Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kelron

Schüler

Beiträge: 97

Wohnort: Bayern

Beruf: Stack Overflow + Copy/Paste

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 29. Mai 2019, 08:02

Von: Ritter Kelron Vi'skar
An: Verteiler_Ritter, Verteiler_Meister

Betreff: Unterstützung in einer wichtigen Angelegenheit

Geehrte Jedi,

bei dem hier vorliegenden Schreiben handelt es sich um ein Gesuch um Rat und Unterstützung in einer äußerst prekären und dringlichen Angelegenheit.
Demnach erlangte ich kürzlich Kenntnis darüber, dass die derzeit meisterlose Padawan Kir'tesa Tepai über den Zeitraum der vergangenen drei Wochen über eine ordensfremde Com-Frequenz Nachrichten erhielt. Laut eigener Aussage soll es sich beim Absender besagter Nachrichten um einen Sith handeln, wobei diese Information nicht gesichert ist. Wie sie mir mitteilte erhielt sie besagte Frequenz bei ihrem Aufenthalt auf dem Huttenmond Nar Shaddaa. Auch schilderte sie mir, dass sie selbst die Frequenz initial benutzt habe und leichtsinnigerweise ihre Identität und ihren Aufenthaltsort preis gab.

Die Nachrichten umfassen laut ihrer Aussage zum Teil explizite Aufforderungen oder, wie sie es nannte, Einladungen. Im Detail nannte sie eine Einladung in einen Tempel, dessen Standort aber ungewiss ist, sowie eine Einladung zu einem Com-Gespräch. Padawan Tepai ging nach meinem jetzigen Kenntnisstand nicht weiter auf besagte Einladungen ein.

Ich mache mir große Sorgen um das Wohlergehen von Padawan Tepai. Sie selbst sprach von schlimmen Albträumen, die wir mir schien in längerer Schlaflosigkeit zu gipfeln schienen. Während des Gesprächs mit ihr schienen ihre Gedanken immer wieder wirr. Auch gibt sie sich wohl selbst die Schuld an der beschriebenen Situation und es zehrt sichtbar an ihr. Es geht sogar so weit, dass ich fürchte sie könnte sich vielleicht ein Schiff stehlen und im Alleingang auf die Suche nach dem in den Nachrichten genannten Tempel und dem Absender der Nachrichten machen.

Ich trug ihr auf, alle weiteren Nachrichten, die sie erhalten sollte zu dokumentieren und versprach ihr, dieses Thema so schnell wie möglich in dieser Runde vorzutragen, um dem Spuk ein Ende zu bereiten. Da die Identität des Versenders der Nachrichten unklar ist und davon ausgegangen werden muss, dass es sich tatsächlich um einen Sith handeln könnte, sehe ich die Situation als überaus gefährlich an.

Da meine Kenntnisse in diesem Fall auf mehreren Ebenen nicht ausreichen bitte ich um Hilfe in diesem Belangen.
Gesucht werden Geistesheiler und Jedi, die Padawan Tepai auf psychologischer Ebene helfen können, technisch versierte Jedi, denen es eventuell möglich ist die Nachrichten zurück zu verfolgen, Gelehrte oder Archivare, die bei der Lokalisierung des unbekannten Tempels behilflich sein könnten, sowie letzten Endes kampferprobte Hüter oder Wächter, die sich zu gegebener Zeit bereiterklären würden, gefundenen Hinweisen nachzugehen, die Identität des Versenders der Nachrichten zu lüften und diesen zu stellen. Sollten sich Jedi finden, die auf andere Weise Hilfe leisten möchten, so ist mir dies ebenso willkommen.

