Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Samstag, 5. August 2017, 13:44

Zitat

Von: Aliera Eryada
An: Eklave_All

Betreff: Enklavenrat

Ich werde die nächsten Wochen und Monate nur sporadisch, eher kaum auf Teya zugegen sein, da ich für andere Aufgaben zurück nach Ska Gora kehren werde. Da aber ein aktiver und schnell reagierender Enklavenrat wichtig ist, trete ich von diesem Posten zurück.
Möge die Macht über die Enklave auf Teya wachen.

Meisterin Aliera Eryada



(OOC Grund siehe hier )

Kari

Ordensmitglied

Beiträge: 112

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

82

Samstag, 5. August 2017, 18:43

Von: Kari Patangaroa
An: Miranda Baleska

Betreff: Erste Aufgabe


Anwärterin Baleska,

für eure erste Aufgabe bitte ich euch die Insektenarten des Gartens zu beobachten und zu dokumentieren. Hierbei wäre es wünschenswert wenn das einmal zu einem Tageszeitpunkt geschieht und einmal an einem Zeitpunkt gegen Ende eines Tages.

Desweiteren möchte ich das ihr euch mehr mit dem Flammendorn auseinandersetzt, Das Wie liegt an euch.

Möge die Macht euch leiten


Kari Patangaroa
Es gibt kein Chaos, nur Harmonie

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (05.08.2017), Mirànda (05.08.2017), Harlen Gregorius (06.08.2017)

83

Montag, 7. August 2017, 14:17

Zitat

An: Rash D'Nar
Von: Harlen Gregorius

Geehrter Ritter D´Nar,

der Enklavenrat hat beschlossen, dass wir eine erste, vorsichtige Kontaktaufnahme mit der Allianz anstreben wollen, um erst einmal abzuklären wie man zueinander steht. Auch im Rat gibt es gewisse Impulse der Zurückhaltung, da die Allianz eine Kraft ist, die noch nicht gänzlich abzuschätzen ist, besonders wegen der Beteilung des Imperiums und der Sith. Trotzdem stimmen wir mit Euch überein, dass wir unsere Optionen kennen und daher ergründen müssen.
Hierzu hatten wir uns überlegt, aus Rücksicht auf unsere Gastgeber und die Kritiker innerhalb der Enklave, ein erstes Treffen auf neutralem Boden abseits von Teya zu planen.
Es wird jedoch noch Gespräche mit Mitgliedern der Enklave geben, die besonders ausgeprägte Kritik und Sorgen an unseren Plänen geäußert haben, um deren Gedanken anzuhören und in dieser gewichtigen Entscheidung miteinzubeziehen.

Ich danke Euch für Eure Meinung und Empfehlung.

Aufklärungsmission:

Nachdem ich den Bericht von Padawan Aquae gelesen und die Holoaufnahmen des Einsatzes gesichtet habe, würde ich gerne zeitnah eine Idee mit Euch und dem Rest der Beteiligten besprechen, bevor uns die Ängste und die Wut militärischer Geister, die Möglichkeit einer anderen Lösung in diesem Fall durch übereiltes Handeln nehmen.

Möge die Macht mit uns sein.



Harlen Gregorius, i.A. des Enklavenrates



Zitat

An: Aliera Eryada
Von: Harlen Gregorius

Betreff: Enklavenrat

Geehrte Meisterin Eryada,

auch auf diesem Wege möchte ich noch einmal mein Bedauern, aber auch mein Verständnis für Eure Entscheidung zum Ausdruck bringen. Wie ich in unserem letzten Gespräch schon anmerkte, weiß ich, dass eure Stimme in der Enklave und im Rat fehlen wird, auch wenn ich fest davon ausgehe, dass sich ein geeigneter Nachfolger für euren Sitz finden wird. Ska Gora wird sicherlich, ebenso wie wir zuvor, von Euren weitsichtigen und pragmatischen Gedanken und Entscheidungen profitieren, dafür wunsche ich Euch und dem Stützpunkt allen Erfolg.

Die Mitglieder des Rates und ich, sowie wohl auch der Rest der Enklave, möchten unseren aufrichtigen Dank für eure Zeit der Mitarbeit und Unterstützung zum Ausdruck bringen, die einen wichtigen Anteil an der positiven Entwicklung der Enklave und ihrer Bewohner hatten.

