Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. April 2014, 16:07

Sicherheitsstatus der Äußeren Bereiche des Tempels

Seit der Errichtung des Schallemitternetzes um das Dorf Kalikori und der Verstärkung der Patrouillen auf allen Routen, sowie die Überwachung des Dorfes und der Wege um den Tempel und seiner Außenposten mit Drohnen ist die Sicherheitslage erheblich verbessert worden.
Die Aktivitäten der Fleischräuber beschränken sich seit dem auf den südlichen Sektor.

Regelmäßige Patrouillen zum Dorf der Twi'lek Siedler und die damit verbundene tägliche Überprüfung der Schallemitter haben das Dorf seit dem Aufbau der Emitter gesichert und es sind auch bisher keine Sicherheitsmängel oder Angriffe gegen das Dorf aufgetreten.

Das Schallemitternetz ist bei 100% Leistung und die Patrouillen verrichten den Rest.



*Patrouillen werden gelegentlich von mir ausgespielt sowie das Aussetzten der Drohnen*
*Des Weiteren werden hier auch künftig Berichte eingestellt werden*

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tessy« (2. Februar 2015, 19:33)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fähnrich Clout (Rex) (15.04.2014)

Beiträge: 66

Wohnort: Meine Kameraden sind meine Heimat

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. April 2014, 17:21

Auftrag: Tython-Streifendienst

Auftrag
Die beigefügte Karte zeigt den Jedi-Tempel und das Gelände um diesen herrum. Die Blazing Guns
unterstützen bei ihren Aufgaben auf Tython das Personal der Tempelsicherheit. Sie beteiligen sich
aktiv am Streifendienst zur Sicherung des Terrains! Die Patrouillen-Gänge sind mit der Tempelsicherheit
abgesprochen und koordiniert. Diese Aufgabe wird von den Blazing Guns sehr ernst genommen.




Achten Sie auf die makierten Wege! Sie definieren die Schutzbereiche
, die den Blazing Guns zugeteilt wurden!

''Route ROT'':
Jedi Tempel, direkte Umgebung

''Route BLAU'':
Nördlicher Pfad

''Route GRÜN'':
Östlicher Pfad


''Route GOLD''
Südlicher Pfad




Hier sind ihre Aufgaben:

Zweck der Bestreifung sind:

Die Wahrnehmung:
- anormaler Zustände von Sachen
- anormaler Handlungen von Personen

Die Militärpräsenz:
- präventives Verhalten
- Steigerung des subjektiven Sicherheitsgefühls Dritter
- Auskünfte und Hilfestellung




Zusatzauftrag Kalikor
i
In Absprache mit dem Jedi-Orden wurde das Siedlerdorf Kalikori in die Sicherungsarbeit
der Blazing Guns mit einbezogen. Das Dorf wird zusätzlich zu den Patroullien durch ein
Schallemitternetz und Drohnentechnologie gesichert.



*Anhang - Bericht von Captain Fox*

Zitat

Schallemitternetz

Nr.: 300613

*Verfasser Captain Fox: Einsehbar nur für Jedi Meister, Jedi Ritter, Tempelsicherheitsoffiziere und Soldaten der Blazing Guns*

Bericht zum errichten eines Schallemitternetzes

Wir haben zur Abendstunde 22:23 GST auf dem Pfad zwischen
Kalikori und den Fleischräubergebieten ein Schallemitternetz
installiert welches die Fleischräuber davon abhalten soll dem
Dorf zu nahe zu kommen und die Bewohner Schützen soll.

Die Emitter sind in einer dreier Formation angeordnet und
arbeiten mit einer bestimmten Frequenz, die durch vorher-
gegangene Aufklärung ermittelt wurde. Das Netz wird in den
Routenplan der Sicherheit mit eingebunden und Funktioniert
bislang ohne Zwischenfälle wie gewollt.