Hochachtungsvoll,
Ritter Kelron Vi'skar


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (29.05.2019), Harlen Gregorius (29.05.2019), Xine (29.05.2019)

122

Mittwoch, 29. Mai 2019, 09:21

VON: Ritter Erauqs
AN: Kelron Viskar
CC: Verteiler_Ritter, Verteiler_Meister, TSF

Geehrter Ritter Kelron,

bitte übergebt der TSF das Com und die Frequenz. Aufgrund der Lage des Planeten Tythons und den Com-Baken über diese die Kommunikation zweifelsfrei geroutet wird, sollte es möglich sein eine Rückverfolgung zu starten. Zusätzlich werden Nachrichten an den Planeten bzw. an den Tempel durch die Mechanismen geprüft um Schadsoftware, fremde Funksprüche und Abfangen von eigenen Anweisungen zu verhindern. Mir scheint es, dass hier vielleicht Nachholbedarf in unserer Sicherheitsstruktur existiert, da solche Funksprüche meines Wissens nach nicht unentdeckt geblieben sind. Daher rate ich auch, dass Padawan Tepai keinen weiteren Kontakt hat um Schrittfehler zu vermeiden. Die Padawan scheint sichtlich überfordert mit der Situation.

Ich biete gerne meine Hilfe in taktischen sowie aufklärungstechnischer Sicht an. Bitte kontaktiert mich, wenn ihr einen konkreten Bedarf habt. Meine erste Einschätzung würde die Involvierung eines Sith zunächst eher gering einschätzen, da diese Art des Verfahrens selbst für diese Gattung ein höheres Maß an Leichtsinnigkeit darstellt.

Hochachtungsvoll
Ritter Erauqs

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Xine« (29. Mai 2019, 14:29)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gryth (29.05.2019), Kari (29.05.2019), Harlen Gregorius (29.05.2019), Kelron (29.05.2019), Saneera Uniri (29.05.2019), Shifty (30.05.2019)

123

Mittwoch, 29. Mai 2019, 14:38

VON: Harlen Gregorius
AN: Kelron Viskar
CC: Verteiler_Ritter, Verteiler_Meister, TSF

Geehrter Ritter Kelron,

ich würde mich Ritter Erauqs Bitte anschließen wollen, das Com Gerät aus der Obhut der Padawan an die TSF zu überführen. Die von Euch beschriebene Anspannung und Schlaflosigkeit, die diese Situation der Padawan augenscheinlich aufbürdet, sind eine Last, die wir mindern können und sollten.
Ich verstehe das Bedürfnis an der Lösung eines Problems, für das sie sich die Schuld gibt, beteiligt zu sein, aber ich würde raten, dass wir eine Involvierung finden, die dem Zustand der Padawan mehr Schonung zugesteht. Die Hilfe, die sie zu diesem womöglich Zweck brauchen wird, wird ihr selbstverständlich zukommen, falsche Zurückhaltung wäre gänzlich fehl am Platz.

Des Weiteren stehe ich natürlich ebenfalls zur Verfügung, mit Rat und ggf. auch Tat zu einer Lösung beizutragen.

Möge die Macht im Rahmen der schnellen Aufklärung mit uns sein.



Harlen Gregorius

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Xine (29.05.2019), Kelron (29.05.2019), Shifty (29.05.2019), Saneera Uniri (29.05.2019)

124

Mittwoch, 29. Mai 2019, 17:38

VON: Saneera Uniri

AN: Kelron Viskar



CC: Verteiler_Ritter, Verteiler_Meister, TSF

Geehrter Ritter Kelron,



Ich stelle meine persönliche Hilfe hiermit in Bezug zu dieser Sache auch in Aussicht sollte der Orden beschließen den Urheber dieser Funksprüche zu stellen.
Die Macht mit euch.
"Der Kampfstil eines wahren Meisters des Lichtschwerts sollte der Natur des Wassers ähneln.

Nichts ist sanfter als Wasser und Wasser kämpft nicht. Dennoch fließt es um seinen Gegner herum und zermahlt ihn Stück für Stück wie einen Fels."