Für Eure anstehende Reise und die kommende Zeit wünschen wir Euch den Beistand der Macht und verbleiben in der Hoffnung auf baldige positive Nachrichten aus Ska Gora und ein Wiedersehen in besseren Zeiten.

Hochachtungsvoll



Harlen Gregorius, i.A. des Enklavenrates


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RiaStarchild (07.08.2017), Mirànda (07.08.2017)

84

Mittwoch, 9. August 2017, 21:42

Zitat


VON: Xine Erauqs
AN: Enklave
BETREFF: Padawan Marsadis Lichtschwert

Geehrte Bewohner,

seit der Spähmission bezüglich des Zakuul-Kreuzers wird Padawan Marsadis Lichtschwert vermisst. Padawan Marsadi hat das Gefühl, dass es in fremden Händen ist. Ich habe mir den Frachter angeguckt konnte aber kein Lichtschwert finden. Da ich nicht glaube, dass jemand das Lichtschwert vorsätzlich entwendet hat und Padawan Marsadis Wahrnehmung durch ihre Verletzung weiterhin etwas geschwächt ist, bitte ich alle Anwesenden darum mir das Lichtschwert von Padawan Marsadi zu überreichen insofern sie in Besitz dessen gelangt sind.

Ich denke es handelt sich hier lediglich um eine Sicherungsverwahrung als Folge der Unruhen auf der Mission. Ich bin sicher, dass wir dies sehr schnell und ohne großes Aufbringen aufklären können.

Vielen Dank.

Hochachtungsvoll
Ritter Erauqs
"RP ist kein Singleplayer"
Ich



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (09.08.2017)

85

Sonntag, 13. August 2017, 21:25

VON: Xine Erauqs
AN: Padawan Aquae, Ritter D'Nar
BETREFF: Padawan Marsadis Lichtschwert

Geehrte Jedi,

um das Thema zügig aufzuklären wollte ich euch nochmal persönlich fragen ob es Aufzeichnungen über den Verbleib von Padawan Marsadis Lichtschwert gibt. Könnt ihr mir eine Auflistung der Missionsteilnehmer gäben dann kann ich die Leute nochmal persönlich fragen um vielleicht eine Schnittmenge der Eindrücke finden.

Wurde dem Padawan bei der Verletzung die Ausrüstung abgenommen? Gibt es irgendwelche Beteiligte, die ich fragen könnte. Den Frachter habe ich bereits durchsucht, leider ohne Erfolg. Ich würde gern alle Faktoren ausschließen bevor ich davon ausgehe dass sich das Lichtschwert noch auf dem Kreuzer und damit außer Reichweite befindet.

Habt vielmals Dank.

Hochachtungsvoll
Ritter Erauqs
"RP ist kein Singleplayer"
Ich



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (13.08.2017)

86

Sonntag, 13. August 2017, 22:02

VON: Rash D'Nar
AN: Padawan Aquae, Xine Erauqs
BETREFF: Padawan Marsadis Lichtschwert

Ich habe es mir erlaubt die Liste an diese Nachricht anbei zu packen, nach der ihr gebeten hattet, Ritter Erauqs. Der Verbleib des Lichtschwertes jedoch ist mir nicht bekannt. Es wurde meines Wissens nach nichts abgegeben. Vielleicht solltet ihr bei der Gelegenheit auch bei dem Quatier aufschlagen, um die dortige Verantwortungsperson zu fragen. Falls ich weitere Hilfestellungen leisten kann, so fühlt euch natürlich frei mich zu Kontaktieren.

Gez.
Ritter Rash D'Nar

**Anhang**
Padawan Morwena Auqae
Padawan Skye Marsadis
Ritter Saneera Uniri
Sergeant John Nathal
Private "Oh"
"We must be swift as the coursing river, with all the force of a great Typhoon, with all the strenght of a raging fire, Mysterious as the dark side of the Moon"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Xine (13.08.2017)

87

Sonntag, 13. August 2017, 22:08

VON: Xine Erauqs
AN: Padawan Aquae, Rash D'Nar
BETREFF: Padawan Marsadis Lichtschwert

Vielen Dank für die Auflistung.

Ich werde, sofern ich nicht auf anderem Wege Informationen erhalten, mich mit den Personen Zwecks des Themas unterhalten. Könnt ihr mir sagen um wen es sich bei Sergeant John Nathal handelt? Ich habe keine Aufzeichnungen über ihn finden können und zweifel dass er meine Enklavennachricht erhalten hat.

