Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Captain Rex

Schüler

  • »Captain Rex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Wohnort: Meine Kameraden sind meine Heimat

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Juli 2013, 20:46

[Captain] [Tempelsicherheit] Charles Harvey (Stand 13 NVC)





Name: Charles Harvey

Dienstnummer: 7567
Zugehörigkeit: 509te Infanterie Division / Einheit: 4th Tactical Reconnaissance Squad ''Blazing Guns''
Rang: Captain
Rufname: Rex
Alter: 36
Besondere Merkmale: Eine blutrote Träne die auf seinem Helm in augenhöhe aufgemalt ist

Höchste Auszeichnungen:
Rotes Fadenkreuz (Taris)
Silberne Sichel von Coruscant


Militärische Laufbahn:
Trat im Alter von 17 Jahren den republikanischen Streitkräften bei. Graduierte von der
Coruscant-Militärakademie mit Auszeichnung und tadellosem Führungszeugnis.
Zusatzausbildung: Umfassendes Überlebenstraining, Waffentraining, Tötungsmethoden,
Herstellung und Gebrauch von Sprengkörpern. Im Alter von 20 Jahren zum Sergeant
befördert und einem Elite-Scharfschützen Ausbildungsprogramm (8 Monate) zugeteilt.
Nach erfolgreichem Abschluss wurde er zu dem Scharfschützentrupp ''Todeshauch''
versetzt, welcher ab der Neubesiedlung von Taris auf dieser Welt stationiert wurde. Hier
kam er auch zu seinem Rufnamen ''Rex'' da er laut Aussage seines Vorgesetzten Offiziers
das Schlachtfeld mit seinem Scharfschützengewehr dominieren würde. Im Alter von 25
Jahren schlug er die Offizierslaufbahn ein und wurde zum Lieutenant befördert.
Bestätigt sind 32 Abschüsse hochrangiger imperialer Ziele während seiner Dienstzeit auf Taris.

-----------------------------------------------------------------------------
''angeheftete Aufnahme von Lieutenant Rex als Todeshauch-
Schütze auf
Taris''

-----------------------------------------------------------------------------

Im Alter von 29 Jahren zum Captain befördert und zur 509ten Infanterie Division versetzt.
Zusatzausbildung durch Special Forces Trainingsstätten
>> Schwerpunkte in Rettungseinsätzen sowie Infiltration und Sabotage.
Zusätzliches Nahkampftraining in der Martial Arts Disziplin Hijkata.
Zusätzliches Flugtraining > Befugnis für militärische Auslegefrachter und Scoutschiffe.
Bis zur Mitte seines 34 Lebensjahres diente er als Scharfschütze in der Flood-Kompanie der 509ten.

-----------------------------------------------------------------------------
''weitere angeheftete Aufnahme. Diese ist in Aurebesh mit dem
Schriftzug [Grüße von Oben] markiert''



-----------------------------------------------------------------------------

Im Alter von 34 Jahren auf Grund besonderer Leistungen als Scharfschütze zum Major befördert.
Erhielt sein erstes eigenes Kommando über ein Scharfschützensquad der 509ten Infanterie Division.

Degradierung und Folgen:
Geschehnisse während der Operation ''Nachtstahl'' im galaktischen Frühjahr 11 NVC:
Als ein politischer Abgeordneter während seines Fluges von Corellia nach Coruscant von imperialen
Kommandotruppen entführt und als Druckmittel gegen die Republik benutzt wurde, wurden Einheiten
der 509ten beauftragt, den Abgeordneten aus seiner Gefangenschaft zu befreien. Der SID konnte die
Zelle der Entführer auf Corellia ausfindig machen und die Kommandotrupps sollten den Rest erledigen.
Der Angriff auf die feindliche Stellung verlief gut, doch bald trafen sie auf heftigen Widerstand.
Da die Mission nun praktisch schon zum Scheitern verurteilt war hatte Major Rex von seinem
Vorgesetzten den Befehl bekommen den Rückzug anzuordnen um sich eine neue Strategie auszudenken.
Rex sah jedoch noch Hoffnung in der Mission und verweigerte den Gehorsam. Er konnte auch die meisten
seiner Männer dazu bewegen, den Angriff fortzusetzen. Schließlich gelang es Major Rex und seinem Trupp
den Abgeordneten aus der imperialen Gewalt zu befreien, jedoch hatte die 509te enorme Verluste zu
verzeichnen.
Randbemerkung: Die Imperialen verleumten diese Aktion und ihre eigene Beteiligung daran später.