Saneera Uniri

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (29.05.2019), Shifty (30.05.2019)

125

Mittwoch, 5. Juni 2019, 14:07

VON: Dac Taloon : Universität Coruscant
AN: Ritter Erauqs, Padawan Marsadi
BETREFF: Abwesenheit von Traskana und Hinweis

Anmerkung TSF: Nachricht geprüft und nach Sicherheitslevel 4 Standards gesichert. Anhänge wurden entfernt.

Sehr geehrte Jedi,

ich möchte euch mitteilen, dass sich Dr. Traskana nach einer maßgeblichen Verspätung bei mir schriftlich gemeldet hat. Dieses sehr untypische Verhalten hat sich jedoch dadurch ergeben, dass der Doktor zwei weitere Reiseziele auf seine Expedition mit aufnehmen möchte und dabei auf einen Hinweis gestoßen ist. Dr. Traskana bat mich diesen Hinweid an euch weiter zu geben nachdem "der Schakal" im Begriff ist mehrere Bewohner eines Planeten zu einer Art Auktion zu führen, in der die Auserwählten veräußert werden sollen. Laut Traskana beinhaltet dieser planetarisch Konvoi auch potentielle Machtanwärter und wäre damit von größere Bedeutung für euch.

Nähere Informationen kann ich gern auf Anfrage liefern.

Hochachtungsvoll
Dac Taloon, Protege von Dr. Traskana

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (05.06.2019), Harlen Gregorius (05.06.2019)

Kelron

Schüler

Beiträge: 97

Wohnort: Bayern

Beruf: Stack Overflow + Copy/Paste

  • Nachricht senden

126

Donnerstag, 13. Juni 2019, 21:01

Von: Ritter Kelron Vi'skar
An: Verteiler_Ritter, Verteiler_Meister, TSF

Betreff: RE: Unterstützung in einer wichtigen Angelegenheit

Geehrte Brüder und Schwestern,

ich möchte mich zunächst für die etwas verzögerte Antwort meinerseits entschuldigen, aber auch zugleich all jenen danken, die ihre Unterstützung hinsichtlich der Aufklärung der Ursache der misteriösen Nachrichten, die Padawan Kir'tesa Tepai seit einiger Zeit auf einer ordensfremden Com-Frequenz erhielt und der Linderung ihrer Angstzustände und Schlaflosigkeit, zugesagt haben.

Ich kann hiermit bestätigen, dass das besagte Com mitsamt der Frequenz an das Personal der Tempelsicherheit übergeben wurde, so wie es durch Ritter Erauqs angeraten wurde. Es steht nun für genaueren Ermittlungen und Untersuchungen im Bereich der verbauten Hard- und Software bereit.

 Spoiler



Ritter Kelron Vi'skar


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (13.06.2019), Xine (13.06.2019), Shifty (14.06.2019)

Kari

Ordensmitglied

Beiträge: 296

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

127

Freitag, 14. Juni 2019, 09:11

An: Skye Marsadi
Von: Ailbhe Wesk
Betreff: Glückwünsche


Meisterin Marsadi,
ich hörte du hast die Prüfungen erfolgreich abgeschlossen und bist nun Ritterin.
Meine Glückwünsche und meinen Respekt für diesen Erfolg. Ich hätte dir gerne persönlich gratuliert, dich aber leider nicht auffinden können, ich hoffe du siehst mir eine unpersönliche Nachricht erst einmal nach. Ich wünsche dir alles gute auf deinem weiteren Weg und hoffe wir bleiben weiterhin in Kontakt.



Möge die Macht mit dir sein!

Ailbhe
Für jede Pflanze die zerstört wird, pflanze zwei neue an ihrer Stelle.

Ithorianisches Sprichwort

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (14.06.2019), Harlen Gregorius (14.06.2019)

128

Freitag, 14. Juni 2019, 11:04

An: Skye Marsadi
Von: Asura Valren
Betreff: Meine Glückwünsche


Meisterin Marsadi,

Lass mich raten, diesen Titel zu lesen oder zu hören fphlt sich bestimmt noch etwas surreal an nicht wahr? Ich habe jedenfalls mitbekommen , dass du deine Prüfungen abgeschlossen hast und Ritter geworden bist. Meinen herzlichen Glückwunsch Skye! Gerne würde ich dir noch persönlich dazu gartulieren aber man findet sicher eine Gelegenheit!