*Ende des Berichts*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fähnrich Clout (Rex)« (15. April 2014, 17:26)


3

Dienstag, 22. April 2014, 20:39

Verstärkung der Sicherheitssysteme

Sicherheitseintrag:
Heute 220414 wurden der nördliche Pfad zu den Gnarls und der dortige Perimeter mit Schallemittern versehen, zusätzlich wurden neben den Emittern im
selben Bereich neue Sicherheitssysteme installiert, die im Falle eines Angriffs durch Fleischräuber oder anderen Bedrohungen sofort einen Alarm auslösen und die Reaktionszeit der Sicherheit um ein vielfaches verringert.
Die selben Sensoren wurden auch im Dorf Kalikori nachgerüstet.

In den nächsten Tagen werden Schallemitter und Sensoren auch im Bereich des südlichen Außenpostens installiert werden.

*Weiterhin sind seit der Inbetriebnahme der ersten Emitternetze keine Angriffe zu verzeichnen*

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tessy« (22. April 2014, 21:29)


4

Samstag, 3. Mai 2014, 20:02

Sicherheitsbericht

Eintrag:
Heute 03052014 wurden bei der Überprüfung aller Sicherheitsbereiche keine Vorkommnisse festgestellt, die Schall- und Sensornetze arbeiten bei 100%, lückenlos.
Die Siedler im Dorf Kalikori sind weiterhin sicher und die Versorgungsgüter die Meister Meeb Wox angefordert hat sind zum Abend hin, im Dorf eingetroffen.
Der Südliche Außenposten wurde heute mit ersten Sensoren ausgestattet, in den folgenden Tagen wird auch dort ein Schallemitter- und Sensornetz eingerichtet.


*Weiterhin sind seit der Inbetriebnahme der ersten Emitternetze keine Angriffe zu verzeichnen*

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

5

Dienstag, 27. Mai 2014, 18:56

Bericht zur Sicherheitslage naher Tempelbereich und Außen-Zonen

Eintrag-27052014:

- Die ersten Siedler kehren ins Dorf Kalikori zurück, ebenfalls wurde dort ein provisorisches Landefeld errichtet.
- die beiden Sicherungskompanien(Stärke 300 Soldaten) sind nun in Gänze abgesetzt,
und sichern das Tempelgelände an den äußeren Grenzen, sowie die Zonen auf Route GOLD, GRÜN und BLAU
mit Speedern und schweren Gunships.
- Die Pioniers Kompanie(Stärke 150) hat damit begonnen die größeren Trümmer zu beseitigen und
Flächen für weitere Unterkünfte und Lagerflächen zu schaffen.
- Ein Sanitätstrupp hat Zelte als Notunterkunft für die Siedler errichtet und ebenfalls ein Sanitätszelt zur Notversorgung.
- Lebensmittel und medizinische Vorräte wurden ebenfalls an das Landefeld beim Dorf geliefert.
- Hilfslieferungen sind auf Tython gelandet, mehrere Schiffe sind nördlich bei den Gnarls gelandet und wurden dort empfangen, nach einer
routinemäßigen Sicherheitsüberprüfung wurde ihnen die Erlaubnis erteilt ihre Hilfsgüter am Landepad in Kalikori abzuladen.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tessy« (29. Mai 2014, 09:39)


6

Donnerstag, 5. Juni 2014, 10:42

Eintrag-05062014:
Lage des Tempels


- Der Tempel und das umliegende Gelände wurde von den Pionieren des 91st Recon Corps vollständig nach Sprengfallen und ähnlichem abgesucht, und befreit.
- Die Haupthalle des Tempels und ein paar Räume im nördlichen Erdgeschoss wurden provisorisch abgestützt und stabilisiert.
- Das Hauptaugenmerk der Instandsetzung liegt derzeit auf den Kom- und Sicherheitsbereichen, sowie dem Archiv und der Energieversorgung.
- Zugang zum Tempelgebäude haben derzeit nur entsprechend freigegebenes Jedi und Pioniere oder entsprechende Sicherheitsteams.
- Vom Bewohnen oder längeren Aufenthalten wird derzeit noch abgeraten, da die Struktur des Tempels noch immer nicht sicher ist.

