Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kari

Ordensmitglied

Beiträge: 139

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

101

Freitag, 8. September 2017, 17:55

Voccas ist erneut aufgebrochen um nach Shezem zu gehen, Kontakte pflegen wie er es nannte, er erwähnte etwas von 2 Wochen die er dafür brauchen würde .
Es gibt kein Chaos, nur Harmonie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (08.09.2017)

102

Freitag, 8. September 2017, 18:54

*Jeyla konnte weiter dabei beobachtet werden, wie sie die Fassade der Medistation weiter säubert4e und restaurierte.
Des Weiteren konnte man sie auch beim Training beobachten*

<<471. Sondereinheit>>

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (08.09.2017)

103

Sonntag, 10. September 2017, 14:09

Miranda konnte in letzer Zeit oft dabei beobachtet werden wie sie sich um den Garten in der Nähe des Archives kümmert. Sie scheint recht viel Zeit hinein zu stecken, was aber nicht unbedingt heißt das sie buddelt oder Unkraut zupft. Viel eher scheint sie dort zu Meditieren und immer wieder resignierend zu seufzen, während sie sich mit den Pflanzen unterhält. Neben der Tatsache geht sie jedoch auch weiter ihren anderen Dingen nach, die Med-STation wird weiter Besucht, Cormagh weiter seine Freizeit geraubt und auch mit Ritterin Patangaroa scheint sie viel Zeit zu verbringen, viel in Relation zu hrem sonstigen Tagesablauf gesehen.
"We must be swift as the coursing river, with all the force of a great Typhoon, with all the strenght of a raging fire, Mysterious as the dark side of the Moon"

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (10.09.2017), Gryth (10.09.2017), Kari (10.09.2017)

104

Sonntag, 10. September 2017, 23:05

Nach längerer Abwesenheit landet das Schiff von Ritter Jarok am frühen Nachmittag in der Enklave. Efroy begibt sich umgehend auf die Krankenstation zu einem Check-up.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (11.09.2017)

Kari

Ordensmitglied

Beiträge: 139

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

105

Samstag, 16. September 2017, 10:22

Kari ist in letzter Zeit schwer zu erwischen . Neben dem Unterricht, der in normaler Regelmäßigkeit fortgeführt wird, verbringt sie viel Zeit speziell mit Anwärterin Baleska. Ihre restliche freie Zeit verbringt sie ungewöhnlich oft auf dem Trainingsplatz und außerhalb der Praxeumsmauern. Forschungsausrüstung führt sie selten mit und sollte man die Jedi darauf ansprechen, so erklärt sie gut gelaunt, dass sie daran arbeitet einige Machttechniken vermehrt zu trainieren.
Es gibt kein Chaos, nur Harmonie

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mirànda (16.09.2017), Shifty (16.09.2017)

106

Mittwoch, 20. September 2017, 08:34

Nachrichten

::: Explosion während eines Stadtfestes tötet zwei Besucher :::

Port Sentano. in den frühen Abendstunden erschütterte eine Explosion das Festgelände im Stadtzentrum. Zwei Menschen wurden getötet, mindestens 100 verletzt.


Tausende Besucher erfreuten sich des traditionellen Stadtfestes, als die ausgelassene Stimmung durch eine heftige Detonation zerstört wurde. Laut Zeugenaussagen explodierte ein Sprengsatz in einem Müllcontainer, der sich im Zuschauerbereich einer der Live-Bühnen befand. Mehrere Personen wurden dabei schwer verletzt, zwei erlagen im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Sofort brach Panik am Platz aus, dabei wurden mehrere Besucher zu Boden gestoßen und niedergetrampelt. Es gelang den Sicherheitskräften erst nach knapp 15 Minuten die Oberhand über das Chaos zu erlangen und die Besucher über die vorhandenen Notwege vom Festgelände zu leiten. Die Luftstraßen im gesamten Stadtviertel wurden gesperrt.

