Sie sind nicht angemeldet.

Norru

Projektmeister

  • »Norru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 466

Beruf: Network Engineer

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Dezember 2014, 20:21

Galaxiekarte

Da eben die Frage in der Ops nach einer guten SW-Galaxie Karte aufkam, hier mal die, mit der ich arbeite. Stammt natürlich nicht aus der Zeit von SWTOR, aber sie ist brauchbar. Draufklicken für grössere Ansicht.



Edit: falls es einen entsprechenden Thread gibt, den ich übersehen habe, einfach verschieben.
Wo ein Wille ist, ist auch ein "oder".
- Colonel Jack O'Neill

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Saneera Uniri (17.12.2014), Kreyma (17.12.2014), Vastor (17.12.2014), Dexter (22.06.2015)

Norru

Projektmeister

  • »Norru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 466

Beruf: Network Engineer

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. April 2015, 02:01



Hier eine Map davon, wann welche Region der SW-Galaxis entdeckt wurde. Klick für grössere Ansicht.
Wo ein Wille ist, ist auch ein "oder".
- Colonel Jack O'Neill

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (22.06.2015)

Norru

Projektmeister

  • »Norru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 466

Beruf: Network Engineer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. April 2015, 02:15



Und hier eine Karte der Bevölkerungsdichte.

Link ausgebessert -- Jesto
Wo ein Wille ist, ist auch ein "oder".
- Colonel Jack O'Neill

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

4

Samstag, 4. April 2015, 11:21

Hmmm ich bin jetzt nicht ganz sicher... sind das halt nur die Entdeckung der "ganz großen" Hyperraumrouten?

Weil ansonsten, wenn es allgemein Koordinaten wären würde es mir etwas falsch vorkommen, in angesichts von Swtor. Ziost ist z. B im blauen Bereich und wir wissen ja dass der im nächsten Content wohl vorkommt und die Imps müssen sich ja auch irgendwie zu uns bewegen.

Allgemein aber ganz nette Karte. Bevölkerunsanzahl... dass es solche Karten gibt :D
Jedi Chars: Yerana Deikan und Girru Wuhri

"Der Weise erwartet von den Menschen wenig, erhofft viel und befürchtet alles."

~ Chinesisches Sprichwort

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

5

Samstag, 4. April 2015, 11:54

Frage ich mich auch. Auch Yavin z. B. ist in diesem blauen Bereich. Und auch die Legende bei der ersten Karte, liest sich komisch; die Kanz Disorders z. B. endeten schon 3670.
Das Ganze ist wohl dem Buch "Star Wars: The Essential Atlas" entnommen; ich habe keine Ahnung, wie gut (oder schlecht) das insgesamt recherchiert ist.
"In diesem Kurs geht es um Fakten. Wenn ihr an der Wahrheit interessiert seid, Meister Aldes Vorlesung befindet sich am Ende des Ganges." -- Norru Balnam

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Norru

Projektmeister

  • »Norru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 466

Beruf: Network Engineer

  • Nachricht senden

6

Samstag, 4. April 2015, 12:18

Wie immer gilt: Mit Vorsicht zu geniessen. Ich weiss nicht, von wann diese Karte stammt und wir wissen dass sich die Lore in SW gerne mal ein wenig schwammig darstellt weil sie sich schlicht sehr verändert. Einen guten Anhaltspunkt bietet es aber denke ich um eine gewisse Vorstellung zu haben.

Ich pers. hab auch keine Ahnung wie sich die Kartografierung in SW darstellt, würde aber mal schätzen, dass ein Ultrateleskop genommen wird, geschaut wird obs was interessantes gibt und man dann ausrechnet wie weit man im Hyperraum springen muss um da hin zu kommen. Ich würde die markierten Bereiche schon als aufgeklärt bezeichnen, da imho nicht alle Hyperraumrouten künstlich erstellt sind. Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass man in 25'000 Jahren mehrere Tausend Parsec an Strecke von Hand cleart. Ich stell mir diese Hyperraumrouten gerne als eine Art "Jetstream" vor. Quasi Anomalien in diesem ominösen Hyperraum die eben einfach frei sind bzw. eben Jetstreamartig durch die Galaxis gehen.

Die Legenden dienen imho auch eher als Faustregel.
Wo ein Wille ist, ist auch ein "oder".
- Colonel Jack O'Neill

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

7

Mittwoch, 1. Juni 2016, 21:44

Das Thema ist zwar schon etwas älter und die folgende Karte aus einem ähnlichen Zeitraum, aber da ich zufällig darüber gestolpert bin wollte ich sie euch nicht vorenthalten:

"Wer frei von Tippfehlern ist, werfe den ersten Buchstaben!" oder "Warum habe ich heute schon wieder so dicke Finger beim Tippen?"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (01.06.2016), Jestocost (02.06.2016)

8

Donnerstag, 2. Juni 2016, 11:15

Der Atlas ist 2009 raus gekommen. Es gibt einen Vermerk der Autoren, dass sie keine Sicherheit geben können, dass alles akkurat ist, haben aber sogar eine Mail angegeben, wo man Feedback und Verbesserungen einsenden kann. Ich glaube, bei so vielen Quellen, die sich teils schon mehrfach wiedersprechen, ist es schwer, alles richtig zu schaffen. Ich finde den Atlas aber schön gemacht :)

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

9

Donnerstag, 2. Juni 2016, 18:03

Jup schön ist er bzw. war er, jetzt könnte aber durch das Ewige eh alles wieder anders sein. Man weiß aber nun mal nichts Genaueres wer welche Welten wann wie behalten hat beim Kampf gegen die Zakuul. Kann ja sein dass die Republik mal ausnutze wenn die Imps attackiert wurden und umgekehrt.
Jedi Chars: Yerana Deikan und Girru Wuhri

"Der Weise erwartet von den Menschen wenig, erhofft viel und befürchtet alles."

~ Chinesisches Sprichwort

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

10

Donnerstag, 2. Juni 2016, 18:38

Ich hab immer etwas Bauchschmerzen, wenn in Star Wars solche Grenzstaaten gezogen werden, wie es bei uns auf der Erde der Fall wäre. Das funktioniert bei dem Reisesystem einfach nicht. Gerade was dort als imperiales Gebiet markiert ist, ist halt irgendwie nichts.

Wenn da noch dran gearbeitet wird, könnte man mal eine Mail hinschreiben. So gefühlt ist die Hälfte der Imperialen Welten schon mal ziemlich daneben und weitere 25% wo es sehr spekulative Natur ist. Dazu kommt halt noch sehr viel Raumfläche, die Imperial eingezeichnet ist, es aber definitiv nicht ist (beispiel die Mirial Ecke oder Ossus oder der Tion Cluster oder alles östlich von 95% der Einträge östlich von Ord Cestus).
Bei der Republik ist die Sache nicht so schlimm. Es ist auch deutlich zu viel republikanisch markiert und da sind auch sehr viele Fragezeichen drin.

Also ich würde die Karte mit Vorsicht genießen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jestocost (02.06.2016), Dexter (02.06.2016)

Ähnliche Themen