Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SW:ToR: RP - Jedi Orden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 5
Maximale Dateigröße: 150 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 10 Beiträge

38

Sonntag, 10. Juni 2018, 11:58

Von Gryth

An: Anca, Ashanea
Von: Wrez, Ventrus

Betreff: Meldung zum Dienst innerhalb der TSF

Padawan Anca,

nach Kontrolle vorhandener Unterlagen wird deiner Wiedereingliederung in die TSF zugestimmt.

Melde dich bitte bei Lieutenant Drey zur Klärung anfallender Formalitäten und der nötigen Einschulung.

Möge die Macht mit dir sein,

Ritter Wrez

37

Dienstag, 5. Juni 2018, 16:39

Von Ashanea

AN: Ritter Ventrus Wrez
VON: Padawan Ashanea Anca

Betreff: Meldung zum Dienst innerhalb der TSF

Sehr geehrter Ritter Wrez,

hiermit möchte ich mich formell und in Absprache mit meinem Meister zum Dienst innerhalb der TSF melden.
Da ich bereits vordem Angriff der Zakuul bereits Dienst geleistet habe bin ich mit einem Großteil der Abläufe vertraut und nach einer kurzen Auffrischung imstande direkt Aufgaben zu übernehmen und somit unmittelbar die Arbeit der TSF zu unterstützen.

Hochachtungsvoll


36

Freitag, 1. Juni 2018, 09:02

Von Gryth

Von: Piela, Omar
An: Alensis, Kardian

Betreff: Trainingsgelände

Corporal Alensis,

ich danke Ihnen für die freiwillige Meldung die Planung einer Trainings- bzw. Schießanlage außerhalb des Tempelgeländes zu übernehmen.
Ich erwarte Ihre Vorschläge für das taugliche Gelände sowie mögliche Aufbauten in absehbarer Zeit auf meinem Tisch. Bedenken Sie, dass Sie mit begrenzten Ressourcen zu arbeiten haben.

Die Trainingsplätze auf dem Tempelgelände stehen auch den Soldaten zur Verfügung und können in Abklärung mit den bestehenden Trainingsplänen der Clans frei genutzt werden.

gez. Captain Piela

35

Mittwoch, 30. Mai 2018, 17:02

Von Kardian

VON: Kardian Alensis
AN: Rat der Jedi
BETREFF: Trainingsgelände

Verehrter Rat,

Tython ist, wie ich die letzten Monate hin bemerkte, ein Ort des Lernens und des Trainings. Ich erbitte euch hiermit deb Soldaten der TSF ebenfalls die Möglichkeit zu geben dies wahr zu nehmen und einen Trainingsplatz für uns freizugeben.

Dieser Platz könnte ebenfalls dazu genutzt werden, das Training zwischen Soldaten und Jedi zu fördern.

Eine Liste mit benötigten Teilen würde ich erstellen, sobald ich eine Genehmigung von euch erhalte. Die Arbeiten würde ich selbst übernehmen. Ich habe damit bereits Erfahrung auf Teya gemacht, leider ist mein Platz dort nie zum Einsatz gekommen.

In voller Hochachtung,

Corporal Alensis

34

Dienstag, 22. Mai 2018, 20:03

Von Xine

VON: Xine Erauqs
AN: Lunah Dane
CC: Kari Patangaroa
BETREFF: Clan-Lehrer

Seid gegrüßt Ritter Dane,

als Reaktion auf eure Nachricht, danke ich euch vorerst für eure Meldung.

Vielleicht besteht die Möglichkeit, dass Ihr eure Vorschläge, gerade die letzten Zwei, genauer beschreibt. Der Hauptschwerpunkt der Lehrlinge liegt bei Anwärtern mit verschiedenen Wissensständen. Mir erscheint die Analyse von Machtkonstruktionen eher ein Thema für einen Padawan zu sein, aber vielleicht habt Ihr weiterführende Gedanken, die Ihr mit mir teilen mögt.

