Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 16. März 2016, 17:08

[Hintergrundinfo] Ausführliche Zeitlinie & neuere Geschichte

Mit großem Dank an Malycus, der das allermeiste dazu bereits zusammengeschrieben hat, eine etwas ausführlichere Zeitlinie. Ich habe lediglich ein paar republikanische & Jedi Ereignisse mitnagefügt und es etwas aktualisiert.

Sie soll jedem helfen, der sich unsicher ist, was eigentlich wann wie wo geschehen ist.

Gebt gerne Feedback, wenn euch etwas fehlt oder etwas nicht korrekt ist.
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
28 VVC
Die Republikanischen Überwacher Korribans werden von einer massiven Überzahl aus zurückkehrenden Sith-Kriegsschiffen überrannt. Korriban wird wieder Teil des Imperiums.
Ohne Wissen um den Angriff auf Korriban untersucht die Republik das Auftauchen mysteriöser Schiffe im Tingel Arm und dem Aparo Sektor.
Ein ausgesandtes Team von Diplomaten wird zu den unbekannten Schiffen entsandt. Die Schiffe eröffnen ohne Vorwarnung das Feuer.

Der Große Galaktische Krieg hat begonnen.

Die Ramma Handelsroute wird vom Sith-Imperium blockiert um den republikanischen Ressourcenfluss zu stoppen und für politische Destabilisierung zu sorgen. Während der ersten Schlacht im Sewenna Sektor scheitert ein Konterangriff der Republik zur Auflösung der Blockade.

Das Sith-Imperium beginnt die "Minos Cluster Kampagne", eine Kampagne zur Kontrolle im Outer Rim welche sich über mehrere Dekaden erstecken sollte.

27 VVC
Die Republik gewinnt die Zweite Schlacht im Sewenna Sektor und beendet die Blockade der Ramma Handelsroute.

25 VVC
Das Sith-Imperium startet die erfolgreiche "Invasion von Begeren", einer Welt die zum alten Sith-Imperium gehörte. 10.000 Imperiale Soldaten sind ebenso beteiligt wie der spätere Darth Thanaton, Teneb Kel.

Die "Schlacht um Korriban": Die Verräterin Exal Kressh, ehemalige Schülerin des Sith-Imperators und Nachkomme Ludo Kresshs, infiltriert Korriban und ermöglicht der Republik einen Angriff auf den Planeten. Die republikanischen Angreifer können zurückgeschlagen werden. Teneb Kel tötet Exal Kressh und erhebt sich zu Darth Thanaton.

21 VVC
Während der Schlacht um Bomodon gelingt es der Republik in einem Guerillakrieg den Planeten Bomodon zurückzuerobern.

18 VVC
Die Dritte Schlacht im Sewenna Sektor wird durch einen Überfall des Sith-Imperiums eingeläutet. Die Republikanischen Truppen werden besiegt und die Eroberung des Outer Rim durch das Sith-Imperium abgeschlossen.
Darth Immern führt einen Einfall durch der als die Erste Schlacht von Bothawui bekannt wird. Die Imperiale Angriffsflotte kann besiegt werden. Darth Immern findet den Tod.
Die Niederlage während der Ersten Schlacht von Bothawui motiviert das Sith-Imperium zu einem zweiten, weitaus aggressiveren, Angriff.

Während der Zweiten Schlacht von Bothawui trifft das Sith-Imperium auf eine kleinere Anzahl verteiliger, die nach dem Abzug diverser Truppenteile vor Ort verlieben. Die späteren "Helden von Bothawui" um Jedi Meister Belth Allusis halten einer weit überlegenen Imperialen Angriffsfront stand und zwingen das Imperium in einen Pyrruhssieg mit massiven Verlusten. Nach dem verlustreichen Sieg ist es den Imperialen Invasoren nicht möglich den Planeten effektiv zu halten, was diese Schlacht als Patt enden lässt. Der verantwortliche Großmoff Zellos wird zur Verantwortung gezogen und nach dem Ende der Schlacht nie wieder gesehen.

