Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 13. Dezember 2016, 08:50

Sing'Duun (angenommen)



Name: Sing'Duun
Alter: 17
Geschlecht: männlich
Rasse: Mensch
Rang: -
Herkunft: Kuat
Jetziger Wohnort: Waaths Transporter
Lichtschwertform(en): -
Alter beim Ordenseintritt: -
Alter bei der Ernennung zum Padawan: -
Alter bei der Ernennung zum Ritter: -

Besondere Merkmale: Scharf geschnittene Gesichtszüge, schmale Augen

Verhalten:
Sing ist ein Bursche an der Grenze zum Mannwerden. Er hat ein offenes Wesen,
ist meist fröhlich und stiert wohlproportionierte Frauen an. Er ist offen für Neues, hat es geschafft
mit Lyarell auf Nar Shadaa eine ganze Zeitlang zu überleben, ohne einen dieser anrüchigen Jobs an-
nehmen zu müssen. Er scheint machtfähig zu sein, kann dies jedoch offensichtlich noch nicht
kontrollieren. Zeigt großes Interesse an Geschichtlichem. Bei starken emotionalen Ausschlägen kann
es zu unkontrollierten Machtausbrüchen kommen.
Sing zieht sich gerne zurück.


Stärken:Sing ist anpassungsfähig. Er entspannt sich gern, indem er wenn möglich viel in
Ruhe mit seiner alten Waffe übt, was ihm eine gewisse artistisch anmutende Art im Umgang mit selbiger
eingebracht hat. Leichter, drahtiger Körperbau.


Schwächen:Fehlende Kontrolle in Bezug auf seine Machtfähigkeit. Frauen, auch wenn hier eingehendere
Erfahrungen noch zu fehlen scheinen. Leichter, drahtiger Körperbau, bei starken emotionalen Ausschlägen
kann es zu unkontrollierten Machtausbrüchen kommen.

Beruf: Bisher: Sohn von Bauern, "Überlebenskünstler"

Familie/Hintergrund
Sing wuchs bei seiner Familie, in einem der Siedlerdörfer auf Kuat auf. Sein Alltag bestand in der Unterstützung
der Eltern in der kleinen Landwirtschaft, in welcher man Früchte und Wurzeln bewirtschaftete.
An unzähligen Abenden saß Sing bei seinem Großvater am Feuer und lauschte dessen Erzählungen, was sich in
nicht unerheblichem Maße auf den Jungen auswirkte und gewiß einer der auslösenden Faktoren für dessen
Interesse an Geschichte und alten Dingen erweckte.
Als Sing 16 Jahre alt war, übernahm sein älterer Bruder Qu-Won den Hof der Eltern. Beide Brüder gerieten von
nun an des öfteren in Zwist, da man differente Ansichten über die Zukunft des kleinen Familienbetriebes hegte.
Dies war der Anlass für Sing, Kuat zu verlassen.
Die Möglichkeit hierzu erging sich aus einem der regelmäßigen Besuche fahrender Händler, welche für gewöhnlich
ihre Frachter auf Kuat mit organischen Handelswaren füllten. Sing hatte selten die Möglichkeit, seine kleinen
Ersparnisse wirklich auszugeben, und so gelang ihm der Kauf einer Überfahrt nach Nar Shadaa.

Der Heranwachsende erwachte, auf Nar angelangt, dort binnen kürzester Zeit in der Realität, denn der Mond der
Hutten zeigte sich weit weniger freundlich, als er es sich je ausgemalt hatte.
Nach einigen Wochen des einsamen Straßenlebens, nicht selten geprägt von Flucht und körperlichen Auseinander-
setzungen, lernte er das Mädchen Lyarell kennen. Man mochte sich, tat sich zusammen und die Lebensqualität
beider jungen Menschen konnte leicht gehoben werden, auch wenn hierzu vereinzelte, kleinere Diebigkeiten
nötig waren, auf welche Sing jedoch nie stolz war. Wenn möglich ist er bestrebt, derlei Taten nicht aussprechen
zu müssen.

