SWTOR außer das man sagt: Jedi Orden. ...
Ich sehe keine Projekt-Intensive Vorgänge, die eine Gemeinschaftliches bespielen von SWTOR nach sich zieht.
Solche Themen-Projekte gibt es auch auf vc-rp.de. Dort heißen sie übrigens auch "Projekte". Teils sind das Gilden, teils gildenunabhängige Projekte wie dieses hier. S. hier, hier und hier. So gut wie alle diese Gemeinschaften haben zugleich Kontakte nach außen und führen immer wieder auch gemeinsame Aktionen mit anderen durch.

Zitat von »Brace«

Gibt es eigentlich eine Armee der Republik? Nö, glaube ich nicht.
Thema dieses Projekts ist der Jediorden. Was erwartest du anderes, als dass das RP Jedi-zentriert ist? Dennoch gibt es auch Soldaten auf Tython, Kontakt zum Militär und gemeinsame Aktionen mit Militär-Spielern außerhalb. Ebenso wie zu Sith-Spielern und anderen RP-Gruppierungen. Wenn du das nicht wusstest, liegt es möglicherweise daran, dass du dich noch nie so wirklich am RP hier beteiligt hast.

Zitat von »Brace«

Sobald ein Arbeit Thematisiert wird und Zweigstellen des gesamten außen vor lässt, ist es kein Projekt sondern ein Thematisierte Struktur.
Das ist deine sehr persönliche, sehr enge Definition, die wohl nur sehr wenige Leute teilen dürften. Projekte sind meist themenorientiert, s. wiederum oben auf vc-rp.de, wo unseres übrigens auch verlinkt ist.
Mir scheint langsam, du redest die ganze Zeit von einem fiktiven globalen Projekt, das sich zum Ziel setzt, alle RPler auf VC zu verbinden. Richtig, das sind wir nicht. Genausowenig wie der Underground, die Militärprojekte, die Sith-Projekte, die Mandalorianer, die Cantina-Projekte, der Alderaaner Adel und was es alles gibt. Ich glaube, es gibt kein einziges Projekt dort, das versucht, alles abzudecken. Weil es ein völlig unübersichtliches, chaotisches Mammutprojekt wäre und keiner Bock hat, sich mit so einer Totgeburt aufzureiben.
Interessant wäre für mich zu erfahren, warum du das so erstrebenswert findest, wie es ja aussieht.

Ist das nun dein Kritikpunkt, dass wir nicht alles machen? Gut, dann ist das so hingenommen. Stimmt, machen wir nicht und wollen wir nicht. Wenn es etwas anderes ist, dann nenn das Kind doch mal beim Namen.

Vielleicht magst du auch mal erklären, was du mit "gooniesiert" meinst. Vielleicht liegt ja auch da die Laus begraben, die dir über die Leber gelaufen ist.
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreyma (05.09.2014), Deikan (05.09.2014), Cayenne (05.09.2014), RiaStarchild (05.09.2014), Zerria (06.09.2014)

17

Freitag, 5. September 2014, 21:39

Standpunkte sind eben so wie man sie sieht. Wie gesagt Eure Arbeit in Ehren.
Goonisiert? Ist vom mir geprägt. Den würde ich dir aber per PM gerne erklären.
Der kommt von EvE Online.
Aber ich würde gerne hier jetzt schluß mache. Denn ich will ja nicht nur kritisieren.

LG
Clan der Wölfe



Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

18

Freitag, 5. September 2014, 21:43

Nö, erklär es ruhig hier. Da du es öffentlich gepostet hast, gibt es sicher auch andere, die das interessieren würde. Ich sehe keinen Gewinn darin, wenn wir beide das nur unter uns weiterführen. Ich diskutiere auch nicht gern auf mehreren Kanälen gleichzeitig.

"Nur kritisieren" - bisher habe ich deine Kritik nicht mal verstanden. Wenn du sie nicht weiter erklären willst, ist das natürlich dir überlassen. Konstruktiv ist allerdings was anderes.
Wie schon gesagt, einfach mal zum Punkt kommen.

