Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shifty

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Wohnort: Bremen

Beruf: Lacklaborant

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 14. Januar 2018, 12:52

In den gestrigen 19 Uhr Holonachrichten konnte man folgende Meldung aufschnappen:

"3 Tote bei Zusammenstoß auf Hyperraumroute.

Gegen 10 Uhr teyanischer Ortszeit kam es auf der Hyperraumroute zwischen Coruscant und Alderaan zu einem folgenschweren Unfall. Polizeiberichten nach soll der Pilot eines Einmannfrachters auf seiner Reise im Hyperraum eine Kollision mit dem Privatshuttle einer zweiköpfigen Familie verursacht haben. Alle Beteiligten waren sofort tot. Noch ist unklar, wie sich das Unglück ereignen konnte, doch mutmaßen die Behörden, dass eine Fehlfunktion des Frachters die Ursache für den Zusammenstoß darstellt.

Desweiteren hat die Polizei den Unfallort großflächig abgesperrt, Umleitungen sind bereits in Kraft getreten. Voraussichtlich werden die Räumungsarbeiten noch zwei Tage in Anspruch nehmen."
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Padawan Skye Marsadi

Skye Theme | Skye Battle Theme

Avatar von Gloria

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Xine (14.01.2018)

122

Gestern, 11:57

Wer sich nachts in die Nähe der Trainigsplatzes begibt, könnte ein Surren eines Übungslichtschwerts vernehmen. Seit ungefähr einer Woche trainiert die gelbe Twi' regelmässig nachts. Wenn man sich ihr nähert, reagiert sie nicht sonderbar. Sie trägt stets bequeme Trainingskleidung, hat eine Augenbinde um und ein gelbes Übungslichtschwert in der Hand. In der einfachen Shii-Cho-Form wehr sie immer die Schüsse der drei bis vier Droiden ab, dann schaltet sie diese in Form von paar Hieben aus. Man könnte beobachten, dass sie diesen Prozess wiederholt und immer schneller wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Jeviamma« (Gestern, 16:09)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (17.01.2018)