Sie sind nicht angemeldet.

Howakhan

Anfänger

  • »Howakhan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Berlin

Beruf: Bürofachkraft

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Mai 2021, 13:35

[Ritter] Howakhan (angenommen)

Name: Howakhan (Spitzname: Khan)


Alter: 27 Jahre alt. (Geboren 1 NVC am 28.12.)


Geschlecht: Männlich


Rasse: Rattataki


Rang: Jedi-Ritter


Herkunft: Taria


Jetziger Wohnort: Tython


Lichtschwertform(en): Shii-Cho (sehr gut); Ataru (sehr gut)


Alter beim Ordenseintritt: 9
Alter bei der Ernennung zum Padawan: 12
Alter bei der Ernennung zum Ritter: 24


Äußere Erscheinung:
Von blasser, kahlköpfiger Erscheinung (exakt 1,75m groß) und von eher schlanker Statur. Der Kopf wurde mit schwarzen Tätowierungen, die seiner Rasse entsprechen, geschmückt, am Kinn wie am Mandibula befinden sich silberne Piercings. Das Gesicht strahlt Gelassenheit aus, die Augen haben eine silberne Farbe. Favorisiert wird eine braune Robe, darunter wird eine weiß lackierte Rüstung getragen, die die empfindlichen Körperregionen schützt, aber genug Freiheiten gewährt.
Eine markante Körperhaltung ist vor dem Bauch gehaltene Hände, deren Fingerkuppen sich gegenseitig berühren, was die Gestik recht meditativ wirken lässt.
Die Stimme ist tief, wirkt gelassen, neutral und warm, dennoch vermisst man Höhen und Tiefen in ihr, Gefühle mischen sich eher in besonderen Situationen hinein, weniger im Alltag.


Verhalten:
Yin- und Yang-Prinzip gepaart mit einer progressiven, pragmatischen Einstellung. Auf der einen Seite wird das Leben auf Tython als „triste Routine“ betrachtet, die als notwendig und ideal betrachtet wird um die perfekte Umgebung zu schaffen sich als Jedi allen Prüfungen und Herausforderungen, die das Leben bereithält, zu stellen, zu verarbeiten und zu verinnerlichen, während Einsätze, Ausflüge oder einfache Reisen als hervorragender Ausgleich zum Alltag auf Tython gesehen wird – Altruismus, Hilfsbereitschaft, Schutz der Demokratie und Schwachen stellen hierbei das Yang dar, während das Leben auf Tython das Yin darstellt.


Stärken:
- Talentierter Lichtschwertkämpfer
- Beherrscht die Machtwelle in abgeschwächter Form zum defensiven Einsatz im Kampf
- Progressiv-pragmatisches Denken
- Hilfsbereit, altruistisch und engagiert im Kampf gegen Unterdrückung und Rassismus
Schwächen:
- Progressiv-pragmatisches Denken
- Keine Begabung für höhere Machtfähigkeiten
- Sieht das Leben auf Tython als „notwendige Trostlosigkeit“ an, weniger als bereicherndes Leben
- Das ausgeprägte Engagement gegen Rassismus und Unterdrückung




Familie, Hintergrund & Timeline




1 NVC – 10 NVC
- Geboren in einem Sklavenlager auf Taria, einem trostlosen Gesteinsplaneten an der imperialen Grenze
- Seine Eltern versuchten ihn trotz der Umstände, dass sie alle nur Arbeitssklaven des Imperiums waren, liebevoll zu erziehen, doch wurde dies durch die harte Strenge des Imperiums erschwert, wodurch sich mit fortschreitendem Alter eine Abneigung gegen die Sith und ihr Imperium entwickelte
- Der Drang nach Freiheit und Gerechtigkeit wuchs gleichsam mit dem Alter an


10 NVC – 13 NVC
- Bei einer Aufklärungsmission der Republik, an der ebenfalls eine menschliche Jedi-Ritter namens Shaali Heajar beteiligt war, spürte sie seine Existenz in der Macht und unternahm einen Versuch der Befreiung von Howakhan
- Soldaten des Sith-Imperiums bemerkten den Ausbruchsversuch, doch wurden sie erfolgreich von Howakhans Eltern aufgehalten, welche – ohne Howakhans Mitwissenschaft – durch diese Tat ihr Leben verloren haben
- Mit 9 Jahren brachte man Howakhan zum Jedi-Tempel auf Tython. Die ersten Jahre waren für Howakhan schwierig, denn sein Hass und seine Abneigungen gegen das Sith-Imperium sowie Selbstzweifel über die eigenen Fähigkeiten mehr zu sein als ein Sklave machten es für ihn in den ersten Jahren schwierig, sich an den friedlichen Alltag der Jedi zu gewöhnen und diesen Gefühlen keine Grundlage mehr zu geben
- Nach dem Erlernen der Grundkenntnisse über die Jedi, ihren Fähigkeiten und dem Lichtschwertkampf erfolgte die Ernennung zum Padawan


