Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 17. Juni 2014, 22:29

Shellra Rin (angenommen)

Name: Shellra, Rin

Alter: 24

Geschlecht: Weiblich

Rasse: Echani

Rang: Padawan

Herkunft: Eshan

Jetziger Wohnort: Momentan Tython

Alter beim Ordenseintritt: 6

Alter bei der Ernennung zum Padawan: 16

Alter bei der Ernennung zum Ritter: /

Besondere Merkmale:
Grau/Silberne Augen, Weißes Haar, stets Weiß gekleidet, sanft.

Verhalten:
Ruhig, vernünftig, neugierig, lieb

Stärken:
Schwertform: Ataru,
besondere Gabe: Wasser mit hilfe der Macht gefrieren lassen. Ihre Begabung zeige sich in den frühen Jünglingjahren. Meister Runari ging davon aus, dass Ihr Talent dafür angeboren war. Shellra ist sehr auf Wasser und Eis bezogen, schwimmen ist Ihre liebste Tätigkeit um abzuschalten und über dinge nachzudenken. Darum hatte Ihr Meister sie stets als Wasserlebewesen betitelt.

Schwächen:
Nicht sehr spirituell. Neigt zu Ungeduld im Bezug von Unwissenheit, dinge die Sie nicht versteht.
Kinder sind Ihre heimlichen Schwächen, es gibt kein Kind was Ihr Herz nicht erwärmt, bei Ihnen kann sie schon die Zeit vergessen.

Familie

Shellra weiß nicht viel von Ihrer Familie. Die junge Frau weiß nur das was in den Berichten der Republik stand.

Sie stammt aus der Familie Rin, einer Echani-Familie auf Eshan. Eine traditionelle Rüstungsbauer-Familie, die auch tapfere Kämpfer hervorgebracht haben. Als Shellra gerade 6 Jahre alt geworden war, wurde das junge Mädchen mit Ihrer 1 Jahre älteren Schwester als Macht begabt bekannt. Die Familie Rin machte sich von Eshan auf den Weg zum Jedi-Tempel auf Coruscant. Auf der Reise wurde das Familienschiff von zwei Gruppierungen angegriffen Die Familie Rin wurde bis auf Shellra festgenommen, entführt oder getötet. Als die Republik auf den Notruf reagierte und ein Trupp zu Ihren Koordinaten schickten wurde nur die junge Shellra auf dem Familienschiff entdeckt, die Schwester war nicht auffindbar. Die kleine Shellra wurde in den kleinen Wartungsschächten entdeckt. Weitere Untersuchungen an dem Schiff bestätigten einige heftige Kampf auf dem Schiff - Verbrennungen von Lichtschwertern und Blastereinschüsse ließen die Ermittler auf einen Kampf untereinander schließen. Zeichen von imperialer Vorgehensweise wurde festgestellt. Die Schiffsaufzeichnungen, die erhalten blieben, zeigten eine Piratentruppe die gegen einen Sith kämpften. Tatsachen waren, dass die Piraten die Familie Rin überfielen, beim Senden des Notrufes wurde eine Imperiale Patrouille ebenso unbewusst alarmiert. Die Macht war mit Shellra, das verstörte Kind wurde von der Republikanischen Unterstützung geborgen und zum Jedi-Tempel gebracht.

Timeline/Hintergrund:

-10 VVC
Geburt auf Eshan

-4 VVC
Mit 6 Jahren war der Eintritt in den Jedi Orden. Die Familie ist stolz, auf Ihre kleinen Machtanwender. Über mehrere Jahrzehnte (~70 Jahren) gab es keinen Machtanwender mehr in der Familie. Die traditionelle Rüstungsbauer-Familie beschließt mit dem Großteil der Familie die beiden begabten Kinder gemeinsam zu den Jedi zubringen.

-0 VC
Lehrausflug der Lehrlinge nach Anaxes, Corucant-Invasion des Imperiums von Anaxes aus erlebt.

-0-5 NVC
Leben eines Jünglings bei den Jedi, auf Alderaan. Nach dem Vertrag von Corucant wurden die Jünglinge in die Enklave auf Alderaan verlegt. Dort ist Shellra stets zurückhaltend und schüchtern gegenüber anderen gewesen. Die vielzahl von unterschiedlichen Wesen machte sie unsicher. Ihre weißen Haare liesen sie stets aus der Reihe tanzen, man erkannte die kleine schnell. Die Ausbildung war mühselig für Sie, besonders da das Kind oft von Alpträumen geplagt wurde, Alpträume über den Angriff auf Ihren Familienschiff. Mit den Jahren verblassten diese Erinnerungen. Shellra wurde lockerer gegenüber den anderen Jünglingen und fand unter Ihnen auch bald Freunde.

-3 NVC
Nachdem Tython für die Jünglinge freigegeben wurde, sind die meisten, darunter auch Shellra, nach Tython verlegt worden.

-3-4 NVC
Jünglinge beim Training. Seid Shellra sich gelockert hatte und mit den anderen Jünglingen gut auskam, wurde Ihr Kampfstil ebenso besser. Ihre Bewegungen wirken auf den meisten eher wie Tanzen, nur durch flinke und schnelle Bewegungen hat sie Ihre Gegner überwältigt. Die Ausbilder befassten sich mit der kleinen woher Sie diese Fähigkeiten selbstständig gelernt habe. Shellra behauptete nichts zu Wissen, es sei eine Art Reflex von Ihr. Die Ausbilder gingen davon aus das Shellra aus irgendeinem Grund heimlich den Echanikampfstil gelernt hat, die der Ataru Form zum Verwechseln ähnlich ist.