Nochmals Danke.

Hochachtungsvoll
Ritter Erauqs
"RP ist kein Singleplayer"
Ich



88

Sonntag, 13. August 2017, 22:21

VON: Rash D'Nar
AN: Xine Erauqs
BETREFF: Padawan Marsadis Lichtschwert

Ihr geht recht in der Annahme das dieser Sergeant bei uns nicht geführt wird, da er als Kooperative aufgrund des Technikermangelns bei uns von der Regierung von Teya gestellt wurde, genauergenommen dem Militär. Die genauen Daten werdet ihr also erfragen müssen, da mir auch nicht mehr vorleigt als seine Qualifikationen und Name. Wenn ihr mehr Informationen benötigt, wäre es Ratsam sich an den Ansprechspartner zu wenden. Dies wäre in dieser Kooperative General Nathan Luttrell. Ich packe euch daher vorsichtshalber die Nötigen Anschrifften in den Anhang.


((ooc: Gryth verkörpert den General))
"We must be swift as the coursing river, with all the force of a great Typhoon, with all the strenght of a raging fire, Mysterious as the dark side of the Moon"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Xine (13.08.2017)

89

Sonntag, 13. August 2017, 22:40

VON: Xine Erauqs
AN: Enklavenrat
BETREFF: Kontakt mit Militär von Teya

Geehrter Rat,

in meinen Nachforschungen zum Verbleib von Padawan Marsadis Lichtschwert hat mich Ritter D'Nar darauf hingewiesen dass an der entsprechenden Mission auch teyanisches Militär beteiligt war.

Um laufende Diplomatie nicht zu gefährden erbitte ich die Freigabe/Unterstützung bei der Kontaktaufnahme mit General Nathan Luttrell.

Bitte kontaktiert mich dazu baldestmöglich. Ich möchte mir erst ein Bild der Eindrücke aller Beteiligten machen bevor ich kategorisch ausschließe, dass das Schwert auf Teya ist.

Hochachtungsvoll
Ritter Erauqs
"RP ist kein Singleplayer"
Ich



90

Montag, 14. August 2017, 14:48

Zitat

AN: Enklave
VON: Harlen Gregorius, Enklavenrat
BETREFF: Allianz

Geehrte Brüder und Schwestern,

wie ihr womöglich mitbekommen habt, ist seit einigen Tagen mit Ritterin Jatara ein Mitglied des Ordens und der Allianz ein Besucher unserer Enklave. Im Rahmen dieses Zusammentreffens stellt sich für die Enklave die Frage, wie mit der Allianz, deren Einfluss und Stärke weiter wächst, von Ordensseite her umzugehen ist.

Dem Enklavenrat ist bewusst, dass es manche unter uns gibt, die ob der Beteilung der Sith Sorgen und Bedenken im Bezug auf mögliche Kontakte mit der Allianz hegen und sagen werden, es wäre sicherer die Aufmerksamkeit nicht auf uns zu ziehen.
Glaubt mir, wenn ich euch sage, auch der Rat hat sich diese Gedanken gemacht und wir nehmen sie ernst.
Jedoch sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass Wissen besser ist als Sorge. Wir müssen herausfinden, woran wir sind, ob wir die Allianz als Kämpfer auf der richtigen Seite, als notwendiges Übel, als Bedrohung, oder ein bisschen von allem sehen müssen.
Wir erleben den möglichen Aufstieg einer vierten Großmacht, das Letzte, was wir tun sollten, ist den Kopf in den Sand stecken und hoffen, dass der Sturm vorbei ziehen wird.
Das ist weder unsere Philosophie als Friedenswächter noch als Schüler der Macht, des Wissens und der Weisheit.
Auch sollten wir in Erfahrung bringen, was die Bewegründe unserer Brüder und Schwestern innerhalb der Allianz für ihren Anschluss waren, wie sie mit der Nähe zu den Sith leben, und was sie uns über die Allianz sagen können u. wollen.
Klar ist jedoch, wir werden die Enklave nicht in einen Anschluss an die Allianz führen, der Orden als solches muss eine eigenständige und unabhängige Organisation und Instanz bleiben. Alles Weitere, kann sich nur aus den gewonnenen Erkenntnissen ergeben und wird zu gegebener Zeit durch den Enklavenrat in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Enklave entschieden.