PS: Solltest du auf deinen Rittermissionen eine Pilotin brauchen melde dich einfach.

Die Macht mit dir!

Asura Valren
"Der Kampfstil eines wahren Meisters des Lichtschwerts sollte der Natur des Wassers ähneln.

Nichts ist sanfter als Wasser und Wasser kämpft nicht. Dennoch fließt es um seinen Gegner herum und zermahlt ihn Stück für Stück wie einen Fels."


Saneera Uniri

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (14.06.2019), Harlen Gregorius (14.06.2019)

129

Sonntag, 16. Juni 2019, 17:59

VON: Dac Taloon : Universität Coruscant
AN: Jedi-Orden
BETREFF: WICHTIG!

Anmerkung TSF: Nachricht geprüft und nach Sicherheitslevel 4 Standards gesichert. Anhänge wurden entfernt.

Jedi,

hilfe, hilfe. Die Jedi Xine und Skye wurden entführt. Es ging so schnell, ich bin noch gerade hier und da war ein Sith und Soldaten, es ging alles so schnell und jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Ich hab noch die Lichtschwerter von Xine und konnte mich verstecken. Ihr müsst ihnen helfen. Bitte, schnell!

#Ende der Nachricht

OOC: Was Würfel alles so bewirken können

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xine« (16. Juni 2019, 18:08)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (16.06.2019), Harlen Gregorius (16.06.2019)

130

Sonntag, 16. Juni 2019, 19:02

VON: Dac Taloon : Universität Coruscant
AN: Jedi-Orden
BETREFF: WICHTIG!

Anmerkung TSF: Nachricht geprüft und nach Sicherheitslevel 4 Standards gesichert. Anhänge wurden entfernt.

Geehrte Jedi,

ich habe mich nun etwas beruhigt, bin aber immer noch schockiert. Bitte verzeiht meine emotionale Nachricht. Es ist wie folgt:

Dr. Traskana wurde scheinbar Opfer eines Verbrechens und ist seitdem verschwunden. Die einzigen Anhaltspunkte, um ihn zu finden, waren die letzten Ausgrabungsstätten die der Doktor besuchen soll und zwar die Planeten Ostor und Vjun. Die Jedi Marsadi und Erauqs haben sich aufgeteilt. Während Marsadi nach Ostor reiste, reiste ich zusammen mit Erauqs nach Vjun. Kurz nach unserer Ankunft wurden wir von bepanzerten Soldaten und einem Sith überwältigend angegriffen. Ich konnte mich dank des Jedi in Sicherheit bringen, musste allerdings zu sehen wie er schlussendlich besiegt, gefesselt und mitgenommen wurde.

Ich bin mittlerweile wieder auf der Rückreise habe aber alles mitgenommen, was vor Ort gelassen wurde.

Wenn ich irgendwie helfen kann, versuche ich mein Bestes

Hochachtungsvoll
Dac Taloon

OOC: Die Nachricht wird natürlich nicht einfach an alle gebroadcasted, so dass dieses Thema plötzlich ein Tempelthema ist. Es gibt nur keinen potentiellen Empfänger wodurch jeder Char hier die theoretische Möglichkeit hat derjenige welche zu sein, der sie bekommt. Der Tython-Rat wird ja nicht gleich den ganzen Orden wild machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xine« (17. Juni 2019, 06:05)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (16.06.2019), Harlen Gregorius (16.06.2019)

131

Montag, 17. Juni 2019, 00:51

VON: Harlen Gregorius
AN: Dac Taloon : Universität Coruscant
BETREFF: WICHTIG!

