Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kari

Ordensmitglied

  • »Kari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 276

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. April 2018, 16:18

Gerüchte und kleinere Ereignisse

Padawan Ailbhe Wesk hat die Ankunft der Jedi der Enklave verpasst am nächsten Morgen nach den Gesprächen mit Ritter Unari und Padawan Amren ist sie mit Ritter Ujar (NSC) aufgebrochen die Wettersationen die weiter Weg vom Tempel sind zu begutachten es ging wohl um die Stationen Wesk, Xesh, Yirt und Zerek die alle mehrere Tagesmärsche entfernt liegen .


 Spoiler

Für jede Pflanze die zerstört wird, pflanze zwei neue an ihrer Stelle.

Ithorianisches Sprichwort

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jestocost (08.04.2018), Shifty (08.04.2018), Harlen Gregorius (10.04.2018), Tessy (10.04.2018), Faren (11.04.2018)

2

Sonntag, 8. April 2018, 16:48

Nach ihrer Ankunft durfte man Ritter Uniri dabei beobachten wie sie sich mit anderen Jeid und Sicherheitsleuten gesprochen hat. Wer bei bei diesen Gesprächen genauer zugehört hat , weiss dass es dabei um die Ausbreitung und Bewegungen der Fleischräuberstämme ging.
Libera et Impera, Acerbus et Ingens, Auguste per Angusta!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (08.04.2018), Faren (11.04.2018)

3

Montag, 9. April 2018, 23:34

Kardian selbst schien nicht bei der Ankunft auf Tython mit dabei gewesen zu sein. Sollte man bei den MItgliedern der restlichen Nails nachfragen, würde man erfahren, dass er sich erstmal auf den Weg in seine Heimat gemacht hat: Corellia. Ob er dort Familie oder Freunde besucht ist nicht bekannt. Man weiß nur, er war alleine mit seinem Raumjäger unterwegs. Im Gepäck seine Ausrüstung. Wann oder ob er zurückkehren würde, könnte ebenfalls keiner der Nails verneinen oder bestätigen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (09.04.2018), Jestocost (10.04.2018), Aloncor Torn (10.04.2018), Harlen Gregorius (10.04.2018), Faren (11.04.2018)

4

Dienstag, 10. April 2018, 06:16

Auch Captain Piela sowie eine Hälfte der vormaligen PSF-Soldaten haben Tython nach der Ankunft recht schnell wieder verlassen. Ersterer zur persönlichen Meldung beim Oberkommando auf Coruscant sowie der Klärung einiger Formalitäten, nachdem einige seiner Soldaten feststellen durften, dass ihr Status im Laufe der vergangenen Jahre von MIA auf KIA geändert wurde. Letztere um einen Teil ihres Urlaubs abzubauen, den Kontakt zu Familie und Freunden wiederherzustellen sowie sich einen Überblick über das bürokratische Chaos zu verschaffen, das in ihrem Leben durch die jahrelanges Untertauchen entstand.
Weltbester Avatar von der weltbesten Klott.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jestocost (10.04.2018), Kari (10.04.2018), Aloncor Torn (10.04.2018), Harlen Gregorius (10.04.2018), Faren (11.04.2018)

5

Dienstag, 10. April 2018, 10:01

Seit der Rückkehr nach Tython kann man Ritter Aloncor Torn des öfteren vor dem Tempelgebäude beobachten - ausgestattet mit einer Heckenschere, einer Hacke und dicken Handschuhen scheint er eifrig bemüht, dem Wildwuchs dort Einhalt zu gebieten. Einige Dornenhecken hat er schon ausgegraben und an anderer Stelle im Gelände wieder eingepflanzt, um Platz für die völlig zugewucherten Rosen von Meister Alde zu schaffen.
Erste Erfolge zeichen sich vor allem bei der zartrosa blühenden "Miss Antilles' Blush", welche die lange Zeit ohne besondere Aufmerksamkeit gut überstanden zu haben scheint, die dunkelrosa "Juran Mountain Glory" leidet, so man den Ritter nach seinem Tun befragen sollte, jedoch an einer üblen Kombination aus Mehltau und Blattlausbefall, welchem er zunächst mit natürlichen Mitteln zu Leibe zu rücken versucht - in der Nähe der Pflanzen stinkt es derzeit verdächtig stark nach Knoblauch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aloncor Torn« (10. April 2018, 10:12)


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rhyess (10.04.2018), Gryth (10.04.2018), Kari (10.04.2018), Shifty (10.04.2018), Jestocost (10.04.2018), Harlen Gregorius (10.04.2018), Morwena (10.04.2018), Faren (11.04.2018)

6

Mittwoch, 11. April 2018, 18:28

Mit etwas Verspätung ist Ritter Erauqs auch auf Tython angekommen. Jene, die ihn gesehen haben, haben berichtet, dass er nach seiner Ankunft sofort in die Quartiere verschwunden ist. Am nächsten Tag (Heute) sei er dann eine Weile am Eingang des Tempels stehen geblieben ehe er sich auf den Platz bewegt hatte.