Um all diesen Gründen, aber auch den berechtigen Sorgen und Wünschen nach Vorsicht, einzelner Enklavenmitglieder und der Regierung Teyas, Rechnung zu tragen, hat der Enklavenrat eine erste, vorsichtige Kontaktaufnahme beschlossen. Diese soll auf neutralem Boden, abseits von Teya und der Enklave, stattfinden und ein erster langsamer Schritt sein.
Wir erhoffen uns davon, die nötigen Informationen und Einschätzungen für eine wirkliche, informierte Entscheidung, bezüglich des weiteren Vorgehens gegenüber der Allianz, zu gewinnen.

Möge die Macht mit uns sein.



Harlen Gregorius, i.A. des Enklavenrates



Zitat

AN: Xine Erauqs
VON: Harlen Gregorius
BETREFF: Kontakt mit Militär von Teya

Geehrter Ritter Erauqs,

ich würde Euch bitten, dass wir das weitere Vorgehn in dieser Sache, im Rahmen des nächsten Zusammentreffens der Beteiligten, persönlich und mit Ritter D'Nar besprechen.
Besonders im Kontakt mit Teyas Militär sollten wir zurzeit besonderes Fingerspitzengefühl an den Tag legen und unsere Worte genau abwägen, um keine weiteren Missverständnisse zu erzeugen und erst recht nicht den Eindruck von unterschwelliger Anschuldigung zu erzeugen.

Versteht mich nicht falsch, weder spreche ich Euch dieses Feingefühl ab, noch will ich diese Angelegenheit auf die lange Bank schieben, im Gegenteil, gerne will ich Eure Untersuchung, im Rahmen meiner Möglichkeiten, unterstützen und hoffentlich zu einem positiven Abschluss, in Form der Wiederauffindung des Lichtschwertes, bringen.

Möge die Macht mit uns sein.



Harlen Gregorius

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Harlen Gregorius« (Gestern, 00:38)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mirànda (14.08.2017), Xine (14.08.2017), Jestocost (14.08.2017), Shifty (22.08.2017)

Kari

Ordensmitglied

Beiträge: 112

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

91

Samstag, 19. August 2017, 13:51

Von: Kari Patangaroa
An: Miranda Baleska
Betreff: Aufgabe zur Vorbereitung auf die Nächste Unterrichtsstunde


Ich grüße euch Anwärterin Baleska,


Als Vorbereitung für die nächste Stunde würde ich euch bitten, vermehr im Garten zu meditieren und/oder in Anwesendheit des Flammendorns. Es wäre wichtig das ihr ein Gefühl für den Flammendorn sowie die Lebewesen im Garten entwickelt. Solltet ihr dafür noch Tipps oder Hilfestellungen benötigen, so zögert nicht mich zu fragen.


Möge die Macht mit euch sein


Kari Patangaroa
Es gibt kein Chaos, nur Harmonie

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shifty (19.08.2017), Mirànda (19.08.2017), Talasha (20.08.2017), Harlen Gregorius (22.08.2017)

92

Gestern, 09:33

AN: Ritter D'Nar
VON: Ritter Erauqs
CC: Harlen Gregorius

Hallo Ritter D'Nar,

siehe Mail im Anhang.

Anhang:
AN: Xine Erauqs
VON: Harlen Gregorius
BETREFF: Kontakt mit Militär von Teya

Geehrter Ritter Erauqs,

ich würde Euch bitten, dass wir das weitere Vorgehn in dieser Sache, im Rahmen des nächsten Zusammentreffens der Beteiligten, persönlich und mit Ritter D'Nar besprechen.
Besonders im Kontakt mit Teyas Militär sollten wir zurzeit besonderes Fingerspitzengefühl an den Tag legen und unsere Worte genau abwägen, um keine weiteren Missverständnisse zu erzeugen und erst recht nicht den Eindruck von unterschwelliger Anschuldigung zu erzeugen.

Versteht mich nicht falsch, weder spreche ich Euch dieses Feingefühl ab, noch will ich diese Angelegenheit auf die lange Bank schieben, im Gegenteil, gerne will ich Eure Untersuchung, im Rahmen meiner Möglichkeiten, unterstützen und hoffentlich zu einem positiven Abschluss, in Form der Wiederauffindung des Lichtschwertes, bringen.

Möge die Macht mit uns sein.



Harlen Gregorius


Gezeichnet
Erauqs
"RP ist kein Singleplayer"
Ich