Lage Dorf Kalikori

- Das Dorf ist vollständig gesichert, Notunterkünfte sind errichtet.
- die medizinische Versorgung sowie die Versorgung mit Nahrung der Dorfbewohner ist gewährleistet.
- Ein erstes Gebäude ist repariert worden und bietet den Kindern und älteren einen Platz zum Schlafen.
- Die Pioniere des 91st Recon Corps haben einen der Brunnen wieder herstellen können. *Das Sanitätspersonal prüft derzeit die Wasserqualität*

Sicherheit
- Die Soldaten schützen den Bereich um die Gnarls *Außenposten*, Das Dorf Kalikori, Den südlichen Außenposten und das Tempelgelände selbst zusammen mit dem Personal der Tempelsicherheit.
- Transporte in Form von Gunships die zwischen den provisorischen Landepads beim Tempel, in den Gnarls und in Kalikori eingesetzt sind gewährleisten eine schnelle Reaktion für eventuelle Notfälle z.B. das Ausfliegen von Schwerverletzten.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

7

Sonntag, 8. Juni 2014, 18:42

Eintrag 08062014:

Zusammen mit einer Gruppe des Jedi Ordens wurden folgende Hilfsmaßnahmen zur Unterstützung der Bewohner durchgeführt.

- Der Energiegenerator wurde repariert
- Verwundete wurden versorgt
- Nahrungsmittel wurden verteilt
- Der Brunnen wurde nun vollständig in Betrieb genommen
- Die rituellen Signalfeuer der Twi'lek wurden instandgesetzt
- Die Ritualstrecke der Twi'lek wurde gesichert und neue Emitter und Sensoren sind auf der Strecke und dem Pfad nach Süden platziert worden.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

8

Sonntag, 22. Juni 2014, 12:31

Eintrag 21062014:

Es wurde durchgeführt eine Standard-Patrouille der Route Rot sowie der Route Grün.
- Die Sensoren und Emitter die für den Schutz des Dorfes Kalikori verantwortlich sind,
sind zu 100% Aktiv, es gibt keine Fehlfunktionen oder Ausfälle.
- Die Dorfbewohner sind nun zu einem Großteil wieder in ihren Behausungen untergebracht,
lediglich ein kleiner Teil wohnt noch in den Zelten, die zu einem Großteil schon abgebaut wurden.
- Das Landepad im Dorf wurde weiter ausgebaut, die medizinische Versorgung wurde in ein neu errichtetes Gebäude verlegt.
- Verteidigungsstellungen wurden für Notfälle errichtet.
- Die Truppenpräsens wurde verringert, so sind zum Beispiel die Pioniere bereits aus dem Dorf abgezogen worden.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vastor (22.06.2014)

9

Dienstag, 24. Juni 2014, 16:00

Eintrag 23062014:

- * Die Sensoremitter in der nördlichen Zone wurden wieder vollständig platziert.
- Die Gnarls sind größtenteils immer noch frei von größeren Tieren, Fleischräuberaktivitäten gab es bislang keine, sind aber auch nicht zu erwarten (siehe * )
- Platzierung der Sensoremitter am südlichen Platz wird vorbereitet.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

10

Donnerstag, 26. Juni 2014, 23:00

Eintrag 24062014:

- Sensoremitter wurden im Bereich des südlichen Außenpostens platziert
- Ein Notfallenergiegenerator wurde im Dorf Kalikori installiert
- Sanitätskräfte und zwei Sicherungszüge verbleiben weiter im Dorf Kalikori zur Unterstützung der Bewohner
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

11

Montag, 4. August 2014, 20:29

Eintrag 03082014:

- Überprüfung der Sensoremitter in den jeweiligen Zonen
- Wartung des Transmitters im Dorf Kalikori
- Bestandsaufnahme der Vorräte des Dorfes.
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

12

Freitag, 5. September 2014, 12:20

Eintrag 05092014:


- Überprüfung der Sensoremitter in den jeweiligen Zonen
- Fund von Waffenüberresten in Zone Blau. / Wurde durch Pioniere beseitigt.
- Zone Blau wird derzeit von Pionieren abgesucht, betreten in Absprache mit der Kommandanten der republikanischen Hilfskräfte.
- Wartung des Transmitters im Dorf Kalikori
- Versorgung eines leicht verletzten Siedlers im Dorf Kalikori.
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

