Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. Juni 2013, 01:20

Bericht: Überführung Shanoora Garrde an den SID

##########################################
Bericht: Überführung Shanoora Garde an den SID
##########################################


Freigabestufe: Padawane / Ritter / Meister


Jahr: 13 NVC

Beteiligte: Jedi-Meister Kreyma Magejin, Padawan Hisoka Kori

Verfasser des Berichts: Padawan Hisoka Kori

Meister Magejin und seine Padawan machten sich auf den Weg nach Tatooine, wo wir uns mit einer Kopfgeldjägerin und ihrer Partnerin trafen um die Übergabe von Sharoona Garrde an den SID sicherzustellen. Der SID hatte den Orden gebeten dort als Mittelsmann zu fungieren. Wir erreichten den Treffpunkt ohne Komplikationen. Die Kopfgeldjägerin die sich uns schlicht als "_Die Jägerin_" vorstellte war vom Volk der Chiss und empfing uns. Nach einer kurzen Begrüssung führte sie uns in eine Hütte in der dann die Verhandlungen stattfanden. Während Meister Magejin die Verhandlungen führte, achtete Padawan Kori auf die Umgebung. Nach einer mittellangen und freundlichen Verhandlung in denen es zu keinerlei Drohungen oder Anfeindungen kam, einigte man sich das Kopfgeld von 60.000 (in Worten sechzigtausend) Credits zu zahlen (50.000 für Frau Garrde und 10.000 für das Kind in ihrem Leib). Noch vor der Transaktion holte Padawan Kori mit der Partnerin der "_Jägerin_" den Karbonitblock in dem Frau Garrde eingefroren war. Der Timer zum automatischem Auftauprozess war nicht aktiv. Nachdem die Identität bestätigt wurde und einer wieteren kurzen Unterhaltung gab Padawan Kori nach anweisung ihres Meisters dem Piloten der Defender die Koordinaten zur Landung. Die beiden Jedi stiegen nach ene rkurzen Verabschiedung in das Schiff.

Fazit: Die erhandlungen liefen friedlich und respektvoll auf beiden Seiten ab

An Bord der Defender wurde der Karbonitblock in die Med-Station des Schiffes gebracht und dort aufgetaut. Frau Garrde wurden Machtfesseln zur Sicherheit angelegt. Nachdem sie aufgetaut war, konnte sie direkt angesprochen werden und war aufnahmefähig. Nachdem ihr mitgeteilt wurde das sie sich in Obhut der Jedi befand, war sie erleichtert. Das folgende Gespräch zwischen Frau Garrde und beiden Jedi ergab das sie zu Anfang verzweifelt und ängstlich war, fasste mit dem Verlauf der Unterhaltung jedoch Vertrauen. Sie sagte mehrmals klar und deutlich, sowie mit zunehmender Realisierung das sie wirklich dort war und in Sicherheit, das sie sich vom Imperium und den Sith abwenden möchte. Sie versicherte glaubhaft das sie den Weg eines Jedi beschreiten möchte und auch bereit ist ihr Kind in die Obhut des Ordens zu geben damit dieses ebenso zum Jedi ausgebildet werden kann, falls es machtempfänglich ist. Frau Garrde ist laut dem Medi-droiden im siebten Monat der Schwangerschaft.

Frau Garrde wurde nach Corruscant und dort unter Einhaltung aller bürokatischen Inhalte ordnugsgemäß an den SID übergeben. Es wurden sämtliche Dokumente und Zusatzregelungen von Meister Magejin unterzeichnet, ebenso erfolgte eine Aufnahme des gesundheitlichen Zustand sowie der Besitztümer von Frau Garrde welche protokolliert und gegengezeichnet wurde. Auch die ID-Cards der Jedi wurden überprüft und bestätigt. Meister Magejin unterschrieb desweiteren ein Dokument welches aussagt das das Kind das Frau Garrde in sich trägt unter dem Schutz des Ordens stehen, wodurch weder Kind noch Mutter verletzt oder Verhörmethoden angewandt werden dürfen, die eine Frühgeburt auslösen oder sich andersweitig negativ auf die Schwangerschaft auswirken können.

Fazit: Frau Garrde soll möglichst schnell an den Orden der Jedi übergeben werden können, sofern möglich noch vor der Geburt des Kindes.

Möge die Macht über uns alle wachen

Bericht Ende
#######################

Ähnliche Themen