Danke. Ich verbleibe

mit freundlichsten Grüßen

Ritter Erauqs

33

Freitag, 18. Mai 2018, 22:44

Von Tessy

AN: Diplomaten des Ordens
VON: Shari Raan
CC: -
Betreff: Situation in Kalikori



Sehr geehrte Jedi,

es ist ein paar Tage her seit ich mich das letzte Mal aus Kalikori gemeldet habe. Ich konnte zwar einige wenige Fortschritte bei der Kontaktaufnahme machen, aber die Lage ist immer noch recht eisig, weshalb ich nun um Unterstützung bitte. Meine bisherigen Berichte wurden wegen einer anfänglichen Kommunikationsschwierigkeit an Ritter Faren Unari übermittelt.

gez. Shari Raan, Jediritter


 Spoiler


32

Mittwoch, 16. Mai 2018, 09:05

Von Tessy

AN: Archiv
VON: Jeyla Nolan
CC: -
Betreff: Weitere Freischaltung für die Arbeit im Archiv


Sehr geehrte Archivare,

Für die Arbeit im Archiv benötige ich weiteren Zugang zu den regulären Speichermedien bis zur normalen Freigabe der Ritter. Deshalb bitte ich hiermit bitte ich um eine Erweiterterung meiner Freischaltung für das Archiv, um meine Aufgaben dort noch effizienter ausüben zu können.


gez. Jeyla Nolan

31

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:51

Von Xine

VON: Xine Erauqs
AN: Kari Patangaroa, Cado Pana, Faren Unari
BETREFF: Tauntaun-Lehrer

Seid gegrüßt,

da wir nun von jedem in dieser Nachricht enthaltenen Jedi eine positive Rückmeldung bekommen haben, schlage ich vor dass die Umsetzung mit Beginn der nächsten Woche startet. Alle Lehrer die noch nicht im Tauntaun-Lehrer Verteiler sind, werde ich noch zuweisen lassen. Den neuen Stundenplan wird als bald übersendet.

Sollte es meine Zeit heute erlauben, werde ich noch für Rückfragen zur Verfügung stehen.

Vielen Dank und willkommen.

Hochachtungsvoll
Ritter Erauqs

 OOC


30

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:15

Von Xine

VON: Xine Erauqs
AN: Trayos Venn
BETREFF: Eigenständige Mission unter Padawan

Geehrter Ritter Venn,

im Vorfeld möchte ich mich für meine späte Rückmeldung entschuldigen. Ich musste mich um Organisatorisches kümmern, welches keine Aufschiebung duldete.

Es freut mich dass ihr ebenso wie ich Wert darauf legt, dass die korrekten Informationen weitergetragen werden und das eine Verbreitung von Fehlinformationen nicht zu fördern ist. Daher freut es mich, dass dies bisher auch nicht geschehen ist. Ohne mich in weiteren Details zu verlieren wer nun was, wie und wo gesagt haben soll und wem man nun eventuell mehr Glauben schenken möchte - zweifelsohne sollte hier eine objektive Betrachtung frei von persönlichen Empfindungen stattfinden - möchte ich auf den Kern meine Anfrage erneut zurückkommen. Doch seid euch sicher. Ich habe Vertrauen in meine Ordensbrüder und Ordensschwestern, trotz meiner eventuell konträren Aussendarstellung. Dies versichere ich euch.

Leider entspricht es dem derzeitigen Stand, dass ich - ausgenommen eures kleinen Einblicks - nicht in die bisherige Unternehmung eingebunden wurde ob schon meine Zustmmung gefragt war. Mir ist bisweilen weiterhin unklar wieso meine Anwesenheit kategorisch ausgeschlossen ist noch welche genauere Planung angestrebt ist. Bei der Planung meiner Missionen verlange ich meiner Padawan und mir ein hohes Maß an Vollständigkeit und Fokussierung ab, so dass ich mich nicht im Stande sehe mit diesen Informationen überhaupt eine Entscheidung zu treffen.