Geehrter Herr Taloon,

in Anbetracht der von Ihnen geschilderten Situation scheint es angebracht so wenig Zeit wie möglich zu verlieren. Ich werde einen auf Coruscant befindlichen Jedi zu Euch schicken, der die Lichtschwerter der Ritter an sich nehmen und Eure Aussage erneut in größtmöglichem Detail aufnehmen wird.
Eine Rekonstruktion der Ereignisse und Details aus Eurer Erinnerung bringen uns vielleicht die nötigen Hinweise um die Identität der Angreifer und den Ort, an den die Ritter verbracht wurden, zu entschlüsseln.

Das gesagt, möchte ich unterstreichen, dass ich Vertrauen in die Fähigkeiten der Ritter Erauqs und Marsadi habe, zumal die Tatsache, dass die Entführer sie nicht vor Ort getötet, sondern sich die Mühe einer Entführung gemacht haben, für mich darauf hindeutet, dass sie noch einem Zweck zu dienen haben und folglich die Chance besteht das Leben der Beiden zu retten.

Ich bedanke mich für Eure schnelle Reaktion und werde die Erkennungsdaten des Jedi vor seinem Eintreffen übermitteln.

Möge die Macht uns in dieser Situation leiten.



Harlen Gregorius, Jedi-Meister

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Harlen Gregorius« (17. Juni 2019, 12:38)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (17.06.2019), Xine (17.06.2019)

132

Dienstag, 18. Juni 2019, 07:50

VON: Dac Taloon : Universität Coruscant
AN: Harlen Gregorius
BETREFF: WICHTIG!

Geehrter Meister Jedi Gregorius,

so eben erreiche ich Coruscant und werde mich nun durch die Sicherheitsschleuse begeben. Bitte sendet mir die Kontaktdaten des jeweiligen Jedi zu, der mich empfangen wird. Ich werde in Doktor Traskanas Büro in der archäologischen Fakultät warten.

Hochachtungsvoll
Dac Taloon

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (18.06.2019), Harlen Gregorius (18.06.2019)

133

Sonntag, 23. Juni 2019, 20:07

VON: Barid Ohyn: Privat_Kanal
AN: Xine Erauqs, Skye Marsadi
BETREFF: Anfrage

Grüße ihr Zwei,

ich wollte mitteilen, dass wir geschafft haben, worum du, Xine, uns gebeten hast. Hawk und ich können euch die Ergebnisse vorstellen, wenn ihr verfügbar seid. Meldet euch per Com, dann machen wir ein Treffen aus.

Gruß
Barid

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (25.06.2019)

134

Dienstag, 16. Juli 2019, 11:33

VON: Barid Ohyn: Privat_Kanal
AN: Xine Erauqs, Skye Marsadi
BETREFF: Anfrage

Ihr habt euch seid fast einem Monat nicht mehr gemeldet? Ist das Thema erledigt?

Gruß
Barid

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (16.07.2019)

135

Dienstag, 16. Juli 2019, 15:30

VON: Justizministerium Druckenwell
AN: Jedi-Orden

Geehrte Jedi,

leider müssen wir euch mitteilen, dass es auf Druckenwell zu einem Vorfall kam der nun mediales Aufsehen erregt.
Zwei Sith haben sich als die Jedi Harlen Gregorius und Jorruf Lern ausgegeben, einen Ehemaligen republikanischen Soldaten gefoltert und sensible Informationen erlangt.

Diese Analyse geht aus Überwachungskameras und dem Speicher eines Droiden der Bürgerin Anna Savoyen hervor, die die Behörden informiert und Anzeige erstattet hat.
Leider waren die Beamten vor Ort nicht in der Lage die Sith von den Jedi zu unterscheiden und würden getäuscht. Wir bitten um eure Unterstützung, um diesen Vorfall schnellst möglich zu klären.