Timeline:

- 4 nVC: Geburt auf Kuat
- 20 nVC: Beginnende Streitigkeiten mit seinem Bruder ob bevorstehender Entscheidungen zur Zukunft des Hofes.
- 20 nVC: Übersetzen nach Nar Shadaa und somit das Verlassen der Familie
- 20 nVC: In eine der unteren Ebenen geraten, beobachtet Sing ungewollt einen Mord an einem Sullustaner.
Der Tod war ihm nicht unbekannt, doch die Art und Weise der Tat schockierte den Jugendlichen
so weit, daß er sich für mehrere Tage verkroch. Zwar erholte er sich von diesem Erlebnis im
der Folgezeit wieder, doch seine Achtung vor dem Leben an sich prägte sich hiervon in nicht
unerheblichem Maße.
- 20 nVC: Beim Einkauf von Lebensmitteln in einem der winzigen, heruntergekommenen Läden, in welchem
Sing sehr gerne Vorräte aufstockte weil sich an den Wänden viele alte Dinge des betagten Händlers
befanden, geschah ein Überfall. Ein dürrer Twi'lek, welcher zuvor in einen zerschlissenen Mantel gehüllt
das Geschäftchen betrat, zog ein Messer und bedrohte den Alten. Sing, just in diesem Augenblick einmal
mehr die alte Doppelklinge an einer der Wände bestaunend, hob die Waffe aus ihrer Halterung und
schlug den Täter mit wildem Gefuchtel in die Flucht.
Interessant hierbei war vor allem aus Sicht des Alten, daß, als Sing begann den Eindrinling verscheuchen
zu wollen, ein Mehlbeutelchen hinter dem Twi'lek platzte und diesen anschließend hustend wie augenreibend
das Feld räumen ließ. Sing selbst betrachtete diesen Umstand als seltsamen Zufall, auch, wenn es ihn
seither beschäftigte.
Die Dankbarkeit des Alten bestand darin, dem Jungen eben diese alte Waffe, vor der er ein jedesmal
stehengeblieben war, zu überlassen. So kam Sing zu seiner Doppelklinge, und seinem Selbstbewusstsein.
- 20 nVC: Kennenlernen von Waath Marno
- 21 nVC: Reise nach Tattooine

--------------------

OOC-Infos:

über 18?: Jawohl, schon mehr als zweimal. :)


Gilde: Ich bin in Gilden eingebunden und bewege Sing als einen meiner Twinks, jedoch mit wachsender
Begeisterung. Dennoch bin ich eher sporadisch verfügbar, bzw. mit ihm unterwegs.


RP-Erfahrung: In allen möglichen Bereichen vorhanden, in MMO´s intensiv seit HdRO und folgend in diversen
anderen MMO´s.


Kontaktmöglichkeiten ausserhalb des Spiels (Skype, ICQ, MSN): Forum, Discord (auf Anfrage).

Sonstiges (alles, was du uns über dich noch erzählen möchtest):
Na, was soll ich sagen - RP ist im Laufe der Jahre zu meinem Hobby geworden. Nebenbei schreibe ich gern
meine Charstories in fortlaufender Manier, und als es vor Kurzem zu diesem Abend, den Lyarell auch schon
erwähnte, kam, hats mich überrascht. Also nicht, daß es so tolle Rollenspieler bei euch gibt sondern
vielmehr, daß mir ein machtsensitiver Char eine solche Freude bereiten kann.
Ihr merkt, im Machtbereich bin ich noch "unbeleckt", wie man so schön sagt. Daher wurde Sing auch einst,
auch ihn gibts schon eine ganze Weile, in diesem Alter erstellt. Das gibt mir die Möglichkeit, mich mit
meinem Char gemeinsam zu entwickeln.
Liebe Grüße,
die Steuerung von Sing

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Sing« (20. Dezember 2016, 19:45) aus folgendem Grund: -Optimierungseingriffe-


2

Sonntag, 18. Dezember 2016, 17:39

Seid gegrüßt, Anwärter Sing'Duun,

willkommen in den Reihen des Jediordens und danke für Euren Eintrag. Nachdem wir nun die fehlenden und beschädigten Datenfragmente aus Eurer Akte ergänzen bzw. extrahieren und somit den Eintrag komplettieren konnten, freut es mich, Euch mitteilen zu können, dass dieser Vorgang nun abgeschlossen ist.

Euer Zugang zur provisorischen Datenbank des Ordens wird nun aktualisiert. Um in den Datenbanken schnellstmöglich und sicher zu navigieren, empfehle ich Euch, diese Einführung in die Archive zu lesen.

Möge die Macht mit Euch sein.

Meister Kerr Teru

Ähnliche Themen