15 VVC
Die Schreckensmeister werden vermeintlich getötet. In Wahrheit gelingt eine Mission von SID und Special Forces unter dem Kommando von Jedi Meister Jaric Kaeden die Schreckensmeister gefangen zu nehmen um sie auf Belsavis gefangen zu halten.

14 VVC
Ein Gladiator aus den Arenen Geonosis wird neuer Mandalore. Die Geschichte kennt ihn als "Mandalore the Lesser"
Die Schlacht von Alderaan beginnt durch den Einfall imperialer Truppen unter dem Kommando von Darth Malgus. Durch eine Finte wurden zunächst die alderaanischen Verteidungsflotten zu anderen Schlachtfeldern gelockt ehe imperiale Invasoren das System betraten, die lokale Verteidigung mittels Orbitalbombardements dezimierten, landeten und schlussendlich die königliche Familie als Geiseln nahmen. Darth Malgus brennte ganze Städte während des Eroberungsfeldzuges nieder. Verdeckt konnten zurückkehrende republikanische Truppen auf der Planetenoberbläche landen und überraschten Malgus Streitkräfte während dieser einen Marsch zur Hauptstadt anführte. Der republikanische Elitetrupp "Havoc Squad", unter dem Kommando von Captain Jace Malcom, und in Anwesenheit der Jedi Ritterin Satele Shan überfielen die marschierenden imperialen Truppen. Obschon viele Angreifer, wie viele Mitglieder der Havoc Squad, getötet wurden konnte die Schlacht von den republikanischen Truppen gewonnen werden.

12 VVC
Während der Schlacht von Hoth, eine massive Raumschlacht, werden insgesamt 75 Schiffe vernichtet und noch mehr angeschlagen: Nachdem Chiss Agenten den Imperialen Geheimdienst von der Existenz einer republikanischen Flotte von Prototyp-Schiffen berichteten lauert die Imperiale Navy eben jener Flotte auf einer vermeintlich geheimen Route auf und verwickelt sie in eine Tage andauernde Raumschlacht. Diese Schlacht zieht sich über mehrere Systeme ehe sie über Hoth endet und diverse Schiffe, wie die "Star of Coruscant", "Conraddas Vindicator", "Vehement Sword" und die "Ambria's Fury" in ein eisiges Grab auf der hotschen Oberfläche stürzen lässt.

8 VVC
Die Blockade der Hydianischen Handelsroute durch die Mandalorianer beginnt. Die wiederauferstandenen mandalorianischen Clans formieren sich nach dem Ruf des Mandalores und blockieren eine der wichtigsten republikanischen Handesrouten. Die Blockade selbst stürzt die Kernwelten in eine ökonomische Krise. Als erste Antwort genehmigt der Republikanische Senat gemeinsam mit dem Hohen Rat der Jedi den Angriff diverser Schwadronen von Jedi Piloten auf die mandalorianischen Kriegsschiffe, doch können die mandalorianischen Streitkräfte diesem Angriff ohne schwere Verluste standhalten. Die Niederlage der Jedi führt in den Kernwelten in Panik unter der Bevölkerung und wird als die Schlacht nahe Devaron bezeichnet.

7 VVC
Die andauernde Mandalorianische Blockade wird von der Mirialaner Schmugglerin Hylo Visz als Geschäftschance erkannt. Zusammen mit einer Gruppe Schmuggler und mit finanzieller Hilfe des Hutten Kartells arrangiert sie eine Flotte von Frachtern, welche mit den dringenst benötigten Gütern bestückt vom Outer Rim aufbricht. Die Mandalorianischen Streitkräfte sehen zunächst keine Gefahr in den vermeintlich unbewaffneten Schiffen bis diese mit weiteren Schmugglerschiffen angreifen. Der Angriff der Schmuggler wird seinerseits just von Republikanischer Verstärkung unterstützt und die Blockade der Hydianischen Handelsroute beendet.