Bisher gibt es keine offizielle Stellungnahme zu den Ereignissen, die Pressestelle von Präsidentin Sidune ließ lediglich verlauten, das nicht von einem Terroranschlag und weiteren Bedrohungen ausgegangen wird.
Weltbester Avatar von der weltbesten Klott.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Xine (20.09.2017), Shifty (20.09.2017), Harlen Gregorius (20.09.2017), Saneera Uniri (20.09.2017)

Shifty

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Bremen

Beruf: Lacklaborant

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 21. September 2017, 05:20

Vor Kurzem konnte Skye wieder auf der Med-Station aufgefunden werden, jedoch nur für 1-2 Stunden. Ihr linker Oberarm wurde mit Koltospray und einem Verband versorgt. Fragt man sie, was sie nun wieder angestellt hat, erzählt sie, wie sie auf ihrer vorherigen Mission von einem Blasterbolzen am Arm getroffen wurde. Trotz der Verwundung war sie bei bester Laune und scherzte, dass die Wunde hoffentlich keine Narbe hinterlässt.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Padawan Skye Marsadi

Skye Theme | Skye Battle Theme

Avatar von Gloria

Kari

Ordensmitglied

Beiträge: 139

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

108

Samstag, 23. September 2017, 16:21

Der Mirialaner mit der Halbglatze, der heute ankam und bei welchem es sich um einen Jedi handeln soll, war nachdem er von Ritterin Raryks rumgeführt wurde und etwas im Archiv erledigte den restlichen Tag an der Gedenkstätte zugegen. Er saß dort schweigend und meditierte.
Es gibt kein Chaos, nur Harmonie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (23.09.2017)

Athenae

Ordensmitglied

Beiträge: 42

Wohnort: Bochum

Beruf: Schüler & Praktikant

  • Nachricht senden

109

Samstag, 23. September 2017, 17:01

Bei der heutigen Führung, von Ritterin Raryks durch die Enklave, sah man neben dem Mirialaner noch eine weibliche Menschin. Allem Anschein nach handelt es sich ebenfalls bei dieser Person um eine Jedi. Nach der Führung begab sie sich kurzer Zeit in das Archiv und folglich auf den Trainingsplatz, wo sie anfing mit ihrem Laserschwert zu trainieren.
___________________________________

Mit freundlichen Grüßen
Athenae | Jan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (23.09.2017)

110

Samstag, 23. September 2017, 19:21

*Die Restaurierung der Fassade der Medistation schreitet weiter voran. Jeyla kann weiter bei der Arbeit mit Bürste und Kelle beobachtet werden. Sie pflegt die Steinplatten und deren Gravuren vor den Fassaden und entfernt Bewuchs. Brüchige Stellen werden mit den vorhandenen Mitteln erneuert, um die alten Gravuren der Jedi zu erhalten, die auch die Fassaden zieren. Man sieht Jeyla in den letzten Tagen den gesamten Tag bei diesen Arbeiten.*

<<471. Sondereinheit>>

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tessy« (23. September 2017, 19:27)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (23.09.2017), Jestocost (26.10.2017)