Hochachtungsvoll
i. A. Michael Mongero

Faren

Schüler

Beiträge: 113

Wohnort: Rostock

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

136

Sonntag, 11. August 2019, 10:39

VON: Faren Unari
AN: Jedi-Orden

BETREFF: Warnung

"Verehrte Jedi, Brüder und Schwestern,

leider habe ich schlechte Neuigkeiten. Als ich kürzlich im Auftrag des Ordens auf dem Planeten Nista verweilte, begnete mir mein alter Padawan Rhyess Amren. Einigen von euch wird der Name noch ein Begriff sein und auch ich glaubte einst, ihn zu kennen. Doch mit Bedauern muss ich mitteilen, dass ich großen Grund zu der Annahme habe, dass Rhyess sich mehr und mehr von unseren Idealen, unseren Vorstellungen und unseren Prinzipien entfernt hat, denn er beschimpfte und verspottete mich und den Orden als Heuchler und Verräter an der Republik, die sich auf Tython in "Selbstgerechtigkeit sonnen" und forderte mich auf, ihm sein altes Lichtschwert auszuhändigen, welches ich ihm vor seinem Austritt aus dem Orden abgenommen hatte. Solche Dinge von einem ehemaligen Padawan zu vernehmen, hat mich mehr beunruhigt, als ich in Worte fassen kann und mein Instinkt sagt mir, dass nicht viel gefehlt hat und es wäre zu einem Kampf gekommen. Doch er zog sich zurück und ich ließ ihn gehen.

Deshalb hier ein Wort der Warnung: Rhyess Amren mag den Orden verlassen haben, doch er ist erneut im Besitz eines Lichtschwertes und sein Groll auf die Jedi scheint im Laufe der Zeit ins Unermessliche gewachsen zu sein. Ich fürchte, er ist nicht mehr Herr über seine Emotionen. Daher bitte ich jeden Jedi, ob Meister, Ritter oder Padawan, die Augen offen zu halten und mit großer Umsicht vorzugehen, sollte Rhyess Amren Euch begegnen. Er ist zweifellos gefährlich und könnte sich in seinem Wahn möglicherweise gegen euch wenden. Ich wünsche nicht, dass mein Versagen als Meister zur Folge hat, dass andere Jedi darunter zu leiden haben.

Möge die Macht in diesen schweren Zeiten mit uns allen sein.

Faren Unari"
"Um die Schwachen zu schützen muss ein Jedi wie ein Schild sein, unzerbrechlich und stark."

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (11.08.2019), Saneera Uniri (11.08.2019), Xine (11.08.2019), Jestocost (12.08.2019), Harlen Gregorius (12.08.2019)

137

Montag, 2. September 2019, 13:48

Von: Ritter Erauqs
An: Ritter Marsadi
Betreff: Traskana Expedition

Sei gegrüßt Skye,

wenn du das liest bin ich sehr wahrscheinlich schon auf meinem Weg nach Coruscant. Ich habe einiges an Proviant und Ausrüstung mitgenommen und treffe mich auf Coruscant mit Dac Taloon. Post zu Traskanas Leichnamloser Beerdigung habe ich mir vorgenommen die Expedition, die er durchführen wollte, zu beenden. In seinen Aufzeichnungen - Taloon war sehr hilfreich - fand ich interessante Anhaltspunkte zu einer "neuen" Kultur, der Traskana auf der Spur war.

Wir konnten ihm leider nicht mehr helfen und niemand hatte seinen Leichnam geborgen, so sehe ich es zumindest in meiner Aufgabe als Freund und Verbündeter sein letztes Kapitel nicht unbeendet zu lassen. Einen genauen Zeitraum kann ich nicht nennen, gehe aber sicherlich vorläufig von gut einem Monat aus.

Viel Erfolg Skye und möge die Macht steht's mit dir sein.