-5 NVC
Auf Tython beginnt sich Ihre Gabe langsam zu zeigen. An einem stillen Abend machte sich Shellra auf, um die Schönheit der Wasserfälle auf Tython zu bewundern. Unbewusst passierte, dass Sie einige Wassertropfen, die durch den Fall zu Ihr herüberflogen, zu Schneeflocken wurden. Meister Runari beobachte die junge Echani dabei.

-6 NVC
Ernennung zum Padawan. Ist mit Meister Runari, ein männlicher blauer Twi'lek, nach Fondor gereist.

-7-10 NVC
Meister Runari war der Meinung, dass man nicht in Isolation zurückgezogen leben sollte. Er übernahm deswegen viele Aufgaben für den Orden der Jedi, um den Ruf der Jedi Ritter wieder zu glätten. Sie waren selten auf Tython. Shellra lernte viel über das Verhalten der verschiedenen Völker der Galaxie. Darunter wurde sie auch von Ihren Meister in der Sprache der Hutten unterwiesen, doch nie haben sie es nach Eshan geschafft, was sie stets angestrebt hatte. Nach Ihren Wurzeln wollte die junge Echani immer mal nachforschen, Meister Runari hatte dies unterbunden und Ihr beim Verstehen der Macht und Ihrer noch auszubessernde Fähigkeit der Elementar-Machtfertigkeit unterstützt.

-8 NVC
Aufenthalt auf Shili Studien über die Macht in den Wäldern. Der Planet Shili wurde von Meister Runari ausgesucht, da er viele Freunde unter dem Volk der Togruta besaß und dieser Planet in seinen Augen sehr spirituell und inspirierend war. Die großen Wälder waren das Ziel des Trainings. Shellra´s Ausbildung war auf Shili ein langer Weg . Der junge Padawan war oft frustriert, durch die immer wiederkehrenden Meditation's Lehren Ihres Meisters. Verstanden was Ihr Meister wollte hatte Sie jedenfalls nicht. Sie zog sich immer wieder an einen kleinen See zurück, um Ihren inneren Frieden zu finden und die Frustration loszuwerden.

-9 NVC
Eigentlich wollten Meister Runari und Shellra auf Onderon die Bestienreiter studieren, sowie den Bürgerkrieg der 7 Systeme und den Anschluss an die alte Republik durch Kaiserin Teta. Eine Splittergruppe von Mandalorianern unterdrückte einige Bewohner von Onderon und verschleppten deren Kinder. Meister Runari und Shellra halfen und mit der Unterstützung aus der Hauptstadt Iziz gelang es Ihnen die Mandalorianer nach Dxun zu vertreiben und die vermissten Kinder zu befreien. Shellra verlor bei den entstandenen Kämpfen Ihr Lichtschwert, ein Mandalorianer überlud die Klinge, was dazuführte das Shellra´s Lichtschwertkristall zerbrach und das Lichtschwert implodierte.

-10 NVC
Auf Dantooine Kriegsveteranen unterstützt. Der Planet Dantooine war für viele Kriegsveteranen zu einer zweiten Heimat geworden, in dem sie zu Bauern wurden. Meister Runari und Shellra bereisten diesen Planeten wegen den alten Anzeichen der Jedi. Shellra durfte einigen Veteranen beim Anbau von den Feldern helfen, als Ihr Meister nach alten Höhlensytemen suchte. Nach seiner Ansicht sollte die Feldarbeit Ihr helfen Respekt vor nicht Machtanwendern zu lernen und jede besondere Gabe zu ehren und das geschah auch mit Erfolg. Die Erkundungen von den alten Höhlen der Macht beschritt Shellra unter der Aufsicht Ihres Meisters, sie fand einen neuen Lichtschwertkristall der die Basis für Ihr neues Lichtschwert wurde.

-14 NVC
Tython, Meister Runari ist gefallen. Shellra war auf Fondor um eine alte Freundin zu besuchen. Die Invasion Tython´s und den Tod Ihres Meisters hat sie erst später erfahren.

--------------------

OOC-Infos:

über 18?: Ja

Gilde: Keine

RP-Erfahrung: Ja, Imperiale Seite aktiv RP betrieben. Sith bis einfachen Imperialen Soldaten

Kontaktmöglichkeiten außerhalb des Spiels (Skype, ICQ, MSN): Skype.

Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von »Shellra Rin« (23. Juni 2014, 22:06) aus folgendem Grund: (Bearbeitet)


2

Sonntag, 22. Juni 2014, 22:20

Seid gegrüßt, Padawan Rin,

willkommen in den Hallen des Jedi Ordens und danke für Euren Eintrag.
Nachdem wir nun die fehlenden und beschädigten Datenfragmente aus Eurer Akte ergänzen bzw. extrahieren und somit den Eintrag komplettieren konnten, freut es mich, Euch mitteilen zu können, dass dieser Vorgang nun abgeschlossen ist.

Euer Zugang zur Datenbank des Ordens wird nun aktualisiert.
Um in den Datenbanken schnellstmöglich und sicher zu navigieren, empfehle ich Euch, diese Einführung in die Archive zu lesen.

Möge die Macht mit Euch sein.

Meister Kerr Teru