Ord Radama wird unter dem Kommando von Darth Malgus und Darth Venema angegriffen. Der Planet kann zunächst eingenommen werden doch fehlender Nachschub führt im nachhinein zu einer militärischen Krise für die imperialen Besetzer. Eintreffende Republikanische Verstärkung trifft auf Imperiale Besetzer die aufgrund fehlenden Nachschubs nach und nach zurückgedrängt werden. Schlussendlich wird die ein Harrower zum Absturz gebracht. Das abstürzende Schiff löscht die Hauptstadt Ord Radamas, Livien Magnus, und mit ihr Darth Venema aus. Darth Malgus ist gezwungen den Rückzug anzutreten.

Die sich zurückziehenden Verteidiger werden bis in das Herz des Imperiums, nach Korriban, zurückgetrieben. Dort beginnt die Dritte Schlacht um Korriban so schnell wie sie wieder endet. Bereits während sich die Imperialen Streitkräfte zum Rückschlag sammeln verlassen die republikanischen Angreifer das Horuset System.

Die republikanische Angriffsflotte von Korriban erreicht Ziost. Es beginnt die Schlacht von Ziost und dauert über 30 Tage an. Unter dem Kommando von Darth Angral und Darth Malgus können die Angreifer zurückgeschlagen werden.

Die, nach der Niederlage bei Korriban und Ziost, zum Rückzug gezwungenen republikanischen Streitkräfte unter dem Kommando von Jedi Meister Ven Zallow starten einen Angriff auf Ashas Ree. Auch dieser Angriff kann von Imperialen Verteidigern unter dem Kommando von Darth Angral und Darth Malgus zurückgeschlagen werden. Ven Zallow und seine Streitkräfte ziehen sich nach Serenno zurück.

Die Schlacht um Serenno beginnt. Darth Malgus startet eine planetare Invasion um Jedi Meister Ven Zallow zu töten. Obschon Serenna eingenommen werden kann gelingt es Zallow zu fliehen.

Darth Malgus begibt sich zurück nach Ord Radama und startet die Wiedereroberung des Planeten. Die Schlacht zieht sich über 51 Tage. Schlussendlich unterliegen die Jedi-Verteidiger.

1 VVC
Das Sith-Imperium bietet der Galaktischen Republik überraschend Frieden an.

0 VC
Eine Delegation von imperialen und republikanischen Vertretern treffen sich auf dem Planeten Alderaan um Friedensverhandlungen aufzunehmen. Während des Beginns der Verhandlungen führen Darth Malgus und Lord Adraas ein Angriffsteam zur erfolgreichen Zerstörung des Jedi Tempels auf Coruscant.

Im Zuge dieses Angriffes erreichen eine imperiale Armada unter dem Kommando von Darth Angral Coruscant und erobert die Hauptwelt der Galaktischen Republik. Der Oberste Kanzler Berooken wird von Darth Angral ermordet. Das Ereignis wird als die Plünderung von Coruscant bekannt.
Die Besetzung Coruscants zwingt die republikanischen Delegierten auf Alderaan zur Unterzeichnung des Vertrags von Coruscant.

Paran Am-Ris übernimmt übergangsweise das Amt des Obersten Kanzlers und wird gegen Ende des Jahres von Dorian Janarus abgelöst, der vom Senat einstimmig gewählt wird.

Die Bevölkerung gibt den Jedi zu großen Teilen die Schuld für den Angriff und die meisten Überlebenen ziehen sich auf Praxeum-Schiffe oder entlegeneren Enklaven zurück.

Der Kalte Krieg beginnt.

Gegen Ende des Jahres stirbt der Großmeister der Jedi Zym durch die Hand eines unbekannten Angreifers.

2 NVC
Die Jedi-Ritterin Satele Shan entdeckt die Route zum Heimatplaneten der Jedi Tython und wird vom Hohen Rat daraufhin zur Meisterin ernannt und in den Rat berufen.

3 NVC
Der Galaktische Senat entscheidet sich gegen einen Wiederaufbau des Jedi Tempels, woraufhin der Orden den Bau des Tempels auf Tython beginnt.

