Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 13:29

Bericht: Befreiung von Keska II






Orden der Jedi



Bericht: Befreiung von Keska II

Verfasser:Ritter Saneera Uniri

Freigabestufe: Padawan/Ritter/Meister


Beteiligte: Ritter Yerana Deikan,Padawan Zaeth Ta'naar,Ritter Sifa Haldron(diplomatische Delegation),Ritter Saneera Uniri(taktische Feldunterstützung),Meister Cillian Clade.
Eingesetzte republikanische Streitkräfte: Spirit of Veral V (Thranta-Klasse), Einsatztrupp:Commando Last Redemption,republikanisches Trägerschiff Retain.
Besonderheiten: Unterstützung durch huttische Kampfverbände.
Ergebnis: Sieg der Republik,Befreiung des Systems

Das Keska System, das zu den Besitz von Altus dem Hutten gehörte sollte im zuge der Reperationszahlungen des Kartells ,in bezug des Makeb Vorfalls, an die Republik fallen. Die strategische Relevanz dieses Systems lag vor auf dem Planeten Keska II,eine vulkanisch aktive Welt reich an Eisenerz. Imperiale Streitkräfte hatten dieses System allerdings gewaltsam eingenommen und die Ressourcen für sich beansprucht. Als Antwort sandte die Republik das Trägerschiff Retain vorraus um die Orbitale domination des Planeten für die Republik zu gewährleisten. Verstärkung sollte in Form der Spirit of Veral V folgen. In begleitung einer diplomatischen Delegation von Jedi Gesandten die sich aus Ritter Deikan,Ritter Haldron und Padawan Ta'naar zusammensetzte und strategische Ratgeber und Feldunterstützung des Ordens, vertreten von meiner Wenigkeit.
Bei unserer Ankunft hatte allerdings eine Terminus Fregatte mit der bezeichnung Imperial Order, die Retain in die Flucht geschlagen und begann damit die Imperialen Bodenstreitkräfte zu versorgen. Als erste Reaktion dieser Ereignisse wurde beschlossen die schwer beschädigte und hilflos im All treibende Retain zu finden und deren überlebende Besatzung zu bergen. Nach erfolgreichem abschließen dieser Rettungsmission warteten wir die Ergebnisse der Verhandlungen zwischen der diplomatischen Delegation und dem ursprünglichen Besitzer des Keska Systems, Altus den Hutten ab
. Ritter Deikan,Ritter Haldron und Padawan Ta'naar konnten uns die Unterstürzung des Hutten sichern womit ein Offensivschlag auf Keska II von republikansicher Seite aus nichst mehr im wege Stand, es wurde kurz darauf ein Anschlag auf Altus den Hutten verübt, er starb bei diesem Anschlag aber das ausgeandelte Bündnis blieb bestehen. Die diplomatisce Delegation brach nach dem abschließsen des Bündnisses zurück nach Tython auf .

Der Offensivschlag auf Keska II verlief nach Plan, die Imperial Order konnte überwältigt und in die Flucht geschlagen werden und erste Landungstruppen der Republik nahmen am Boden erste Kämpfe auf. Kurz darauf wurde uns Unterstützung von seiten des Kartells gesandt,diese arbeieten eng mit bestehenden Wiederstandsgruppen auf Keska II zusammen. Nach einigen Wochen des Schlagabtauschs und kleinerer Scharmützel auf Keska II konnten wir die Imperialen Verbände in der Hauptstadt des Planeten festsetzen und umzingeln. Allerdings konnten Imperiale Komamndos eine Kampfraumstation unserer Verbündeten entern und somit die Spirit of Veral V beschädoigen bevor diese Station durch unsere bemühungen zerstört werden konnte. Im Zuge darauf kam die Imperial Order in dne Orbit des Planeten zurück und nahm den Kampf mit der Spirit auf. Somit wurde den Imperialen verbänden auf Keska II die Chanche auf einen Rückzug gegeben werden. Die Order konnte sich ebenso schwer beschädigt zurückziehen.

Die Lage auf Keska II ist nun wie folgt. Der Krieg hat den Planeten mitgenommen viel Infrastruktur wurde zerstört und das Imperium hat große Teile des geförderten Erzes mitgenommen. Die Streitkräfte der Hutten mussten durch den Verlust der Kampfstation schlimme Verluste hinnehmen und auch auf republikansicher Seite gab es Verluste, auch wurde die Spirit of Veral V stark beschädigt. Jedoch konnte Keska II befreit werden und das System in die Republik integriert werden. Die Mission zu Befreiung des Planeten war somit ein Erfolg und ein weiterer Sieg gegen den imperialen Aggressor.





Libera et Impera, Acerbus et Ingens, Auguste per Angusta!

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Saneera Uniri« (9. Februar 2014, 10:39)


Ähnliche Themen