Da hier ein Kommunikationsproblem und Missverständnisse zum Tragen kamen und kommen, möchte ich meine Aussage nochmals stärker gewichten, dass solche Planungen bitte frühzeitig an mich persönlich heranzutragen sind. Weiterhin bitte ich darum, dass dies im Rahmen der Rücksichtnahme und vor allem dem Vorbeugen von Fehlern dies ebenso bei allen Angehörigen Schülern des Tauntaun-Clans vollzogen wird. Für andere Jedi vermag ich nicht zu sprechen.

Ich vertraue vollends darauf, auf eure Kompetenz und freue mich, dass durch passende Justierung unsere Schüler auch die letzten ihrer Vorgänge und Handgriffe optimieren können umso vollends bereit für den Ritterstand zu sein.

Hochachtungsvoll
Ritter Erauqs

29

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:51

Von Seren Bentu

Von: Trayos Venn
An: Xine Erauqs
Betreff: Eigenständige Mission unter Padawan


Auch ich grüße euch, Ritter Erauqs,

Vielen Dank für eure Nachricht. Leider liegen euch falsche Informationen vor.
Es wird erst in mehr als einem Jahrhundert zu dem stellaren Ereignis kommen, welches ihr als unmittelbare Gefahr beschrieben habt. Nach Rücksprache mit meiner Padawan, versicherte diese mir, es Skye auch genau so gesagt zu haben und diese darum gebeten zu haben euch, als ihren Meister zu unterrichten und nach einer Erlaubnis zu fragen.

Da ihr jedoch nicht korrekt instruiert wurdet, nehme ich mir nun die Freiheit dies nachzuholen. Um sicher zu gehen, dass ihr eine ausreichende Basis an Informationen habt, greife ich auch schon einmal vor und teile euch die bisherigen Missionsdetails mit, welche ihr ohnehin im weiteren Verlauf der Missionsplanung erhalten hättet. Wie bereits beschrieben, wird das System erst in vielen Jahren zum Ende kommen. Hierzu befindet sich ein wissenschaftliches Team vor Ort, auf dessen Expertise berufen ich die Mission im Sian System erst autorisiert habe. Das besagte System liegt im Mid Rim, mitten im republikanischen Hoheitsgebiet und da das System zum größten Teil verlassen ist, sowie ein Team von Wissenschaftlern den Stern überwacht, sind unter Berücksichtigung der Parameter keine weiteren Gefahren vorhanden.

Die Expedition dreht sich um den Dschungel-Planeten Sian III, auf dem sich eine verlassene Enklave der Jedi befindet und wo man Hinweise oder sogar den Standort des Datacrons vermutet. Was ihr erkannt habt ist, dass ich Asura stattgegeben habe sich um die Teilnehmer der Mission zu kümmern, selbstverständlich nur mit den notwenigen Einwilligungen. Sowohl als Ordensbruder als auch als Meister eines Padawan Schülers solltet ihr genügend Vertrauen darin besitzen, dass es nicht zu einer Ausführung der Mission gekommen wäre, ohne dass ihr ausreichend in Kenntnis gesetzt worden wärt, um auf die von euch gennante Verantwortung zurückzukommen. Das kann ich euch versichern.

Dennoch ist eure Sorge wilkommen. Auch muss ich erwähnen, dass es ungünstig ist Informationen falsch weiter zu geben, da sie zu etwaigen Missverstädnissen führen können. Unter Berücksichtigung der neuen Erkenntnisse könnt ihr eure Entscheidung, was den Auftrag angeht gerne noch einmal überdenken. Falls ihr weitere Fragen hierzu haben solltet, könnt ihr euch selbstverständlich stets an mich wenden, oder direkt an Asura, da ich ihr die Missionsleitung übertragen habe.


Möge die Macht mit euch sein,


gez.

Jediritter Trayos Venn