13 NVC – 17 NVC
- Wurde zum Padawan jener Ritterin, die ihm einst das Leben gerettet hat, und wurde für ihn eine tief respektierte Mentorin, welche sich – durch den Verlust seiner Eltern – mit einer liebevollen Strenge um ihn kümmerte und ihn ausbildete
- Unter Ritter Heajar zeigte Howakhan Talent für den Umgang mit dem Lichtschwert und vertieft die Form I: Shii-Cho. Nach dem vertieften Training von Form I begann das Training von Form IV: Ataru.
- Zeigte durchschnittliche Begabung in den gängigen Machtfähigkeiten Lebenserkennung, Macht-Spüren, Telekinese, Geistestrick, Atmungskontrolle, Macht-Kreis, Macht-Schild, Macht-Sprung, Macht-Unterdrückung und Macht-Geschwindigkeit
- Konnte mithilfe seines Meisters und durch das Erlernen der Technik Alchaka nach vielen Jahren sein inneres Gleichgewicht finden, welche maßgeblich für sein entwickeltes Interesse an Meditation verantwortlich sein wird


17 NVC – 25 NVC
- Floh gemeinsam mit Ritter Heajar von Tython, als jener vom Zakuul-Imperium überrannt wurde, auf eine unscheinbare, erdähnliche Welt namens Cruotis, welche spärlich besiedelt ist
- Auf Cruotis fand man Zuflucht bei einer kleinen Farmergemeinde, welche den Jedi Nahrung und Unterkunft gewährte, aber zugleich sie fest in ihre Gesellschaft integrierte und als Gegenleistung für ihre Hilfe forderte, dass sie sich an den täglichen Arbeiten beteiligen
- Unter wachsamen Augen und der kontrollierten, aber vorhandenen Furcht vor den Jägern des Zakuul-Imperiums wurde fernab der Öffentlichkeit das Training fortgesetzt


Informationen über den Kriegsverlauf, über die Allianz zur Vernichtung des Zakuul-Imperiums und etwaige politische Maßnahmen wurden sie spärlich informiert, aber man ging ihnen nicht nach. Das Notwendigste war ihnen bekannt.
Mit der plötzlichen Invasion des Zakuul-Imperiums, der übereilten Flucht von Tython und der Aussichtslosigkeit in diesem Konflikt kehrten seine Selbstzweifel aus jungen Jahren über die eigenen Fähigkeiten zurück, und damit nicht genug mischten sich Schuldgefühle hinzu, denn Howakhan glaubte er hätte mehr tun können, unabhängig der Tatsache, dass er tatsächlich machtlos gegen das Zakuul-Imperium war. Seine Jahre als Padawan auf der Flucht waren nicht nur lebensgefährlich, sondern auch emotional herausfordernd, denn es fiel ihm schwer zu akzeptieren, dass er machtlos war und es klüger war seine Ausbildung fortzuführen und auf den rechten Zeitpunkt der Rückkehr zu warten. Erst durch vieles meditieren über die Situation und die Hilfe seines Meisters konnte Howakhan nicht nur seine geistigen Konflikte beenden, sondern auch seine für die Zukunft prägende Mentalität finden, welche ihn pragmatisch und nach dem Prinzip des Yin und Yang denken ließ



23 NVC – 25 NVC
- Nach dem Sieg über das Zakuul-Imperium verließ man den Planeten und kehrte nach Tython zurück, um sich an den Wiederaufbaumaßnahmen zu beteiligen und die finalen Ausbildungsschritte zum Jedi-Ritter auf Tython zu beginnen
- Kurz vor dem Angriff des Sith-Imperiums auf die Jedi-Siedlung auf Ossus absolviert Howakhan erfolgreich die Prüfungen zum Jedi-Ritter


25 NVC – 28 NVC
- Keine aktive Beteiligung am Krieg
- Leistete humanitäre Hilfe auf Mygeeto, nachdem dort ein erhöhtes Flüchtlingsaufkommen für eine Hungersnot gesorgt hat und unterstützte die lokalen Helfer bei der Versorgung der Bevölkerung sowie der Flüchtlinge
- Unterstützte das Sicherheitspersonal bei einer diplomatischen Mission eines Abgesandten von Frithia, die auf dem Weg nach Coruscant war, und begleitete jene politische Mission sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg






--------------------


OOC-Infos:


über 18?: 24 Jahre alt, jo.
Gilde: Bisher keine
RP-Erfahrung: Im Jedi-RP gar keine, also völliges Neuland, ansonsten seit 2010 Rollenspieler
Kontaktmöglichkeiten ausserhalb des Spiels (Discord): Taurenonkel#4607


Sonstiges (alles, was du uns über dich noch erzählen möchtest): Bin grundsätzlich eine sehr leicht zu verunsichernde Person (bedingt durch Unerfahrenheit), aber jederzeit offen für Kritik, Verbesserungsvorschläge und Lob.^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Howakhan« (9. Juni 2021, 01:03)