-----------------------------------------------------------------------------
''Der in Ungnade gefallene Major Rex nach Operation Nachtstahl
am Boden
zerstört, durch den Verlust vieler Kameraden durch
seine Fehlentscheidung''


-----------------------------------------------------------------------------

Auf Grund seiner Befehlsverweigerung wurde Major Rex mit 34 Jahren seines Kommandos
enthoben und degradiert. Zusätzlich wurde er im Zuge eines Dialoges zwischen Jedi-Orden
und republikanischem Militär an die Seite von Jedi-Ritter Sal'rien gestellt, welche u.a. im
diplomatischen Dienst tätig ist. Er diente ein knappes Jahr unter dem Jedi-Ritter ehe im
weiteren Verlauf des Dialoges zwischen Jedi-Orden und republikanischem Militär die
4th Tactical Reconnaissance Squad ''Blazing Guns'' aufgestellt wurde, um dem Jedi-Orden
direkt zu unterstützen. Captain Rex wurde mit Zusprache der Jedi zum Anführer der Einheit
ernannt und leitet diese seit dem unter seinen Jedi-Vorgesetzten Ritterin Sal'rien und Ritterin
Soley.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Captain Rex« (19. Oktober 2013, 10:51)


Captain Rex

Schüler

  • »Captain Rex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Wohnort: Meine Kameraden sind meine Heimat

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Juli 2013, 20:47

Zusatz:

Krankengeschichte
Allgemein befindet sich Captain Rex in bester Gesundheit. Reflexe, Muskeltonus und Fitness
sind hervorragend. Er hat jedoch während
seiner Einsätze zahlreiche schwere Verletzungen
und starke körperliche
und mentale Traumata erlitten. Obwohl Captain Rex sich davon
vollkommen erholt zu haben scheint, könnte man sich Sorgen wegen der langfristigen
Auswirkungen auf seine Gesundheit machen.

Schwere Verletzungen:

E.302: Zwei mal auf kurze Entfernung in den Rücken geschossen.
Faserverstärkter Anzug verhinderte tödliche Verletzung. Folge: Schwere Prellungen.
E.420: Lebensbedrohlicher Sauerstoffmangel, Sauerstoffdusche und Dehydrierung erfolgt.
E.556: Durch Explosion verursachte Trümmerteile treffen den Kopf. Massive innere Schwellungen.
E.221: Rechte Schulter von Klinge einer Stabwaffe aufgespießt. Schwere Muskelschäden und Bänderrisse.
E.994: Gebrochenes linkes Schienbein, 4 gebrochene Rippen, innere Blutung, Unterkühlung.
E.666: Von Energiegeschoß bewusstlos geschlagen. Schweres, inneres Erschüttungstrauma.
E.2302: Oberarm von steinernder Speerspitze durchdrungen. Muskelschäden und Bänderrisse.
E.180513: Diverse Quetschungen der linken Rückenpratie. Verschiebung von
Muskelpartie und Nerv. Verschiebung der Wirbelsäule. Kleinere Prellungen

Gegenwärtiger Status:
Diensttauglich

  • »Fähnrich Clout (Rex)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Wohnort: Meine Kameraden sind meine Heimat

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. April 2014, 18:38

Aktenverschluss

Aktendokument - Schließungsverfahren.

Zusammenfassung der Ereignisse im Carest-System, Planet C-17, welche schließlich zum Tode von Captain Charles Harvey führten.

Dem 4ten taktischen Aufklärungskader, der 509ten Infanterie Division, ''Blazing Guns'' wurde im galaktischen Spätjahr 13 nvc eine
geheime Aufklärungsmission zugewiesen. Von einem republikanischen Außenposten im Carest-System aus sollte die Mission
beginnen. Zur Ausführung dieser Mission durch die Blazing Guns ist es nicht gekommen, da der Außenposten überraschend von
imperialen Streitkräften angegriffen wurde. Die Blazing Guns beteiligten sich samt ihrer Jedi-Begleitung an der Verteidigung des
Außenpostens. Im Zuge ihres Widerstandes konnten die Blazing Guns verhindern, dass dem Feind wichtige Missionsdaten in die
Hände fielen. Letzten Endes wurde der Stützpunkt evakuiert. Captain Harvey übernahm die Führung über den Scharfschützen-
Trupp ''Last Breath'', der 509ten Infanterie Division. Sie übernahmen die Sicherung des Fährenlandeplatzes, von wo aus das ver-
bleibende Personal evakuiert werden sollte.

Captain Harvey und die Scharfschützeneinheit sollten nun als letzte evakuiert werden. Das Kanonenboot des Stützpunkt-
kommandanten wurde unter feindlichem Beschuss beschädigt und stürzte ab. ''Last Breath'', unter der Führung des Captains
entschied sich dazu, das Kanoneboot zu sichern und die Verletzten zu bergen. Sie konnten das Kanonenboot erreichen und
fanden den Stützpunktkommandanten, sowie zwei Besatzungsmitglieder lebend, jedoch schwer verletzt vor.

In einer letzten Verteidigungsschlacht versuchten diese Soldaten ihre Stellung gegen den Feind zu behaupten, jedoch waren die
imperialen ihnen an Truppenanzahl und Ausrüstung überlegen. Eine Überwachungsdrohne hat dieses Gefecht aufgezeichnet,
in welchem diese tapferen Männer und Frauen das höchste Opfer brachten.

Captain Harvey wurde post mortem mit dem Treuesiegel der Republik ausgezeichnet. Während einer Gedenkfeier für die Opfer,
die unsere Streitkräfte bei dem Verlust des Carest-System's erlitten zollten viele Gäste den verstorbenen ihren Tribut.


*die Akte 7567 wird hiermit geschlossen.*