Auffällig sei wohl für alle, die den Ritter kennen, dass er keine blaue Robe am Leib trug.
"RP ist kein Singleplayer"
Ich


Dem Tauntaun-Prinzip sein offizieller Verfechter



Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (11.04.2018), Faren (11.04.2018), Aloncor Torn (11.04.2018)

Shifty

Kreativ-Team

Beiträge: 777

Wohnort: Bremen

Beruf: Lacklaborant

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. April 2018, 07:59

Den Protokollen kann entnommen werden, dass mitten in der verregneten Nacht einer der Transporter, die bereits vor einigen Tagen beim Umzug der Güter halfen, auf dem Landeplatz vor dem Tempel landete. Inhalt der Fähre waren demnach einige Frachtkisten, sowie Soldaten und die Padawan Skye.
Da sie noch kein Quartier zugeteilt bekommen hat und wohl auch niemanden zu so später Stunde damit behelligen wollte, liegt es nahe, dass Skye irgendwo anders untergekommen ist. Heute Morgen ist sie jedenfalls schon wieder dabei zu sehen, wie sie ihren Tagesablauf organisiert und dabei nur dezent müde wirkt.
Hard work beats talent when talent fails to work hard.

Padawan Skye Marsadi im VC-RP Wiki

Skye Main Theme | Skye Battle Theme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shifty« (13. April 2018, 12:28)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Faren (13.04.2018), Tessy (13.04.2018)

Nelvani/Faren

Ordensmitglied

Beiträge: 109

Wohnort: Rostock

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. April 2018, 11:49

Ritter Faren Unari, der gestern noch wie so oft bester Laune durch den Tempel schlenderte, war in den letzten Stunden äußerst merkwürdiger Stimmung. Mit finsterem Blick widmete er sich seinen Aufgaben mit einer Verbissenheit, die schon fast an Besessenheit grenzte. Jeder, der das Gespräch mit ihm suchte, wurde kurzerhand höflich aber distanziert abgewiesen mit der Begründung, dass er viel zu tun habe. Je nachdem, wen man fragt, erhält man unterschiedliche Vermutungen über den Grund für die Verstimmung des Mirialaners:

Z3-R0, Analyse- und Strategiedroide des Tempels: "Ritter Unari? Meinen Analysen zufolge hat er sein Quartier lange nicht aufgesucht. Die meisten humanoiden Wesen, denen es an Schlaf mangelt, neigen zu unvorteilhaften Verhaltensänderungen. Mit etwa 98,5% Wahrscheinlichkeit wird sich sein Verhalten wieder "normalisieren", sobald er ausgeschlafen ist."

Nurk Traval, Tempelangestellter: "Wer? Ach der Mirialaner, ja? Ja, den hab ich gesehen...hat irgendwas verbissen im Archiv gesucht und die ganze Zeit vor sich hingemurmelt. Das hab ich schon öfter gesehen...so reagieren viele Jedi, wenn sie mit einem Problem konfrontiert sind, dass sie unbedingt lösen wollen. Da würde ich mir keine Gedanken machen."

Grunarian Mellino, Tempelwache:
"Ritter Unari? Der hat den Tempel vorhin in Begleitung verlassen. Ich weiß nicht mit wem, ich kann hier nicht auf alles und jeden achten aber er war nicht lange unterwegs, meine ich."
"Um die Schwachen zu schützen muss ein Jedi wie ein Schild sein, unzerbrechlich und stark."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nelvani/Faren« (15. April 2018, 12:01)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rhyess (15.04.2018), Tessy (15.04.2018), Shifty (15.04.2018)

9

Montag, 16. April 2018, 10:27

Ritter Aloncor Torn hat bereits am Vorabend das Tempelgelände mit dem allseits bekannten, als SABER I gelabelten Frachter verlassen, als Ziel wurde Teya II genannt, wo laut dem Ritter noch einiges an Arbeit auf ihn wartet. Geplant ist zudem ein Zwischenstopp auf Teya IV, da er eigenhändig geleerte Frachtkisten eingeladen hat, welche wohl auf dem Planeten der Enklave mit neuen Gütern bestückt werden sollen. Wann er zurückkehrt, scheint noch nicht festgelegt, allerdings scheint er für die kommende Woche einige Verabredungen auf dem Tempelgelände von Tython getroffen zu haben, welche sich im Bereich Wissensweitergabe und Diskussionsrunden bewegen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (16.04.2018), Kari (18.04.2018)

Kari

Ordensmitglied

  • »Kari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 276

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. April 2018, 00:09

Nachdem Ritterin Patangaroa spät am Abend mit Ritter Unari und Padawan Amren von einer kleinen Expedition wieder gekommen ist, schien Kari noch Meister Pottl aufgesucht zu haben und sich bis spät in die Nacht mit ihm unterhalten zu haben, später kam auch noch der Ithoriansche Pflanzenkundler und Karis alter Meister Droord Cherkell dazu.
Für jede Pflanze die zerstört wird, pflanze zwei neue an ihrer Stelle.