Gezeichnet
Ritter Erauqs

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (02.09.2019), Faren (07.09.2019)

Faren

Schüler

Beiträge: 113

Wohnort: Rostock

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

138

Mittwoch, 11. September 2019, 19:54

VON: Faren Unari
AN: Jedi-Orden

BETREFF: Krieg im Outer Rim

"Werte Jedi, Brüder und Schwestern

Mit Bedauern berichte ich, dass der Krieg an den Grenzen des imperialen Raums nicht zu unserem Vorteil verläuft. Jüngst verlor die Republik zwei Schiffe, die "Arius" und die "Resolius" auf niederträchtigste Art und Weise. Ich muss Euch leider berichten, dass auch unsere geschätzte Freundin und Jedi-Ritter Shohani unter den Opfern des Feindes ist. In dieser schweren Stunde müssen wir einander mehr vertrauen denn je, um der Schild zu sein, der die Republik vor dem bedrohlich wachsenden Einfluss des Sith-Imperiums zu schützen vermag.

Wenn wir Jedi je gebraucht wurden, dann jetzt.
Möge die Macht mit uns allen sein.

Jedi-Ritter Faren Unari"
"Um die Schwachen zu schützen muss ein Jedi wie ein Schild sein, unzerbrechlich und stark."

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Xine (12.09.2019), Saneera Uniri (13.09.2019)

139

Donnerstag, 12. September 2019, 21:36

VON: Anwärterin Sheysa Garrde
AN: Ritter Kelron Vi'skar
CC: Zirasu Blint

Betreff: Imperialer Spion


Guten Abend Ritter Vi'skar,

ich bin mir nicht sicher ob ihr der richtige Ansprechpartner seid, kurz nach unserem Gespräch bin ich einer Soldatin in Republikanischer Uniform begegnet, die sich selbst als Melanie geborene Sparx, jetzt Darklance bezeichnet. Dienstrang irgendwo zwischen Seargent und Private. Ihre Erzählungen tendierten immer zwischen republikanischer und imperialer Sichtweise hin und her, ohne eine logische Trennung.
Ich kenne diesen Effekt aus meiner Zeit im Imperium, daher vermute ich, dass es sich hierbei um einen imperialen Spion handelt, der gehirngewaschen als Schläfer in die republikanische Armee eingeschleust wurde und dessen Konditionierung aus irgendeinem Grund fehlerhaft zu sein scheint.
Die Person trug ihre Haare in der Farbe lila und *es folgt eine kurze Beschreibung*


Möge die Macht mit euch sein

Sheysa Garrde

Kelron

Schüler

Beiträge: 97

Wohnort: Bayern

Beruf: Stack Overflow + Copy/Paste

  • Nachricht senden

140

Freitag, 13. September 2019, 21:04

Von: Ritter Kelron Vi'skar
An: Anwärterin Sheysa Garrde
CC: Padawan Zirasu Blint

Betreff: RE: Imperialer Spion

Seid gegrüßt,

ich möchte zunächst klarstellen, dass es sich bei den von euch geäußerten Verdacht um eine schwerwiegende Anschuldigung handelt und solcherlei Annahmen immer mit Bedacht geäußert werden sollten und das auch nur wenn hieb- und stichfeste Beweise und Indizien vorliegen. Dennoch bin ich der Sache nachgegangen und habe die Chance ergriffen die besagte Person selbst kennenzulernen.

Sie weist tatsächlich einen imperialen Hintergrund auf und ist erst kürzlich auf Tython eingetroffen. Ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen, kann ich eure EInschätzung verstehen und zumindest in Teilen nachvollziehen. Dennoch sehe ich zum derzeitigen Punkt keine akute Gefahr von ihr ausgehen, zumal der Verdacht den ihr geäußert habt sich nur äußerst schwierig nachweisen lässt.

Unabhängig davon habe ich an der entsprechenden Stelle ein Empfehlung abgegeben, dass ich es für sinnvoll und dringen erforderlich halte die junge Dame zumindest temporär aus dem Dienst freizustellen und ihr gegebenenfalls die Möglichkeit zu geben sich in psychologische Therapie zu begeben, bis es ihr besser geht.

Ich hoffe dies lindert eure Besorgnis und erlaubt es euch, euren Fokus wieder vollständig der Ausbildung zuzuwenden.


Möge die Macht mit euch sein,

Ritter Kelron Vi'skar