Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 30. Juni 2015, 02:20

[Meister] Harlen Gregorius



Personendaten:
Vorname: Harlen
Nachname: Gregorius
Alter: 174 Jahre (23 NVC, etwa 60+ Jahre, verglichen mit einem Menschen.)
Rasse: Morellianer
Geboren auf: Morellia 151 VVC
Im Orden seit: 145 VVC
Meister: Tarwarr (Wookiee, verstorben), Ezar Proell (Mensch, verstorben)
Schüler: Remri Hal (Miraluka, verstorben), Erin Dorn (Mensch, verstorben), Ro Chasar (Kel Dor, verstorben), Las´seya (Mensch), Kenrel (Mensch, Ausbildung abgebrochen/Orden verlassen)
Ausbildungsstatus: Hisoka Kori
Lichtschwertstil: Form IV Ataru
Spezialisierung: Machtfähigkeiten (Erforschung/ Lehre), Jedi-Ermittler (Ruhestand/ Lehre)
Sprachen: Basic (Gesprochen, fließend), Bocce (Gesprochen, fließend), Hochgalaktisch (Gesprochen, fließend), Huttese (Gesprochen, fließend), Jawaese (Vereinfachte Handelsversion) (Gesprochen, ausreichend), Sith (Gesprochen, fortgeschritten), Shyriiwook (Verstanden)

Fortschritt:
Jüngling: 6 Jahre lang (Alter 6 bis 12 )
Padawan: 17 Jahre lang (Alter 12 bis 29)
Ritter: 36 Jahre lang (Alter 29 bis 65)
Meister seit: 109 Jahren (Alter 65 bis --)

Schriftprobe:




Zitat

Wichtige Geschehnisse und Missionen bis 12 NVC

  • 151 VVC - Geboren auf Morellia

  • 145 VVC - Von Meister Tarwarr entdeckt und in den Tempel gebracht
    Nach einer ersten Beurteilung wurde der Junge dem Heliost-Clan zugeteilt, da man ihn dort bei den Wissenshütern des Ordens am besten aufgehoben sah.

  • 139 VVC - Tarwarr nimmt ihn als Padawan an
    Der Padawan sah den Tempel in den nächsten Jahren nur wenige Male, da sein Meister ihn durch die permanente Trennung von allem, was er gewohnt war und zu schätzen gelernt hatte auf die oft einsame und entbehrungsreich Existenz eines Jedi vorbereiten wollte. Er glaubte, sie gebe einem Jedi die nötige Objektivität und Fähigkeit rational zu entscheiden.

  • 124 VVC - Trotz bestandener Prüfung wird die Ernennung zum Ritter um zwei Jahre verschoben
    [Freigabe Meister] Auf dem Weg zu einem eigensinnig für nötig befundenen Einsatz, verstirbt Tawarr an Altersschwäche. Harlen wird aufgefordert zum Tempel zurückzukehren, verweigert jedoch den Gehorsam, da er sich verpflichtet fühlt, die Arbeit des Meisters zu Ende zu führen.

  • 124-122 VVC - Beginn der Ausbildung zum Jedi-Ermittler unter Ezar Proell

  • 122-121 VVC - Ernennung zum Ritter/ Der erste eigene Fall als Ermittler

  • 121-115 VVC - Weiterbildung in Sachen medizinisches Wissen und Machtfähigkeiten

  • 115 VVC - Übernimmt den Padawan eines verstorbenen Freunds

  • 111 VVC - Beendet ihre Ausbildung

  • 108-94 VVC - Bildet Erin Dorn zum Jedi aus

  • 86 VVC - Ernennung zum Meister
    [Freigabe Meister] Etwa ein halbes Jahr später wird seiner Bitte stattgegeben, in die Geheimnisse des Morichro eingeführt zu werden.

  • 82-66 VVC - Bildet Ro Chasar aus

  • 52-37 VVC - Bildet Las´seya aus

  • 28 VVC - Kriegsausbruch
    [Freigabe Ritter] In den folgenden Jahren beinah ausschließlich Arbeit hinter feindlichen Linien, aufgrund von Erfahrung mit verdeckter Arbeit und charakterlicher Stabilität. Dies oft in Zusammenarbeit mit Einsatzkommandos und dem SID. [Freigabe Meister] Aufgabenbereiche: Spionage, Sabotage und gelegentlich Gefangennahme/unschädlich machen von Sith.

  • 0 VC - Angriff auf Coruscant/ Verletzung am rechten Bein

  • 0-2 NVC - Genesung
    Neben der gesundheitlichen Erholung Arbeit als Ausbilder in den Fächern Ermittlungstechniken und Telekinese. Dazu kommen gelegentliche Gastvorträge in Tutaminis.