Ithorianisches Sprichwort

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kari« (18. April 2018, 00:43)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (18.04.2018)

Shifty

Kreativ-Team

Beiträge: 777

Wohnort: Bremen

Beruf: Lacklaborant

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. April 2018, 06:15

Die Nachtschwärmer konnten letzte Nacht feststellen, dass Padawan Marsadi gegen 2 Uhr nachts noch immer, oder wieder auf den Beinen war und einfach ruhig auf den Treppen der Tempeleingangshalle saß. Sie meinte sie hätte schlecht geträumt.
Hard work beats talent when talent fails to work hard.

Padawan Skye Marsadi im VC-RP Wiki

Skye Main Theme | Skye Battle Theme

12

Mittwoch, 18. April 2018, 17:25

*In den letzten Tagen sind wieder zwei Statuen von alten Meistern im Archiv aufgestellt worden die vorher aufgrund von Schäden in der Werkstatt beim Quartiermeister eingelagert waren. - Jeyla konnte Tags über beobachtet werden wie letzte Kleinigkeiten an den neu aufgestellten Statuen nachgebessert wurden.*
<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

Lunah Dane

Ordensmitglied

Beiträge: 185

Beruf: Tennistrainer / Schriftsteller

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. April 2018, 18:24

Lunah klagte in den letzten Tagen um Schmerzen im Ober- und MIttelbauch. Nach einer Untersuchung wurde festgestellt, dass sie mehrere körpereigene Steine in einem Bereich des Verdauungstraktes besaß. Diese wurden in einer kurzen OP entfernt. Lunah ist auf dem Weg der Besserung, wird sich in den kommenden Tagen ein wenig beim Training zurückhalten.
Ich kämpfe für den User!

14

Mittwoch, 18. April 2018, 21:14

Wer heute Mittag auf den Vorplatz des Tempels schlenderte konnte sehen wie Ritterin Uniri, Ritter Avorn freundschaflich begrüßte und sich mit ihm längere Zeit unterhielt. Das Gespräch ging hauptsächlich darum was man die letzten Jahre so alles erlebt hatte ausserhalb des Ordens.
Libera et Impera, Acerbus et Ingens, Auguste per Angusta!

Shifty

Kreativ-Team

Beiträge: 777

Wohnort: Bremen

Beruf: Lacklaborant

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. April 2018, 06:15

Und auch in dieser Nacht schlief Skye alles andere als ruhig. Sehr zum Leidwesen ihrer Mitbewohnerinnen, die sich mit ihrem Rumgewälze konfrontiert sahen, bis sich Skye aufrappelte und das Zimmer verließ. Wer sie dann noch verfolgte, oder hinterher fand, konnte sie im Archiv finden, wo sie das Planetenverzeichnis der Datenbank durchforstete. Ein bis zwei Stunden später war sie dann auch schon wieder im Bett.
Hard work beats talent when talent fails to work hard.

Padawan Skye Marsadi im VC-RP Wiki

Skye Main Theme | Skye Battle Theme

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (19.04.2018), Saneera Uniri (19.04.2018)

16

Donnerstag, 19. April 2018, 07:53

Am gestrigen Abend bis spät in die Nacht hinein war Ritter Erauqs in dem Lehrsaal unter dem Archiv zu Gange. Er aß dort Brot und korrigierte Hausaufgaben. Das ungewöhnliche Anlitz, dass der Ritter abgab sofern man ihn beobachte wurde durch ihn nur damit kommentiert, dass es äußert lange her gewesen sei, gutes Brot gegessen zu haben. Eine weitere Reaktion auf die doch seltsame Verhaltensweise lässt er allerdings missen mit Ausnahme eines erneuten Bissens in sein Brot.
"RP ist kein Singleplayer"
Ich


Dem Tauntaun-Prinzip sein offizieller Verfechter



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (19.04.2018)