13

Samstag, 4. Oktober 2014, 08:16

Eintrag 04102014:

- Überprüfung der Sensoremitter in den jeweiligen Zonen.
- Wartung des Transmitters im Dorf Kalikori.
- Bestandsaufnahme der Vorräte des Dorfes, Es wurden einige Vorräte ergänzt.
- Derzeit keine Kranken oder Verletzten unter den Dorfbewohnern.
- Zone Blau wieder freigegeben, derzeit keine weiteren Funde von Waffenüberresten.
-->(Sollten weitere Waffenfunde gemacht werden sind diese an die Sicherheit zu melden und zu markieren aber nicht selbstständig zu entfernen.)
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

14

Freitag, 7. November 2014, 17:35

Eintrag 07112014:

- Überprüfung der Sensoremitter in den jeweiligen Zonen.
- Wartung des Transmitters im Dorf Kalikori.
- Bestandsaufnahme der Vorräte des Dorfes.
- Derzeit keine Kranken oder Verletzten unter den Dorfbewohnern.
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

15

Sonntag, 14. Dezember 2014, 13:37

Eintrag 14122014:

- Überprüfung der Sensoremitter in den jeweiligen Zonen.
- Bestandsaufnahme der Vorräte des Dorfes.
- Es wurden zwei verletzte und Kranke behandelt, eine medizinische Versorgungseinheit ist angefordert.
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

16

Donnerstag, 8. Januar 2015, 14:01

Eintrag 08012015:

- Überprüfung der Sensoremitter in den jeweiligen Zonen.
- Wartung des Transmitters im Dorf Kalikori.
- Wartung des Energiegenerators im Dorf Kalikori.
- Bestandsaufnahme der Vorräte des Dorfes.
- Lieferung von ein paar Gütern für das Dorf.
- Eine Geburt im Dorf wurde vom Sanitäter überwacht, Säugling ist wohlauf. Ein gesundes grünes Mädchen.
- Derzeit keine Kranken oder Verletzten unter den Dorfbewohnern.
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

17

Montag, 2. Februar 2015, 19:36

Eintrag 02022015:

- Überprüfung der Sensoremitter in den jeweiligen Zonen.
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert.
- Meister Wox teilte der Patrouille mit das es im Dorf keine Vorkommnisse gab und auch keine Angriffe der Fleischräuber,
genau wie in den vorigen Monaten seit dem Angriff.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

18

Sonntag, 29. März 2015, 20:17

Eintrag 01032015:

- Überprüfung der Sensoremitter in den jeweiligen Zonen.
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert.
- Meister Wox teilte der Patrouille mit das es im Dorf keine Vorkommnisse gab und auch keine Angriffe der Fleischräuber,
genau wie in den vorigen Monaten seit dem Angriff.
- Nach einer Minendetonation in den Gnarls, wird empfohlen, sich nicht weit vom Posten zu entfernen da es noch weitere noch nicht gefundene
Minen oder andere Waffen geben könnte, Die Tempelsicherheit untersucht das betroffene Gebiet.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

19

Samstag, 9. Mai 2015, 20:11

Eintrag 05042015:

- Überprüfung der Sensoremitter in den jeweiligen Zonen.
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert.
- Nach der weiteren Untersucheng des Geländes in den Gnarls, wurde das vom Minenfund betroffene Gebiet verkleinert,
Es wird jedoch immer noch davon abgeraten tiefer in die Gnarls vorzudringen. Weitere Minenfunde sind nicht ausgeschlossen.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

20

Samstag, 9. Mai 2015, 20:15

Eintrag 03052015:

- Überprüfung der Sensoremitter in den jeweiligen Zonen.
- keine Aktivitäten von Fleischräubern oder anderen feindlich gesinnten Personen/Kreaturen wurden registriert.
- Übergabe von diversen Dingen an Meister Wox im Dorf Kalikori; teilte der Patrouille mit das es im Dorf keine Vorkommnisse
gab und auch keine Angriffe der Fleischräuber.

<<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>

Ähnliche Themen