111

Montag, 25. September 2017, 21:08

Gespräche am frühen Morgen

„Guten Morgen, Sonnenschein. Wie ist der Krrogot-Brei heute?“
„Mann! Eh! Du weißt doch das ich vor meinem ersten Caf nicht ansprechbar bin...“
„Lange Nacht gestern? Siehst ja fast so schlimm wie Thessa vor ihrer Morgenmaske aus. Hehe“
„Hör mir bloß auf... und dreh die blöde Musik leiser!“
„Was? Das bin nicht ich. Hör doch! Kommt von draußen.“
„Ist das unser verspätetes Weckkommando? Dabei hab ich doch schon sei Tatooine nicht mehr verschlafen.“
„Das ist bestimmt wieder dieser Astromech von der Blauhaarigen und dem Jedi mit den Dreads. Der kleine läuft manchmal musikalisches Amok. Wobei ich sagen muss... ich mag den Song.“
„Wer... wer baut denn bitte eine solche Soundanlage in seinen Droiden ein?“
„Eh, ExplorCorp eben. Schätze mal wenn man wochenlang in nem Raumschiff eingezwängt ist wird jedem langweilig. Außerdem, stell dir doch mal vor: Sonnenuntergang auf einem fernen, unbekannten Planeten... und dazu der geschmeidigen Sound von 'Blue and his twelve hands“. Hat doch was!“
„Du hättest Poet werden sollen und nich' Soldat. Und jetzt reich mir doch mal den Sirup.“

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinh (25.09.2017), Mirànda (26.09.2017), Efroy (26.09.2017), Jestocost (26.10.2017)

112

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 09:15

Im Verlauf des Tages bemerkt man ein reges Treiben bei der Krankenstation. Unter Ritter Jhurns wachsamen Augen und begleitet von dessen unerschütterlicher Ruhe wurde neues, medizinisches Gerät in drei sperrigen Kisten angeliefert. Es dauerte nicht lange, bis der Drall Ruk sich ebenfalls zu der Gruppe gesellte und sich - nachdem die Soldaten der PSF die Kisten in die Station geschleppt hatten - mit Eifer an den Aufbau machte ... und dabei direkt das gesamte Personal für mehrere Stunden vor die Tür verbannte.
Weltbester Avatar von der weltbesten Klott.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (28.10.2017)

Kari

Ordensmitglied

Beiträge: 139

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

113

Samstag, 18. November 2017, 20:55

Ritterin Patangaroa wurde heute Nacht beim meditieren gesehen, sie saß auf der freien Fläche in der Nähe der Quartiere und das scheinbar bis in die Morgenstunden.
Es gibt kein Chaos, nur Harmonie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (30.11.2017)

114

Sonntag, 26. November 2017, 21:18

„Hey. Hast du schon dein COM gelesen?“
„Hmm?“
„Ja. Gab ne Änderung im Dienstplan... wir haben morgen frei!“
„Wie haste denn das gemacht? Hast du dich wieder beim Captain eingeschleimt?“
„Pfft. Als ob ich zu solchen Mitteln greifen müsste...“
„Ja, ja. Kennen wir ja. Aber was hast du nun gemacht?“
„Gar nichts! Hab gesehen, dass die Patrouille von Bantha Squad auch abgesagt wurde und ein paar Wachdienste wohl von Jedi übernommen werden.“
„Von den Jedi? Hmm... da stinkt doch was... was hat der Captain nur vor?“
„Ach wird bestimmt eine 'überraschende' Großübung oder Shuttlereinigung oder so etwas.“
„Ich trau der Sache auch nicht, eine freie Schicht einfach mal so klingt zu gut um wahr zu sein.“

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (30.11.2017)

115

Sonntag, 3. Dezember 2017, 16:28

(Gerücht zum Enklaven Abend am 27.11)

Am frühen Abend erklang plötzlich den trommelnden Bass von Eleven Finger Joas aus den Tiefen der Enklave. Wer der Musik (oder dem Lärm, je nach Musikgeschmack) folgte fand sich am Platz hinter den Archiv und dem Padawanquartier wieder. Hier gesellte sich ausgelassenes Gelächter und Gerede zur Soundkulisse und das Zentrum der Musik entpuppte sich als der Astromechdroide von Thanju und Sinh, der trotz seiner Größe über eine beachtliche leistungsstarke und facettenreiche Musikanlage verfügte.

Von dem Grill ausgehend stieg einem der verlockenden Geruch von gegrillten Nerf und Gemüse in die Nase und ein Buffet bot Salate und Nachspeisen. Auf dem Nachbartisch standen mehere Alefässer und andere nicht-alkoholische Getränke an denen sich offenbar frei bedient wurde oder an denen Thanju selbst Barkeeper spielte.