6 NVC
Der Tempel auf Tython wird fertiggestellt und die Ausbildung kann zentral dort wieder durchgeführt werden.

bis 8 NVC
Satele Shan wird vom Hohen Rat zur Großmeisterin des Jedi-Ordens ernannt.

11 NVC
Das vom Imperium besetzte Belsavis wird von republikanischen Streitkräften und lokalen Rebellen vertrieben.
Die republikanische Welt Taris wird vom Imperium besetzt.

12 NVC
Der Kalt Krieg endet. Der Vertrag von Coruscant wird nach einer Reihe von Scharmützeln schleichend ungültig.

Der Zweite Große Galaktische Krieg beginnt.
Darth Malgus beginnt die "Malgus Rebellion" und wird bezwungen.
Der Oberste Kanzler Dorian Janarus wird von Attentätern ermordet, seine Nachfolgerin wird die ehemalige Gouverneurin von Taris Leontyne Saresh.
Das Imperium fällt auf Corellia ein und die grünen Jedi werden stark dezimiert (Schlacht um Corellia). Die Republik kann den Planeten nach langen Kämpfen wieder befreien.
Die erste und zweite Schlacht auf Denova ereignen sich.
Auf dem Planet Ilum wird das Imperium geschlagen und muss sich zurückziehen.

13 NVC
Der Zweite Große Galaktische Krieg tobt.
Die erste Schlacht um Leritor wird von der Republik für sich entschieden, bei der zweiten Schlacht kann das Imperium den Sieg erringen.
Bei der Schlacht um Boranall kann das Imperium siegen, die Republik wird für das orbitale Bombardement öffentlich verantwortlich gemacht.
Darth Kerrid stirbt während der Schlacht um Duro.
Die Kämpfe um Makeb beginnen ehe das Imperium den Planeten sichern kann.
Die Republik fällt mit einem Überraschungsangriff auf Dromond Kaas ein und ein Jedi-Einsatzteam kann den Imperator niederstrecken.
Darth Marr beginnt sich daraufhin mehr und mehr Macht zu sichern

14 NVC
Die Schlacht um Makeb findet ihr Ende. Die Republik schließt mit Vertretern des Hutten-Kartells oder zumindest einem Teil davon ein militärisches Bündnis.
Die abtrünningen Schreckensmeister werden auf Oricon vernichtet.
Das Imperium startet einen Überraschungsangriff auf Tython, der schwere Schäden am Tempel anrichtet und viele Jedi und Soldaten ihr Leben kostet. Ein geheimer Kult um den gefallenen Jedi Revan innerhalb des Imperiums und der Republik versuchen den Imperator auf Yavn 4 an der Widerbelebung zu hindern. Dafür wollen sie beide Fraktionen aus dem Spiel nehmen und scheitern. Ob der Imperator letzendlich vernichtet ist, scheint fraglich. Der Jedi-Orden vermutet im Geheimen, dass das Chaos der Schlacht den Imperator wiederhergestellt hat, doch bleibt konkrete Beweise vorerst schuldig.
Kriegsverbrechen auf Ziost zwingen die Republik zum Überraschungsangriff. Wenige Eingeweihte wissen, dass der Imperator dort Chaos verursacht hat, um sich an dem Leid zu stärken. Jedes Leben wird dabei auf Ziost ausgelöscht. Die Essenz des Imperators verschwindet nach dem Eingriff republikanischer Kräfte.

16 NVC
Eine unbekannte Macht, die sich später als das ewige Imperium von Zakuul zu erkennen gibt, überfällt die Republik und das Imperium aus den Wilden Regionen heraus.

Der Angriff erfolgt in zwei Wellen. Die erste scheint eher das Ziel zu haben die Kräfte der Fraktionen zu testen. Der Tempel auf Tython wird dabei zerstört und die Jedi ziehen sich unter großen Verlusten nach Coruscant zurück.

Die zweite Welle ist totaler und zwingt die Republik und das Imperium in einen aufreibenden Krieg.

