Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. August 2010, 19:33

Das Projekt Jedi-Orden: Vorstellung



Der Orden der Jedi
ein SW:TOR-RP-Projekt



Vorstellung:

Hallo TOR-RP-Community,

hier möchten wir euch einen kleinen Einblick in die Organisation und die Grundgedanken des Ordens geben.

Zuerst ein kleiner Rückblick zu den Ursprüngen:
  • Angefangen hat alles im Jahre 2005 in Star Wars: Galaxies.
  • Die Idee von Jedi-RP im Orden war geboren.
  • In seinem jahrelangen Bestehen entwickelte sich der Orden immer weiter und wurde, trotz der Widrigkeiten durch Lore/EU, zu einem der größten, beständigsten und erfolgreichsten Projekte des Servers.

Dann zog diese Idee weiter, nach SW:TOR.


Die Idee:

Es handelt sich um ein RP-Projekt, das gildenunabhängig und gildenübergreifend ein Treffpunkt für stimmiges Jedi-RP sein soll. Es stellt es eine Basis dar, um serverweit die Vernetzung der Jedi-Spieler zu optimieren und um den Spielern ein besseres Spielgefühl bzw. einen größeren Umfang an Spielmöglichkeiten und Abwechslung zu bieten.

Weil es immer wieder zu Missverständnissen kommt, gleich vorweg:
Der Orden repräsentiert nicht den Rat der Jedi. Niemand innerhalb unseres Projektes wird den Rat der Jedi verkörpern oder als dieser auftreten.


Was passiert in diesem "Jedi-Orden"?

Das Projekt "Jedi-Orden", bietet die Möglichkeit mit anderen Jedi-RPlern schnell und einfach ins RP zu kommen. Somit ist es die Basis zum Bespielen eines glaubhaften Jedi-Ordens in der Community von SW:TOR.
Es wird regelmäßige Veranstaltungen im Rahmen des Ordens geben, gern auch mit anderen Projekten und Gilden, wenn sich das anbietet.
Auch nach außen, gegenüber anderen Projekten und Gilden, soll das Projekt für die Jedi-Community stehen. Wenn es also einen Plot gibt, in dem die Jedi gebraucht werden, stellt der Orden den ersten Anspielpunkt dar.
Vorrangig geht es um Spaß. Man spielt miteinander, entwickelt Plots und Szenarien.
Jeder Spieler des Ordens kann selbstverständlich Plots und Geschichten für die Gemeinschaft planen und organisieren.


...und was habe ich davon?

Durch die Aktivität und Präsenz des Ordens habt ihr mehr und vielseitigere Möglichkeiten, in der Szene zu agieren und teilzuhaben, als das eine einzelne Person für sich genommen, bewerkstelligen könnte. Hier beginnt der Vorteil jedes Einzelnen.
Als Mitglied des Projekts "Jedi-Orden" hat jeder Teilnehmer eine breitere Auswahl und vielfältigere Optionen an Anspielmöglichkeiten.
  • Zum einen intern, denn das Forum bietet euch die Möglichkeit, mit vielen Mitspielern kennenzulernen, euch zu verabreden, zu diskutieren, RP-Aktionen zu planen und vieles andere.
  • Das Projekt bzw. die Projektleitung agiert aber auch als Vermittler zwischen den externen Organisationen, Gilden, Plots sowie Projekten. Auf Wunsch könnten sie auch in das Projekt integriert werden, und somit Anspielpunkte fester zu etablieren.
  • Ziel ist es auch, dass Orden und Projektleitung zu einer "Institution" werden. Wieso? Wenn eine externe Gruppe in der Community einen Plot plant, kann sie sich gezielt an den Orden wenden und ihn über den Plot informieren bzw. Mitspieler für ihre Geschichte einladen.
  • Dadurch gibt es fixe Anspielpunkte, was die Organisation von RP im Allgemeinen vereinfacht.
  • Der Vorteil: Alle Ordensmitglieder sind integriert und eingespannt in das Geschehen der Community auf dem ganzen Server und haben die bestmögliche Auswahl und Vielfalt an RP.
  • Der Orden bietet neben daneben Plots und Events sowie Ausbildungsangebote, welche durch alle Spieler des Ordens mit Leben gefüllt werden.


