Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 15. Mai 2011, 20:50

Jedi-Meister im Orden

Hallo ihr Jedi und Mitglieder des Ordens,

hiermit möchten wir euch über unseren Umgang mit dem Meister-Rang im Projekt "Jedi-Orden" informieren.

Ihr wisst, der Orden ist ein offenes und freien Projekt für jeden. Daran wird sich auch niemals etwas ändern. Jedoch möchten wir innerhalb des Projekts auch sicherstellen, dass alle den größtmöglichen Spielspaß erleben können. Dafür ist Voraussetzung, dass jeder, der eine bestimmte Rolle spielt, diese auch glaubhaft verkörpert.
Somit kommen wir direkt zum springenden Punkt: dem Jedi-Meister.

Der Jedi-Meister ist einer der schwierigsten und komplexesten Charaktere, die man bespielen kann. Bereits um einen Jedi im Allgemeinen zu verkörpern, ist einschlägiges Wissen notwendig. Der Meister ist hier wohl die Königsdisziplin. Er verlangt vom Spieler umfassendes Wissen über die Techniken der Jedi sowie Geschichtliches im EU. Wer den Titel des Jedi-Meisters im RP trägt, sollte auch OOC einen guten Teil des Wissens eines Jedi-Meisters im Kopf haben.

IC betrachtet, ist es auch nicht anders: Der Jedi-Orden vergibt diesen Titel nicht leichtfertig. Es ist der höchste Rang, den ein Mitglied des Ordens erlangen kann. Er wird nur denen verliehen, welche eine außergwöhnliche Hingabe und ein großes Können mit der Macht bewiesen haben und im besonderen Einklang mit ihr stehen. Für gewöhnlich ist es auch erst nach der erfolgreichen Ausbildung von mehreren Schülern möglich, in den Stand eines Meister erhoben zu werden. Ausnahmen bestätigen die Regel; jedoch sollten weit über das Übliche herausragende Leistungen im Dienst des Ordens erkennbar sein, die die Verleihung des Titels IC rechtfertigen. Fragt euch an dieser Stelle, was euer Char geleistet hat, das die Ritter-Chars in eurer RP-Umgebung nicht geleistet haben oder nicht leisten können. Warum sollte der Hohe Rat gerade eurem Char diese Auszeichnung verleihen?

Aufgrund dieser Überlegungen möchten wir den Titel des Jedi-Meisters im Jediorden-Projekt gewissenhaft verteilen. Daher gibt es folgende

----------------------------------------

Voraussetzungen:

- der Char erfüllt IC die Grundvoraussetzungen (Alter, Erfahrungen, Leistungen),
- der Char muss nicht verbogen werden, um zum Meister erhoben zu werden,
- der Char füllt IC die Meisterrolle glaubwürdig aus (Verhalten, Auftreten etc.),
- der Spieler hat das nötige Lore-Wissen,
- der Spieler ist im Projekt aktiv,
- der Spieler hat eine gewisse Grundaktivität im Forum,
- der Spieler hat in der Community einen guten Ruf,
- Char und Spieler befinden sich weitestgehend auf einer Linie mit den Hintergrundvorstellungen des Projekts,
- der Spieler ist bereit, zugunsten des gemeinsamen Spiels die Standards des Meister-RPs aufrechtzuerhalten,
- der Spieler ist bereit, mit dem Projektteam zusammenzuarbeiten - Meisterspieler sind eine wichtige Stütze!

----------------------------------------

Wie läuft es ab?

Nach wie vor kann jeder RPler dem Projekt beitreten. Als Anwärter, Padawan oder als Ritter, als Corps-Jedi, als die Jedi unterstützender Rep-Soldat oder auch als ziviler Mitarbeiter. Dies ist jedem selbst überlassen, basierend auf seiner Geschichte.
Im Laufe des RPs und der IC-Entwicklung des Characters ist für Ritter der Aufstieg zum Meister möglich. Dies erfolgt durch eine OOC-Anfrage an die Projektleitung, bzw. die Projektleitung beschließt von sich aus, dass euer Aufstieg zum Meister möglich wäre.
Äußert ihr den Wunsch, zum Meister ernannt zu werden, berät die Projektleitung sich mit der Meisterrunde, ob eine Ernennung gerechtfertigt ist. Zugleich wird die Projektleitung mit dem betreffenden Spieler in Kontakt treten, damit er die Gelegenheit hat, mit der Leitung zu einem Konsens zu kommen.
Wenn ihr euch mit einem neuen Meisterchar bewerbt, der also im RP noch nicht bekannt ist, muss dieser Char sich i. d. R. erstmal im RP bewähren. Die anderen Projektler sollen sich einen Eindruck verschaffen können, ob sie den neuen Char als Meister annehmen können, ob er also auch meisterlich "rüberkommt". Denn das reine Etikett hilft ja niemandem, wenn der Char im RP nicht überzeugen kann. Rechnet hier bitte mit einer "Probezeit" von mehreren Monaten.
Im Fall, dass die Leitung die Ernennung ablehnen sollte, besteht die Möglichkeit, die Gründe in schriftlicher Form zu erhalten. Auf Wunsch des Bewerbers können diese auch im Forum für alle sichtbar gemacht werden.