Beide Fraktionen erleiden hohe Verluste gegen den Feind, der ihnen technologisch überlegen ist. Gegen Ende des Jahres beginnt die Belagerung Coruscants und Dromond Kaas.
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dexter« (16. März 2016, 17:19)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zhay (16.03.2016), Iliash (16.03.2016), Skyran (16.03.2016)

2

Freitag, 18. März 2016, 13:31

Also 14 NVC fehlt ja ganz klar, der Überraschungsangriff der Republik auf Korriban und letztlich, dass Revan dahinter steckt, finde ich.

Und bei dem Kanzler Dorian Janarus bin ich mir nicht ganz sicher. Wurde der wirklich ermordet? Den konnte man doch auch verschonen, oder?
Ich bin das beste Beispiel, dass selbst mehr als zehn Jahre Rollenspielerfahrung keinen perfekten Char hervorbringt.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (18.03.2016)

3

Freitag, 18. März 2016, 13:35

Darüber hatte ich nachgedacht, es aber für ziemliches Spezialwissen gehalten. Ich bin mir nicht mal sicher, ob das alle Jedi wissen.
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

4

Freitag, 18. März 2016, 15:07

Für Jedi und republikanische Charaktere noch wichtig:

13 NVC: Die Republik startet eine Angriff auf Dromund Kaas. Der Imperator wird von einem Jedi Stoßtrupp niedergeschlagen.

Das wird nach der Makeb Krise in einer öffentlichen Holonet Ansprache so durchgesagt. Außerdem fehlt noch die Erwähung von Ziost und ggf. das Bündnis mit Teilen des Hutten Kartells.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (18.03.2016)

5

Freitag, 18. März 2016, 15:15

Zitat

Das wird nach der Makeb Krise in einer öffentlichen Holonet Ansprache so durchgesagt. Außerdem fehlt noch die Erwähung von Ziost und ggf. das Bündnis mit Teilen des Hutten Kartells.


Das liegt daran, dass ich mir nicht sicher bin, was ich schreiben soll.

  • Ziost: Was weiß man über die Hintergründe? Der Imperator, der eigentlich als tot galt, aht versucht die Lebensenergie eines Imperialen Planeten einzuverleiben?
  • Teile des Huttenkartells: Wird man das so öffentlichkeitswirksam verbreiten? Ich ahtte eher das Gefühl, dass ist eine Vereinbarung hinter "verschlossenen Türen." Änder das aber gerne, wenn man mir eine gutes Argument liefert :).
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

6

Freitag, 18. März 2016, 16:23

Teile des Huttenkartells: Wird man das so öffentlichkeitswirksam verbreiten? Ich ahtte eher das Gefühl, dass ist eine Vereinbarung hinter "verschlossenen Türen." Änder das aber gerne, wenn man mir eine gutes Argument liefert :).

Das Huttenkartell stellt ja nicht nur finanzielle Mittel sondern auch Schiffe und Personal. Und wenn auf einmal huttische Schiffe auftauchen um Planeten und Versorgungslinien zu sichern, dann kann man das wohl schlecht geheimhalten. Zudem es auch keinen Grund für ein Geheimhaltung gibt. Die Hutten sind eine der mächtigeren Fraktionen in der Galaxis und eine Allianz mit diesen kann ja nur helfen.

Zu Ziost:

Das die Republik eine Invasion begonnen hatte ist bekannt und wurde öffentlich wie folgt begründet:

 Codex: The Invasion of Ziost


Das Ziost zerstört wurde ist auch nicht zu verheimlichen. Die Frage ist nur ob bekannt gegeben wurde, dass der Imperator dafür verantworlich war. Da muss man früher anfangen zu fragen und sich überlegen ob die Wiederbelebung des Imperators auf Yavin zumindest innerhalb des Orden weitergegeben wurde.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dexter (18.03.2016)

7

Freitag, 18. März 2016, 16:48

Danke, Jatara, habe beides eingefügt.
Andenus Dexter| Story: Der Preis der Pflicht

"Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung"
- Zhuangzi

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen