Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 16. Juli 2013, 13:42

Senufer (angenommen)

Name: Senufer
Vollständiger Name: Senufer bint Vargas bin Sydonia Al Arrani.
Rufnamen: Senufer / Padawan Al Arrani

Alter: 16

Geschlecht: Weiblich

Rasse: Mensch

Rang: Padawan

Alter beim Ordenseintritt: 10

Alter bei der Ernennung zum Padawan: 13

Alter bei der Ernennung zum Ritter: -

besondere Merkmale: Senufer's Augen haben die Farbe von flüssigem Gold. Darüber hinaus hat sie ein überaus sonniges Gemüt und ihr Gesicht trägt Grübchen vom ständigen Lächeln davon.

Stärken: Offenherzig, fröhlich und wissbegierig. Es ist schwer ihr sonniges Gemüt zu erschüttern. Sie zeigt eine Begabung für Curato Salva -Techniken und besitzt eine empathische Gabe, die auch auf Tiere und Pflanzen zu wirken vermag.

Schwächen: Ihr Wissensdurst ist nicht nur ihre Stärke sondern auch ihre Schwäche. Sprichwörtlich ist "Neugier der Katze Tod" und ihre Neugier bringt Senufer oft in Schwierigkeiten. Ihre Empathie, die ihr bei den Curato Salva-Disziplinen hilft, ist in anderen Bereichen ebenfalls ihre Schwäche, so empfindet sie Schmerzen und Leid anderer viel intensiver, manchmal sogar so stark als wäre es ihr eigener, was sie in gewissen Situationen äußerst sensibel und angreifbar macht. Zudem bringt ihr sonniges Gemüt auch eine gewisse naive, gar idealistische Weltanschauung mit sich. Was sie auf einer Seite offenherzig macht sodass sie sehr leicht und sehr gern jemanden an sich heranlässt, lässt ihre Gefühle gleichzeitig auch angreifbar offenliegen. Ihre Hingabe und Fürsorge im Bereich der Heilung und ihre Empathie machen sie zudem recht zurückhaltend im Kampf. Sie hat zwar gelernt, ihre Empathie abzuschirmen doch ist sie darin alles andere als perfekt und gelegentlich brechen die Gefühle durch.

Verhalten: Senufer ist ein echtes "Sonnenscheinchen". Sie lacht gerne und viel und sieht in allen Dingen das Positive, ein Charakterzug den sie sich schwer tut abzulegen. Sie ist bemüht stets höflich zu sein, kann aber gelegentlich auch recht frech werden und sieht die Dinge auch oft mit einer gesunden Prise Humor. Durch ihr recht einfaches Gemüt braucht man gar nicht lange mit der Macht ihre Gefühle erforschen, man sieht ihr ihre Laune immer an und sie trägt sozusagen ihr "Herz auf der Zunge". Ihre Emotionen zu kontrollieren ist etwas, das sie noch fleißlig lernen muss. Ansonsten ist sie sehr umgänglich und begegnet selbst den seltsamsten Fremden zunächst mit einer kameradschaftlichen Freundlichkeit. Sie ist hilfsbereit, ehrlich und pflichtbewusst, aber auch für jeden Spaß zu haben.

Herkunft: Tatooine

jetziger Wohnort: Tython

Beruf: -

Familie: Vargas bin Sydonia bint Sena'e Al Arrani (Vater), vielgereister Xenoarchäologe in Pension. Shanja bint Ayar Al Arrani (Mutter), hingebungsvolle Mutter, Köchin und Feuchtfarmerin. Roathep bin Vargas bin Sydonia Al Arrani (Älterer Bruder), Soldat der Republik (Feldarzt). Naheema bint Vargas bin Sydonia Al Arrani (jüngere Schwester), noch bei ihren Eltern auf der Feuchtfarm.


Hintergrund: Senufer wuchs auf der Feuchtfarm ihrer Familie auf Tatooine auf, als zweites von drei Kindern. Ihr Vater war anfangs als Xenoarchäologe viel unterwegs, verdiente aber genug um seiner Frau und seinen Kindern ein angenehmes Leben im Wüstensand Tatooines zu ermöglichen. Als Senufer 8 war ging er in Pension und widmete sich dem Farmer- und Familienleben, hatte jedoch eine Menge über alte Ruinen und Artefakte zu erzählen, Geschichten denen Senufer mit Begeisterung lauschte.
Ihr Bruder Roathep trat der republikanischen Armee bei um für den Frieden und die Freiheit zu kämpfen und wurde Feldsanitäter.
Als ein Expeditionstrupp nach Tatooine kam baten sie Senufers Vater als Koriphäe um Unterstützung, die er nur allzu gern gewährte. Senufer war ebenso begeistert und begleitete ihn trotz Protest ihrer Mutter. Im Feldlazarett der Expedition schließlich sollte sich Senufers Schicksal offenbaren. Einige Arbeiter wurden bei Ausgrabungen verletzt, erlitten einen Sonnenstich oder wurden von giftigen Sandtermiten gebissen. Senufer konnte bei allen Patienten sofort instinktiv erkennen, was ihnen fehlte. Erst hielt ihr Vater es für ein medizinisches Talent, doch Meister Isruun, der Ithorianer Jedimeister der die Expedition leitete, erkannte dass Senufer den Zustand der Patienten durch die Macht erspüren konnte und fühlte, dass das junge Mädchen eine starke Verbindung zur Macht hatte. Mit dem Einverständnis der Eltern und Senufer's, die damals 10 Jahre alt war, nahm er sie nach der Expedition mit sich und brachte sie nach Tython, wo sie in einem Jünglingsclan die Grundzüge der Jedi lernte. Drei Jahre später nahm er sie als Padawan unter seine Fittiche und unterrichtete sie in den Techniken der Curato Salva und lehrte sie neben über die Shii-Cho-Grundform hinaus auch die Grundtechniken von Makashi, der Technik die er selbst am besten beherrschte. Auch lernte sie von ihm, sich von den Gefühlen anderer abzuschirmen damit sie lernt mit ihrer Empathie umzugehen.
Ein Jahr darauf überstellte er Senufer wieder an den Tempel auf Tython, da er sich auf gefährlichere Missionen begeben muss und es für zu gefährlich erachtet die 15jährige Senufer mitzunehmen.
Dort wird Senufer bis heute ausgebildet, unter Anleitung verschiedener Meister bis sich ein neuer Meister entschließt, sie als seinen Padawan anzunehmen.

Timeline:

- 3 VVC: Geburt
- 7 NVC: Entdeckung ihrer Machtkräfte, Aufnahme in eine Jünglinggruppe auf Tython.
- 10 NVC: Ernennung zum Padawan, Ausbildung durch Meister Isruun mit Schwerpunkt in Diplomatie und Geschichte, sowie der Curato Salva.
- 11 NVC: Zurücküberstellung an den Jedi-Tempel auf Tython zur weiteren Ausbildung.
- 12 NVC: Diplomatische Mission zum Flüchtlingsdorf Kalikori, Studium der Kultur der Twi'lek-Pilger, Audienz bei der Matriarchin
- 12 NVC: Historisches Studium der Ruinen von Tython
- 13 NVC - Heute: Weiterhin Padawan-Ausbildung


--------------------

OOC-Infos:

über 18?: Ja.
Gilde: -
RP-Erfahrung: Ja.
Serverwechsler? Wenn ja, von wo: -
Besitzt du ein Headset?: Ja.
Kontaktmöglichkeiten ausserhalb des Spiels (Skype, ICQ, MSN): Skype
Sonstiges: Hihi, kleiner Spaß das mit der RP-Erfahrung. Ich blicke auf gut 20 Jahre RP-Erfahrung zurück von Pen & Paper über Foren-RP bis zu RP in MMOs und (mit Unterbrechung) 2 Jahre RP in SWTOR auf Imperiums-Seite und wollte mir jetzt mal die "andere Seite" anschauen ;)
Eine einzelne getrocknete Träne des Freundes ist mehr wert als ein Fluss vergossenen Blutes des Feindes.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Senufer« (16. Juli 2013, 22:18)


2

Dienstag, 16. Juli 2013, 22:16

- Anpassungen Namenshinweis, Schwäche, Hintergrund, Timeline -
Eine einzelne getrocknete Träne des Freundes ist mehr wert als ein Fluss vergossenen Blutes des Feindes.

3

Mittwoch, 17. Juli 2013, 18:23

Seid gegrüßt Padawan Senufer bint Vargas bin Sydonia Al Arrani,

willkommen in den Hallen des Jedi Ordens und danke für Euren Eintrag.
Nachdem wir nun die fehlenden und beschädigten Datenfragmente aus Eurer Akte ergänzen, bzw. extrahieren und somit den Eintrag komplettieren konnten, freut es mich Euch mitzuteilen, dass dieser Vorgang nun abgeschlossen ist.

Euer Zugang zur Datenbank des Ordens wird nun aktualisiert.
Um in den Datenbanken schnellstmöglich und sicher zu navigieren, empfehle ich Euch diese Einführung in die Archive zu lesen.


Möge die Macht mit Euch sein,


Meister Kerr Teru