Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 19. Mai 2016, 12:46

Aloncor, wie wärs das nächste Mal mit Nachfragen, wenn die Wahl des Forums in dem jemand Geschichten veröffentlicht, einen so um den Schlaf bringt? ;) Ich weiß, komisches Konzept, aber es ist effizienter als an der Seitenlinie zu stehen und halblaut was von "Abwanderung" vor sich hinzumurmeln.

Und nein, ich fühle mich nicht angegriffen. Denn ich poste nach wie vor in einem einzigen Forum, und ginge es mir um Aufmerksamkeit würde ich entweder doppelt posten, oder einen Geschichten-Blog aufmachen auf den ich bei jedem neuen Eintrag verlinke und den ich in meine Signatur packe.
"You gotta get schwifty."

42

Donnerstag, 19. Mai 2016, 13:07

Würde es mich wirklich um den Schlaf bringen, hätte ich vermutlich ein recht bewegtes Leben :D so weit ist es dann noch nicht. Wie gesagt, wenn sich ein Trend zu entwickeln scheint, dann denkt man drüber nach - vorher nicht ;) deswegen habe ich Dich auch nie gefragt (weil es mir da noch am nachvollziehbarsten schien).

Was Geschichtenblogs angeht, wundere ich mich eher, warum es nicht viel mehr gibt - da hätte ich was zum Verlinken von meinem Blog aus, und Geschichten gehen dann auch nicht verloren, sollte mal ein Forum schließen. Das war beim Tod des ersten VC-RP-Forums echt schade, da der Datenbestand damals mit der Unlust des Admins verloren ging und nicht mehr gerettet werden konnte. Zu Releasezeiten von SW:ToR gab es auch einige sehr motivierte Schreiber - leider alles weg :/
Aber ich glaube, das führt nun wirklich ein bisschen sehr vom eigentlichen Thema weg.

43

Donnerstag, 19. Mai 2016, 22:00

Kinners... diese Mücke wurde doch erst dadurch zum Elefanten, dass auf Aloncors Randbemerkung hin (1,5 Zeilen) so lange nachgehakt und hinterfragt wurde, bis Aloncor sich schließlich lang und breit rechtfertigte. Bitte auf dem Teppich bleiben :-)
Wenn weiter darüber diskutiert werden soll, verlege ich das Ganze morgen in den Diskussionsbereich.
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Xine (19.05.2016), Skyran (20.05.2016), Aloncor Torn (20.05.2016), Talasha (20.05.2016), Dexter (07.09.2016)

44

Donnerstag, 29. September 2016, 16:27

Böser Cliffhanger, Dexter ;) Hat mich doch etwas überrascht dass er so außer sich kam, aber der Macht sei Dank, hat sein lichtes Sein/ sein Anker ihn vor dem schlimmsten bewahrt, will ich zumindest für dich hoffen! :D
Jedi Chars: Yerana Deikan und Girru Wuhri

"Der Weise erwartet von den Menschen wenig, erhofft viel und befürchtet alles."

~ Chinesisches Sprichwort

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (29.09.2016), Harlen Gregorius (29.09.2016)

45

Donnerstag, 29. September 2016, 16:37

Jaja, es war so eine Kurzschlussreaktion - wie sie jeden ereilen kann, der zu sicher ist. Da kamen wohl mehrere Dinge zusammen, relative Tatenlosigkeit in den letzten Jahren, Mitansehen wie der Jedi-Orden langsam vergeht und das war in diesem Bild des herunterfallenden Schutzbefohlenden irgendwie drin, das bei dem guten kurz die Sicherung durchbrennen.

Ich habe mich da an Obi-Wan in EP1 erinnert oder auch in den Clone-Wars wo er manchmal einen ziemlichen Rappel bekommt ;).

Cliffhanger - man muss ja irgendwie die Leserschaft am Screen halten silenas:
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Deikan (29.09.2016), Harlen Gregorius (29.09.2016)

46

Donnerstag, 29. September 2016, 16:41

Hehe, war kein Vorwurf, jetzt hast mich nur auch mal überrascht, wie ich dich mit meinen Storys auch :D Aber stimmt, ich könnte mir gut vorstellen dass auch gerade das "zu sicher" einen großen Batzen ausgemacht haben könnte... er wirkte in den letzten Einträgen durchaus sehr gesetzt und zuversichtlich ^^

Edit: Und Cliffhanger tss... als ob wir nicht eh alle mitlesen würden! 8)
Jedi Chars: Yerana Deikan und Girru Wuhri

"Der Weise erwartet von den Menschen wenig, erhofft viel und befürchtet alles."

~ Chinesisches Sprichwort

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (29.09.2016), Harlen Gregorius (29.09.2016)

47

Donnerstag, 29. September 2016, 16:50

Ich mochte die Struktur des letzten Eintrags und wie du die Elemente zusammengefügt hast um rüberzubringen was du rüberbringen wolltest.