  • 4 NVC - Nimmt Kenrel als Padawan an

  • 12 NVC - Kenrel gerät auf einen verlorenen Pfad und bricht seine Ausbildung ab


Zitat

Wichtige Geschehnisse und Missionen ab 12 NVC

  • Überlebt den Angriff der Sith auf Tython als Teil der Gruppe "Rose"

  • Nimmt Hisoka Kori als Padawan an

  • Teilnahme an einer Stabilisierungsmission im Rahmen der Kämpfe um Sataron

  • Teilnahme an/ Missionsleitung einer Aufklärungsmission Suche nach Informationen zur Klärung zukunftsgerichteter Fragen
    [Freigabe: Ritter] Untersuchung der Frage, ob es auch unter den Sith zu einer Häufung von Visionen einer nahenden Bedrohung kommt.

  • Teilnahme/ Missionsleitung der Unterstützungskräfte im Rahmen des Angriffs auf Avast
    [Freigabe: Ritter] Führt, zusammen mit Meister Vandorack, eine Gruppe von Jedi zur Unterstützung der Bevölkerung bis zum Eintreffen der republikanischen Verstärkung.

  • Teilnahme an/ Missionsleitung der Operation "Peer Review"
    [Freigabe: Meister] Führt ein Team aus Jedi und Mitgliedern der DSF in einem verdeckten Einsatz auf der imperialen Welt Entros Prime.

  • Überlebt den Zweiten Angriff auf Tython
    Führt die Gruppe der letzten Verteidiger des Tempels, mit dem Ziel, den Schiffen für die Evakuierung so viel Zeit wie möglich zu verschaffen. Er lässt die Tore des Tempels verschließen, als der finale Angriff beginnt.
    Nach dem Abflug der Schiffe gelungen ist und die Angreifer beginnen durch die Verteidigung zu brechen, gibt er den Befehl den Tempel aufzugeben, durch einen Geheimgang zu verlassen und sich Schutz suchend in die Wildnis zurückzuziehen.

  • Wird einige Tage später mit den überlebenden Verteidigern nach Coruscant gebracht
    Hier spricht er anlässlich der Gedenkfeier für die Gefallenen.


Zitat

Eckdaten für die Zeit der Versprengung

  • Anfang 16 NVC - Politisches Engagement
    Gregorius setzt sich öffentlich für ein Umdenken im Senat ein. Er macht deutlich, dass er es für unverantwortlich hält, dass die Republik den Angriffen von Zakuul tatenlos begegnet und sich nicht mit dem Sith-Imperium auf einen temporären Waffenstillstand einigt, um einen Zweifrontenkrieg zu vermeiden.
    Gleichzeitig ist er viel in der Galaxie unterwegs um mithilfe seiner verzweigten Quellen und Kontakte so viele Informationen und Beweise wie möglich zu sammeln, um die Politiker unter Druck zu setzen.

  • Ende 16 NVC - Untertauchen/ Versprengung des Ordens
    Als sich ein möglicher Angriff/ eine Blockade von Coruscant andeutet, kehrt Gregorius von einem Besuch bei Urgadda dem Hutt zurück. Er erreicht die Hauptstadtwelt noch rechtzeitig und kann sich mit seiner Padawan absetzen. Zu diesem Zweck offenbart er ein Notfalllager, umgebaut aus einem alten Schmugglerversteck, auf einer der mittleren Ebenen von Coruscant, dass er vor Jahren dort angelegt hat. Mit den nötigsten Vorräten und einem dort versteckten Schiff, ausgelegt für zwei Personen, machten sich beide auf den Weg nach Armond 5.

  • 17 NVC - Alte Verbündete
    Während seine Padawan auf Armond ihr Training in sicherer Umgebung weiterführen kann, beginnt Gregorius Anfang des Jahres wieder Ausflüge zu seinen alten Informanten, primär sein alter Freund Urgadda, um über den Stand der Galaxie informiert zu bleiben.
    Für diesen agiert er auch des Öfteren als Berater u. Unterhändler und verdient so ein ausreichendes Auskommen. Im Rahmen einer Verhandlung trifft er hier auf Mitglieder der ehemaligen DSF, u.a. Agent Trigger.
    Gregorius begleitet die Gruppe zu deren geheimen Außenposten, von dem aus die ehemalige DSF am Widerstand gegen Zakuul beteiligt ist.
    Dort trifft er die Ritter Andenus Dexter und Ilokai Duskweaver, mit Padawan Zhay Sunao.

  • 21 NVC - Enklave Espelar
    Nachdem Gregorius, womöglich angefacht von der Freude darüber, auf weitere Jedi gestoßen zu sein, in seiner morgendlichen Meditation wiederholt ein Gefühl von keimender Hoffnung empfindet, entscheidet er sich nach weiteren überlebenden Jedi zu suchen.
    In den kommenden Monaten folgt er vagen Gerüchten und Hinweisen, nur um sich wieder und wieder in sprichwörtlichen Sackgassen zu finden, immer unter dem Eindruck einen Moment zu spät vor Ort gewesen zu sein, um jemanden anzutreffen.
    Dieser Weg von "Versuch und Irrtum" bringt ihn letztendlich nach Tatooin, wo ihn die Andeutungen über eine "moralische Söldnertruppe" schließlich nach Espelar führen.
    Nach einigen Tagen der Eingewöhnung wird er von Meister Vade Savoth gebeten sich dem Enklavenrat anzuschließen, einer Bitte, der er nach kurzem Bedenken nachkommt.