Aber was wäre denn eine Regel ohne Ausnahmen?

Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen.
Nehmen wir den Fall, RPler XY spielt schon seit einem halben Jahr seinen Jedi in SW:TOR und entschließt sich erst dann, dem Projekt beizutreten. In seiner ganzen Zeit als RPler hat er immer einen Jedi-Meister gespielt. In solchen Fällen prüft die Projektleitung sofort, ob der Spieler nach den Standards des Projekts in den Rang eines Jedi-Meister gehoben werden kann. Wenn es irgendwie mit dem Projektstandards kompatibel ist, kann das dann recht schnell gehen, hier kann die "Probezeit" also erheblich verkürzt werden.


Was haben wir alle im Endeffekt davon?

Das Projekt des Jedi-Ordens soll in der RP-Community als ein ernstes und gepflegtes Projekt auftreten. Ihr selbst möchtet ja auch, dass das Projekt, an dem ihr teilnehmt, bekannt für seine Qualität und gutes RP ist, richtig?
Davon ausgehend, dass im Idealfall ein Großteil der RP-Jedi-Community Mitglied des Projekts wird, heben wir damit eine Grundlage für die Qualität des Jedi-RP im Allgemeinen.
Auf der anderen Seite haben wir mit dem Meister einen Titel, der IC sowie OOC für einen super RPler steht, der Ahnung hat von dem, was er tut, und eben auch ein wahrer Meister seiner Rolle ist. Wenn ein Char den Titel des Jedi-Meisters trägt, dann soll die Community wissen, dass dieser Titel verdient ist. Es ist klar, dass der Titel dann aber auch etwas Besonderes sein und bleiben muss.

Eins möchte ich gern noch klarstellen: Ich selbst starte als Jedi-Ritter, nicht als Meister.

Soviel zu diesem Thema. Zuletzt noch ein klein wenig Lore-Hintergrund zum Thema Jedi-Meister und wie es die Idee und die Entscheidung über das Konzept "Jedi-Meister im Ordensprojekt" geprägt hat.


Zwei Aussagen zum Jedi-Meister

Ich habe sehr hart geschuftet, um diesen Titel zu erlangen, und sogar noch härter, um ihn mir zu verdienen."
-- Zitat: Mace Windu zum Titel Jedi-Meister

Innerhalb des uns allen bekannten Star Wars, den Filmen, begegnen wir den Meistern am laufenden Band. Hier entsteht der Eindruck, dass scheinbar jeder Ritter nach 5-10 Jahren automatisch zum Meister wird. Dies ist jedoch nicht so, wie diese Worte zeigen.

Du bist Mitglied des Rates, jedoch erheben wir dich nicht in den Rang eines Meisters."
-- Zitat Mace Windu zu Anakin Skywalker



Fazit: Die Meister sind die weisesten, erfahrensten und ehrwürdigsten Mitglieder des Ordens. Niemals würde der Titel leichtfertig vergeben werden.

----------------------------------------

So, nun werden wir einen von zwei Fällen haben:

Fall 1) Ihr habt es euch nach diesem Post anders überlegt und möchtet doch erst einmal in SW:TOR als Jedi-Ritter anfangen. Dann ändert dies einfach in eurer Anmeldung, und damit ist der Fall abgeschlossen.

Fall 2) Ihr möchtet weiterhin als Meister in SW:TOR starten. In diesem Fall wird die Projektleitung das Gesuch überprüfen und wir werden uns dann mit euch in Kontakt setzen.


Update von Norru, 03.11.2015
Update von Jesto, 15.04.2016