Unser Anspruch:

Wen suchen wir für das Projekt bzw., welche Anforderungen stellen wir an ein potentielles Mitglied?
Grundsätzlich kann jeder RPler mitspielen, dessen Figur ein ordenstreuer Jedi ist. Für nicht ganz so ordenstreue Jedi gibt es auch Spielraum - einfach anfragen. Sie sollten natürlich nicht überhand nehmen, denn wir wollen ja den Orden darstellen und nicht eine Gruppe von Rebellen.
Auch Spieler, die feste Mitarbeiter der Jedi darstellen, können Projektmitglieder werden. So gehört ja zum Beispiel ein Soldat der Tempelsicherheit oder auch ein ziviler Mitarbeiter auch zum Orden dazu.

Ein Jedi ist eine komplexe Figur, und der Spieler, der ihn spielt, muss ein gewisses Wissen besitzen, um ihn realistisch zu verkörpern. An dieser Stelle möchte ich aber sagen, dass wir nicht nur Spieler ansprechen möchten, die dieses Wissen schon haben, sondern auch Neulinge, die entsprechend bereit sind, sich dieses Wissen anzueignen. Das kann ein RP-Anfänger sein, genauso wie jemand, der bereits viel RP-Erfahrung hat, sich jedoch mit dem Jedi noch nicht auseinandergesetzt hat.
Für diese Leute ist es natürlich empfehlenswert, den Weg des Anwärters oder Padawans einzuschlagen, um im Spiel alles an Wissen abzugreifen, was sie benötigen.

Doch bleibt die Grundaussage: Jeder kann mitmachen, der einen ordenstreuen Jedi verkörpern will und willens ist, sich genug in die Hintergründe zum Jedi einzuarbeiten, um einen glaubhaften Jedi im RP verkörpern zu können.


Grundsatz zur Organisation und Umsetzung:

Ganz wichtig ist, dass es für das Projekt "Jedi-Orden" keine starre, IC vorhandene Befehlsstruktur gibt. Will sagen: IC-Ränge haben nichts mit Teamaufgaben zu tun. Auch hierin ist das Projekt offen und frei. Dies gewährleistet ein Höchstmaß an Flexibilität.


Wer trifft im Orden die Entscheidungen? Wer übernimmt die organisatorischen Dinge?

Dies übernehmen die Projektleitung und die anderen Teammitglieder. Mehr zur "Projektleitung" findet ihr hier, mehr zum Team insgesamt hier.


Wie läuft es, wenn ich dem Orden beitreten will?

Wenn du als Jedi dich dem Projekt anschließen willst, besuche einfach unser Forum, registriere dich dort und schreibe eine Bewerbung im Bereich "Roleplay". Die Länge und der Umfang sind optional, aber man sollte schon erkennen, dass du dich mit deinem Char beschäftigt hast und weißt, wen oder was du verkörpern möchtest. Wenn es noch Fragen oder Anregungen von unserer Seite gibt, wird sich jemand vom Team bei dir melden und ihr besprecht deine Bewerbung dann gemeinsam. Wir werden versuchen, dir zu helfen, einen Char zu gestalten, der sich gut in die bestehende Gemeinschaft und unseren RP-Hintergrund einfügt.
Letztendlich wirst du dann für den internen Bereich des Forums freigeschaltet und es kann losgehen.


Wie treffen wir Entscheidungen zu Beförderungen?

Wie gesagt, das Projekt wird so offen und flexibel gestaltet, wie es umsetzbar ist.
Die Ränge des Padawan und des Ritters sind offen und können innerhalb des Projektes von den Mitgliedern frei gewählt werden. Der Meistertitel stellt eine kleine Besonderheit dar. Mehr dazu findet ihr genau hier.
Startet man nun als Padawan und wird ausgebildet, entscheidet das Meister-Padawan-Duo selbst, ob und wann der Padawan zum Ritter ernannt wird. Hierzu ist keine Erlaubnis von irgendeinem Gremium erforderlich. Beachtet dabei nur die Mindest-Ausbildungszeiten, die ihr hier findet.
Das Ereignis der Ernennung zum Ritter hingegen kann dann natürlich mit der Gemeinschaft auch IC ausgespielt und zu einem Event gemacht werden.
Wenn Entscheidungen nur von einer Handvoll Spieler getroffen werden dürfen, werden damit andere ausgebremst, verlieren die Lust und den Spaß, weil die Entscheidungsfindung erfahrungsgemäß zu lange braucht. Genau das können wir mit unserem System umgehen.


Für Fragen, Ideen, Anregungen oder sonstiges stehen die Teammitglieder über PNs oder über Skype gern zur Verfügung.

Bis dann
Silenas

Letztes Update (Jestocost): 29.9.2016