Aber ich empfand den Wechsel zur hingerissenen Wut und wieder zurück zur Klarheit ein wenig zu knapp. Ich hätte es als deutlich spannender empfunden wenn Andenus sich nicht genauso schnell wieder gefangen hätte wie er abgerutscht ist. So hat es ein wenig die Wirkung eines "oops.... ich bin ja Jedi, glatt vergessen"
Ich sehe da einfach Potential drin so einen shift deutlicher und bunter auszustaffieren. Ein sich ziehender Kampf beispielsweise in dem Andenus seine eigenen Gedanken erstmal bändigen muss und nicht einen einzigen, magischen Moment der Klarheit. Mieft nach Deus Ex Machina, auch wenn es genau genommen kein äußerer Einfluss war.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (29.09.2016), Deikan (29.09.2016), Harlen Gregorius (29.09.2016)

48

Donnerstag, 29. September 2016, 16:57

Danke für den Hinweis, so sah das auch in der ersten Version aus ;).

Aber ich wollte eben mal, dass es nicht seine Disziplin ist, die ihn wieder zurückführt - sondern eben dieser eine "magische" Moment der Macht, der ihm das vor Augen führt. Nur er selbst hätte es nicht mehr geschafft, erst dass er sein Leben lang die Macht gesucht hat, ermöglichen es ihm hier wieder mit Disziplin zurückzufinden

Wo du sicherlich recht hast, ist dass ich diesen Kampf zurück nach diesem Moment noch etwas besser beschreiben kann.

EDIT:

Besser gleich als später :)

Zitat

Die Stunden der Meditiation, der Kontemplation, die innere Harmonie, die Freundschaften, die Erinnerungen – alles wurde Andenus in diesem Moment der unmittelbaren Schwäche und wahren Stärke bewusst. Der Jedi ergriff dieses harmonische Element, seinen achimedischen Punkt, und begann sich zurückzukämpfen. Er setzte dem Zorn, Frieden entgegen, der Trauer, Hoffnung und hob sich Stück für Stück zu der Harmonie zurück, die ihn setets ausmachte.
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Deikan (29.09.2016), Harlen Gregorius (29.09.2016)

49

Donnerstag, 29. September 2016, 17:05

Fair enough, gegen die Intention des Autors lässt sich nicht viel sagen. :D

Aber in dem Fall hätte ich mir in beiden Hälften des Kampfes eine ausgiebigere Beschreibung gewünscht. Ich finde solche Momente funktionieren nur als Klimax und brauchen entsprechendes Build up. Auf der anderen Seite würde das womöglich den Rahmen einer Kurzgeschichte sprengen, je nachdem wie man es aufzieht. Whatever, Meckern auf hohem Niveau.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (29.09.2016), Harlen Gregorius (29.09.2016)

50

Freitag, 30. September 2016, 13:13

Guter Punkt, ich tue mich mit Kampfszenen immer sehr schwer ;)
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (30.09.2016)

51

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 00:32

Ich musste etwas überlegen... aber da der Stil mir doch etwas anders erscheint und mir, zumindest in diesem Posting, nicht mehr ganz so gut gefällt - zumindest bis zur Trennlinie - wollte ich das doch mal in Worte zu fassen versuchen. Ich bin mir aber nicht ganz sicher woran es liegt. Die Formatierung allein, sollte es eigentlich nicht sein. Aber die vielen Abstatze fördern für mich eine "Stichworthafter"-Eindruck. Es wirkt ein wenig knapper gefasst, irgendwie, als wolltest du am liebsten immer schon beim nächsten Stück sein, so dass das aktuelle weniger abbekam. Allerdings nur subjektiver Eindruck. Aber irgendwas ist eben ein wenig anders :huh:
Jedi Chars: Yerana Deikan und Girru Wuhri

"Der Weise erwartet von den Menschen wenig, erhofft viel und befürchtet alles."

~ Chinesisches Sprichwort

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (20.10.2016)

52

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 08:05

Guter Hinweis, ich schaue mir das mal an. Danke dafür.

EDIT: Du hast recht, ich raffe die Zeit dort stärker als sonst, um voran zukommen. Normalerweise schreibe ich ja eher Reflexionen, hier muss ich ein bisschen Action reinbringen, damit etwas passiert und Andenus am Ende seiner Reise nach Tatooine kommt.
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Deikan (20.10.2016), Harlen Gregorius (20.10.2016)

53

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 09:12

Hmmm dann würd ich vielleicht für künftiges empfehlen, entweder solche Passagen lieber trotzdem zusammenzufassen - Rückblick oder Gegenwart im Sinne von "führen ein interessantes Gespräch, bei dem er erst nicht sicher ist ob Wahrheit oder Lüge ratsamer ist und ob er mit seiner ersten Wahl der Lüge nicht eher gen Tod steuerte" (das natürlich nur als Beispiel und überspitzt kurz gefasst, das würde dem ganzen Teil bis zur Trennlinie auch nicht gerecht) - anstelle in Echtzeit, oder dann eben trotzdem die Zeit nehmen, das weiter auszuschreiben.