Nelvani/Faren

Ordensmitglied

Beiträge: 109

Wohnort: Rostock

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

17

Freitag, 20. April 2018, 13:29

Ritter Faren Unari verließ Tython gestern zu später Stunde mit einer Fähre. Über das Ziel seiner Reise hatte er zuvor kein Wort verloren. Bekannt ist nur, dass sein Aufbruch mit einer Mission im Auftrag des Ordens zusammenhängt, auf die der Mirialaner sich die letzten Tage offenbar intensiv vorzubereiten schien. Auffällig ist allerdings , dass er seinen Padawan Rhyess Amren nicht mit auf die Reise nahm. Über die Gründe dafür kann nur spekuliert werden. Hängt es vielleicht mit einem Streit zusammen, den die beiden letzte Woche gehabt haben sollen? Wann Ritter Unari nach Tython zurückkehren wird, ist derzeit noch unklar.
"Um die Schwachen zu schützen muss ein Jedi wie ein Schild sein, unzerbrechlich und stark."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (22.04.2018)

Kari

Ordensmitglied

  • »Kari« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 276

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 22. April 2018, 11:11

Nach einem Gespräch mit Ritter Torn gestern Abend, ist Aiblhe heute den ganzen Tagim Archiv anzutreffen. Allen anschein nach studiert sie verschiedene Planeten. Darauf angesprochen erklärt sie, sie müsse eine Aufgabe für Ritter Torn erledigen.
Für jede Pflanze die zerstört wird, pflanze zwei neue an ihrer Stelle.

Ithorianisches Sprichwort

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aloncor Torn (22.04.2018), Shifty (22.04.2018), Harlen Gregorius (22.04.2018)

Nelvani/Faren

Ordensmitglied

Beiträge: 109

Wohnort: Rostock

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

19

Montag, 23. April 2018, 18:35

Spät am gestrigen Abend ist Ritter Faren Unari von seiner Mission zurückgekehrt. Wer ihn gesehen hat, dürfte jedoch bemerkt haben, dass der Mirialaner dabei einige Verletzungen davongetragen zu haben scheint. Zumindest konnte man beobachten, wie er in Begleitung eines Medi-Droiden in Richtung der Medistation verschwand. Dort soll er wohl auch die Nacht verbracht haben. Über Inhalt oder Erfolg seiner Mission schwieg sich der Mirialaner allerdings aus.
"Um die Schwachen zu schützen muss ein Jedi wie ein Schild sein, unzerbrechlich und stark."

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (23.04.2018), Saneera Uniri (23.04.2018)

Kelron

Ordensmitglied

Beiträge: 46

Wohnort: Bayern

Beruf: Stack Overflow + Copy/Paste

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 24. April 2018, 20:55

Ritter Kelron Vi'skar konnte in den letzten Wochen und Tagen des Öfteren dabei beobachtet werden, wie er mit einem kleinen Rucksack ausgestattet über den Tempelvorplatz schlenderte und dann, als bald nach rechts abbog und in südlicher Richtung den Perimeter über die kleine dort befindliche Brücke verließ. Wer ihm weiter folgte oder ihn beobachtete, konnte erkennen, dass er sich jedoch nicht all zu weit vom eigentlichen Tempelgelände entfernte.
Direkt am Hang gegenüber des Tempels auf der anderen Seite des kleinen Bachlaufs hielt er bereits und legte dort auch den Rucksack ab, aus dem er sodann auch einiges an Gerätschaften hervorholte. So konnte man ihn beispielsweise einen kleinen Hammer schwingen sehen, um einige Holzpflöcke in den Boden zu rammen und einen kleinen ausklappbaren Spaten, mit dem er den Boden umgrub.

Sollte man ihn danach gefragt haben, oder den Ort während seiner Abwesenheit aufgesucht haben, konnte man herausfinden, dass Ritter Vi'skar hier wohl ein kleines Stück Ackerland geschaffen hatte, auf dem augenscheinlich jedoch noch nichts ausgesät worden war.
Wer einen guten Draht zum Quartiermeister des Tempels hat, oder dort öfters verkehrt hätte ebenfalls erfahren können, dass Ritter Kelron dort in den letzten Tagen wohl des öfteren seine Besuche abstattete und immer wieder von einer wichtigen Ladung berichtete, auf die er wartete. Das ganze ging sogar so weit, dass er den Quartiermeister wohl ein Dutzend Mal bat ihn sofort bei der Ankunft der Lieferung zu kontaktieren, ehe es diesem schließlich gelang den Ritter abzuwimmeln.

Aufgrund dessen, dass Ritter Vi'skar erst kürzlich dabei gesehen werden konnte, wie er einen kurzes Gespräch via Holocom tätigte und daraufhin schnellen Schrittes in das Quartier gelaufen kam, wo ihm der Quartiermeister ein kleines Beutelchen in die Hand drückte, lässt sich wohl darauf schließen, dass er die gewünschte Lieferung wohl erhalten hat. Worum es sich dabei genau handelt mag man nur erahnen können, jedoch schien der Ritter im Anschluss voller Tatendrang und in einer Aufbruchsstimmung, wie man ihn sonst nur selten zu Gesicht bekommt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (24.04.2018), Aloncor Torn (24.04.2018)

Ähnliche Themen