Viele Soldaten der Nails Kompanie und die meisten anderen Enklavenmitarbeiter hatten sich über den Platz verteilt. In Uniformen, Zivilkleidung oder sogar noch in Rüstung gekleidet wurde ausgelassen geschwätzt und getrunken, war es doch für sie genauso eine Überraschungsfeier wie für den Rest der Enklave. Organisiert wurde die Veranstaltung von Sinh und Thanju mit Unterstützung von Captain Piela und den beiden Twi'lek Köchen sowie mit der Genehmigung des Enklavenrates.

Der Anlass für die spätherbstliche Grillparty erfuhr man bei Ritter Thanju's Rede:

Zitat von »Rede«

"Nun manche haben mich schon gefragt was der Anlass für diese Überraschungsfeier heute ist. Man mag sagen, dass man keinen wirklichen Anlass braucht. Aber dem würde ich nicht zustimmen – ich finde es braucht einen Anlass. Einen Anlass seinen Dank und Anerkennung auszudrücken – nicht mit einer Auszeichnung oder einem festen Schulterklopfen.

Die Republik und der Jedi Orden haben es in den letzten Jahren schwer gehabt. Wir sind verstreut und geschwächt – aber dennoch haben so viele zu ihren Werten gehalten und sind dem Orden und seinen Prinzipien treu geblieben. Aus Pflichtgefühl und aus Überzeugung. Aber so etwas ist einfach zu sagen als Jedi. Wir Jedi sind damit aufgewachsen, es ist selbstverständlich. Wir sehen es als Aufgabe der Republik, dem Frieden und der Macht zu dienen. Aber dennoch vergessen wir dabei gerne etwas – wir sind nicht einzigen. Und für die Anderen ist dies nicht so selbstverständlich...

Der Orden wäre als Organisation nie das was er ist ohne eure Unterstützung – die Hilfe von euch allen, die er dem Orden dient, obgleich ihr keine Jedi seit und sich das Geschenk der Macht euch offenbart hat. Ihr habt Familien und Freunde zurückgelassen, die Sicherheit euer Heimat aufgegeben und sei dem Orden auch in eurem Exil treu geblieben. Ihr verzichtet auf euren Urlaub, auf ein regelmäßiges Einkommen, auf Kontakt mit Liebgewonnen. Ihr trotzt den Gefahren, Ihr begleitetet uns nach Tatooine und seid nun hier auf Teya. Gerne vergisst man als Jedi, dass nicht wir alleine den Orden ausmachen und das es nicht uns ist welche den Laden hier am Laufen halten. Die Macht gibt einen viele Einblicke, aber sie kann auch blenden.

Nehmt das hier als ein kleines Danke Schön für euren andauernden und selbstlosen Dienst und wisst das ihr integral für den Vorbestand des Ordens seid und wir euch als gleichwertige Gefährten und Freunde sehen. Eure Arbeit ist unersetzlich."

Die Feier ging noch lange und die Jedi waren natürlich auch eingeladen daran teilzunehmen und mit den Zivilisten und Soldaten zu feiern und sich zu unterhalten.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinh (03.12.2017), Jestocost (03.12.2017), Efroy (05.12.2017)

Kari

Ordensmitglied

Beiträge: 139

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

116

Gestern, 00:31

In dem hinteren Bereich der Enklave, rechts der Quartiere wurde zwischen dem Weg und den Bäumen eine Fläche mit Pfählen abgesteckt, etwas Seil verbindet diese. Dem der rumfragt wird relativ zügig erzählt, dass diese Abgrenzungen gestern von Hisoka und Kari angelegt wurden, vermutlich geht es hier bei um das Landwirtschaftsprojekt.
Es gibt kein Chaos, nur Harmonie

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jestocost (10.12.2017), Shifty (10.12.2017)