  • 22 NVC - Teya IV
    Als Mitglied des Enklavenrates ist Gregorius am Umzug der Enklave nach Teya IV beteiligt und hilft auch dort weiterhin als Teil des Gremiums bei der Organisation und Leitung der Alltagsgeschäfte.



Krankenakte:

-28/09/15
-01/01/16

Dieser Beitrag wurde bereits 42 mal editiert, zuletzt von »Harlen Gregorius« (12. März 2018, 15:43)


2

Samstag, 9. Januar 2016, 16:19

Äu­ße­res:

Körpergröße: 1,89 Meter
Gewicht: 82 kg
Haarfrabe: Grau-Braun (ehemals Rot-Braun)
Augenfarbe: Blau-Grau
Besonderheiten: stark eingefallener rechter Oberschenkel bzw. starkes Hinken des rechten Beines, Gehstock aus Wroshyr-Holz

Gregorius hat einen hageren, aber trainierten Körperbau. Als Morellianer ist er in seinem Alter etwa auf dem körperlichen Stand eines menschlichen Mannes in dessen frühen Sechzigern.
Sein ehemals braun-rotes Haar erscheint inzwischen in einem Grau-Braun und ist meistens zerzaust. Sein kantiges Gesicht wird von einem Dreitagebart eingerahmt.


Auszug aus der Krankenakte:




Eine Amputation und prothetische Versorgung wurde durch den Patienten abgelehnt. Die durch das Lichtschwert und die Einwirkung der Machtblitze verursachten Schäden führten dazu, dass während einer späteren Operation teile der Muskelköpfe des "Musculus quadriceps femoris" entfernt werden mussten. Dadurch ist die Funktion des Beines merklich beeinträchtigt, daher muss es durch eine Gehilfe unterstützt werden.
Durch die Einwirkung der dunklen Seite sind die Schmerzen zu einem Teil noch immer zu spüren. Um dieses Problem unter Kontrolle zu halten, nutzt Gregorius eine Form von Macht-Selbstheilung, die er in seine tägliche Meditation einfließen lässt. Diese Technik wurde ihm während seiner Genesungszeit von den Heilern des Ordens beigebracht.

Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von »Harlen Gregorius« (12. März 2018, 14:32)


3

Montag, 12. März 2018, 15:19

Zitat

Ausrüstung

Alltagskleidung:

- Bodenlanges Gewand aus sehr hellem Leinenstoff, ein Gürtel mit diversen Taschen und einfache Lederstiefel. Dazu eine weite dunkelbraune Robe mit Kapuze im schlichten Stil des Jedi-Ordens.

Allzweckgürtel:

- Beinhaltet neben den Standard-Gegenständen (Fernrohr, Seilgerät, Commlink, Ernährungs- & Energiekapseln und ein erste Hilfe-Kit) eine Tasche mit hochpotenten Rauchbomben.

Rüstung:

-Ganzkörperanzug aus Nanogewebe.

-Brustpanzer mit Überwurftunika aus dunkelbraunem Stoff, Schutzplatten für beide Oberschnekel, verstärkte Stiefel und Handschuhe, versehen mit einem eingebauten Com-Link.

Die Platten sind aus einem leichten Material gefertigt, dass versucht Beweglichkeit und Schutz optimal zu verschmelzen, und sind mit einer weißen Thermobeschichtung gegen Auskühlung versehen.
Die Ausrüstung bietet bis zu einem gewissen Grad Schutz gegen Blasterbeschuss und andere Formen von Krafteinwirkung. Ebenfalls sollte sie Widerstand gegen Hitze und extreme Witterung bieten.

Nach den Kämpfen bei der Verteidigung von Tython mussten an manchen Stellen Reperaturen vorgenommen werden. Die Hoheitssymbole der Republik wurden für den Moment entfernt.

Lichtschwert:

Meister Gregorius´s Lichtschwert ist in den Griff seiner Gehhilfe eingelassen, es lässt sich mithilfe der Macht durch einen Mechanismus vom Rest des Stockes trennen.
Der Griff ist, wie der Rest des Stockes auch, aus speziell gehärtetem Wroshyr-Holz gefertigt.

Die Form des Schaftes, der den Griff der Waffe bildet, ist bei genauerem Hinsehenan an seine Handflächen angepasst und ermöglicht als Anderthalbhänder sowohl schnelle einhändige als auch beidhändige Schläge.
Die Regler für Klingenlänge und stärke befinden sich, wie auch der Aktivator-Knopf, im inneren und können nur durch die Macht betätigt werden, was einen Missbrauch der Waffe durch Nicht-Machtanwender unmöglich macht. Das Schwert emittiert eine grüne Klinge.




Bezeichnung
Wert
Name:/
Fokuskristall:Adegan-Pontit
Farbe:Grün
Materialien:Wroshyr-Holz
Stärke einstellbar:Ja
Aktivator:mechanisch, innen
Heftlänge:24 cm
Verwendet von:1 NVC bis heute

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Harlen Gregorius« (12. März 2018, 15:34)