"Um voran zukommen" merkt man, finde ich, eben doch stärker. Wie gesagt, vor und nach dem Trennstrich. Vielleicht ist es nach dem Trennstrich deshalb für mich nach dem Empfinden "besser" weil da dann bei dir "ha geschafft" hinter dir war und du wieder mehr beim Text und den Ereignissen warst, als beim Vorankommen ;) Natürlich alles mein subjekties Empfinden.
Jedi Chars: Yerana Deikan und Girru Wuhri

"Der Weise erwartet von den Menschen wenig, erhofft viel und befürchtet alles."

~ Chinesisches Sprichwort

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (20.10.2016), Harlen Gregorius (20.10.2016)

54

Montag, 20. März 2017, 10:24

Ich muss mal wieder etwas aufholen, nachdem ich lange nicht mehr dazukommen bn.

Es dauert wohl noch 1-2 Posts, bis ich in der Gegenwart angekommen bin - mal sehen :)
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (20.03.2017)

55

Dienstag, 28. März 2017, 18:03

So habe es heute endlich geschafft mehrere Geschichten zu finalisieren.

Weil die letzte Geschichte bereits auf den Einsatz heute Abend im RP hinleitet, poste ich alle auf einmal - auch wenn sie dann wohl niemand lesen wird :):

Alte Freunde - Über die erste Zeit auf Tatooine und ein Gespräch mit einer Freundin
Eine neue Heimat - Spirituelle Betrachtung von Teya IV im Nachspiel der Mission zur Erkundung Teyas
Stärken und Schwächen - Kontemplation über Andenus (Un)Fähigkeiten
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (30.03.2017)

56

Dienstag, 2. Mai 2017, 17:03

'Quo vadis' ist das neuste Kapitel für den hakennasigen Jedi-Ritter.

Es ist etwas länger geworden, als beabsichtig, aber der tolle Plot von Gryth hat viel im Char bewegt und deswegen wollte ich die Grundfesten des Chars einmal skizzieren.

Danke nochmal an Gryth für die Leitung und an Aloncor fürs dabeisein :)
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harlen Gregorius (03.05.2017)

Shifty

Azubi: Kreativ-Team

Beiträge: 472

Wohnort: Bremen

Beruf: Lacklaborant

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 2. Mai 2017, 21:52

Ich habe zwar noch nicht alles gelesen, aber mir gefällt die Geschichte bis dato doch sehr gut.
Auch ein großes Lob an dich als Schreiber, dass du mit einer durchgängig präsenten Leidenschaft am Ball bist und bleibst. Ich kenne nicht viele Schreiber, die so konsequent eine Geschichte bis in die Unendlichkeit schreiben. Hut ab.
Hard work beats talent when talent fails to work hard.

Padawan Skye Marsadi im VC-RP Wiki

Skye Main Theme | Skye Battle Theme

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (03.05.2017)

58

Mittwoch, 3. Mai 2017, 07:52

Es freut mein Spielleiterherz, wenn ein - gerade in diesem Fall doch eher aufwendiger -Plot nicht spurlos am Charakter vorbeigeht. :love:
Weltbester Avatar von der weltbesten Klott.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (03.05.2017), Harlen Gregorius (03.05.2017)

59

Donnerstag, 11. Mai 2017, 13:46

Mit dem neusten Kapitel (Standhaftigkeit) habe ich mich in großen Teilen mit Andenus bevorzugten Lichtschwertstilen beschäftigt: Soresu und Makashi. Mich würde interessieren, was ihr davon haltet. Seht ihr meine Interpretation ähnlich oder vielleicht ganz anders?
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

60

Donnerstag, 11. Mai 2017, 16:21

Ich fand sie gut. An einigen Stellen erwischte ich mich dabei seicht mit dem Kopf zu nicken, vor allem als der Kontrast zu anderen Stilen und die Berechenbarkeit von Makashi in den Vordergrund trat.

Mich "stört" allerdings ein kleines Merkmal. Die Zeitangaben für Andenus. Er ist um die Mitte dreißig? Ende dreißig? Ich weiß es gerade nicht aber im Text kommt vor "er hat das dreißig Jahre trainiert" und dann "er hat das zwanzig Jahre trainiert". Inhaltlich verstehe ich das vollkommen aber diese "harten" und großen Zahlen wirken auf mich in dem sonst so weichen Text irgendwie aufgesetzt, als müsste man nochmal prägnant herausstellen, dass Andenus sehr hingebungsvoll an seinem Training sitzt.

LG
Xinchen
"RP ist kein Singleplayer"
Ich


Dem Tauntaun-Prinzip sein offizieller Verfechter



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (11.05.2017)