Edit: Was ich noch vergaß zu sagen:

Zitat von »Brace«

Warum ich es vorziehe eher am Rande zu verbleiben ist leicht gesagt. Es hat sich einfach nicht mehr aus dem Spielverlauf ergeben. Ich wusste aber auch nicht das dies als negative gewertet wird.
Wird es nicht. Kann jeder machen, wie er will. Nur lernt man so eben auch keinen kennen, kommt nicht ins RP und kann dann halt auch nicht wirklich beurteilen, was hier so passiert.
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zerria (06.09.2014), Lek (06.09.2014)

19

Sonntag, 7. September 2014, 10:35

Nö, erklär es ruhig hier. Da du es öffentlich gepostet hast, gibt es sicher auch andere, die das interessieren würde. Ich sehe keinen Gewinn darin, wenn wir beide das nur unter uns weiterführen. Ich diskutiere auch nicht gern auf mehreren Kanälen gleichzeitig.
Dazu habe ich jetzt echt keine Lust.

"Nur kritisieren" - bisher habe ich deine Kritik nicht mal verstanden. Wenn du sie nicht weiter erklären willst, ist das natürlich dir überlassen. Konstruktiv ist allerdings was anderes.
Wie schon gesagt, einfach mal zum Punkt kommen.
Noch einmal für dich: Ihr seid ein Clan. ergo Gilde


Edit: Was ich noch vergaß zu sagen:
Zitat von »Brace« Warum ich es vorziehe eher am Rande zu verbleiben ist leicht gesagt. Es hat sich einfach nicht mehr aus dem Spielverlauf ergeben. Ich wusste aber auch nicht das dies als negative gewertet wird.

>Wird es nicht. Kann jeder machen, wie er will. Nur lernt man so eben auch keinen kennen, kommt nicht ins RP und kann dann halt auch nicht wirklich beurteilen, was hier so passiert.<
Ich komme sehr wohl ins RP. Und es erfreut mich immer wieder welche RP Situationen sich dabei ergeben. Ich bevorzuge es eben etwas bunter.
Clan der Wölfe



Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Kinman

Meister

Beiträge: 2 323

Wohnort: Kärnten (Österreich)

Beruf: Softwareentwicklung

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 7. September 2014, 11:05

Noch einmal für dich: Ihr seid ein Clan. ergo Gilde

Ich sehe keinen Gildentag, ergo sind wir keine Gilde. Das hier ist ein Projekt. Manche Eigenschaften überschneiden sich natürlich zwischen Gilde/Projekt, das ist ganz normal. Aber mich würde auch mal interessieren, worauf du hier hinaus willst, denn das ist vollkommen unklar. Zumal es scheinbar irgendwas Negatives ist, wenn du befürchtest gekickt zu werden. Was hier glaub ich noch nie passiert ist und ich sehe auch hier keinen Grund dazu.

Eher frage ich mich, warum du dich darüber beklagst, dass du zu den Externen geschoben wurdest. Ich war zwar jetzt eine Zeit lang nur selten auf Tython, aber früher sehr, sehr häufig und gesehen habe ich dich so gut wie noch nie. Zwar hier und da mal stehen, aber nicht wirklich im RP. IC Beiträge sehe ich von dir auch abgesehen von der Akte, die schon seit Ewigkeiten nicht mehr aktualisiert wurde, keine. Nicht dass ich dich rausekeln will oder sonst etwas, das ist nicht meine Art. Aber bei mir stellt sich die große Frage: warum? Einfach um dabei zu sein?

lg Kinman

Community-Plattform: http://vc-rp.de

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RiaStarchild (07.09.2014), Jestocost (07.09.2014), Deikan (07.09.2014), Kreyma (07.09.2014), Zerria (07.09.2014), Karag (07.09.2014), Cayenne (08.09.2014)